Vereinigung Österreichischer Unternehmensjuristen (VUJ): exklusive „counsel hub“-Netzwerkplattform

© VUJ/Katharina Schiffl

Balog, Tos, Schuetzeneder, Kindler, Stecher, Breunlich (v.l.)

19.09.2021 | 2 min

Vereinigung Österreichischer Unternehmensjuristen (VUJ): exklusive „counsel hub“-Netzwerkplattform

UnternehmensjuristInnen spielen in Konzernen und Unternehmen eine Schlüsselrolle.

UnternehmensjuristInnen bilden die Nahtstelle zwischen Management und Recht. Das erfordert umfangreiches Wissen, global vernetztes Denken und birgt große Verantwortung. Es geht nicht nur darum, rechtliche Fragen zu erörtern, sondern diese auch aus Sicht des Unternehmens zu bewerten, um proaktiv praktikable und wirtschaftliche Lösungen im Sinne der Geschäftsleitung zu erarbeiten. Um den umfangreichen Anforderungen ihres Berufes gerecht zu werden und sich ständig weiterzuentwickeln, bedarf es einer guten Vernetzung und einer geeinten Stimme. Bis 2014 fehlte eine eigene Organisation und Repräsentation dieses Berufsstands. Die Vereinigung Österreichischer Unternehmensjuristen (VUJ) schloss diese Lücke. Neu im Portfolio ist nun die gerelaunchte Webseite mit einem exklusiven Zugang für Mitglieder zur eigenen „counsel hub“-Netzwerkplattform.

Vernetzung und Austausch

Die Vereinigung Österreichischer Unternehmensjuristen (VUJ) ist die Berufsvereinigung für UnternehmensjuristInnen in Österreich. Die unabhängige VUJ bietet nicht nur juristisches Know-how, sondern auch Zugang zu bereichsübergreifendem Wissen und ermöglicht die Vernetzung der Mitglieder und den Austausch zu Fachthemen. Zudem werden die Interessen der UnternehmensjuristInnen gebündelt und nach außen hin vertreten. Das ist insofern von Wichtigkeit, als dass nur die juristischen Berufe Notar, Rechtsanwalt und Richter in gesetzlich verankerten Kammern organisiert sind. „Ein Ziel ist es zudem, die berufliche Aus- und Weiterbildung zu fördern und berufsspezifische Qualitätsstandards zu erarbeiten, wodurch sich der Stellenwert der UnternehmensjuristInnen weiter steigert. Damit wird unser Berufsbild verstärkt etabliert und kann sich auch zukunftsorientiert weiterentwickeln“, erläutert VUJ-Vorstandsvorsitzender Simon Schützeneder.

„Mit dem Relaunch unserer Website setzen wir zudem auf mehr Bedienungsfreundlichkeit“, so Maximilian Kindler, Co-Gründer und stv. VUJ-Vorstandsvorsitzender.

© PantherMedia/Momius

Relaunch bringt zusätzlichen Mehrwert

Neu im Netz ist die überarbeitete Webseite der VUJ. Mit zusätzlichen Funktionalitäten, die u.a. den persönlichen und inhaltlichen Austausch in einem geschlossenen Bereich, also die Vernetzung der rund 300 Mitglieder gewährleistet, liefert sie einen zusätzlichen Mehrwert, über die „klassische Webseite“ hinaus. „Wir möchten unseren Mitgliedern die exklusive „counsel hub“-Netzwerkplattform bieten, auf der ein vertrauensvoller Austausch mit KollegInnen möglich ist, Themen angeregt und News geteilt werden können. Mit dem Relaunch unserer Website setzen wir zudem auf mehr Bedienungsfreundlichkeit“, so Maximilian Kindler, Co-Gründer und stv. VUJ-Vorstandsvorsitzender.

Unternehmensmitgliedschaft (UMG)

Mit der neu geschaffenen Unternehmensmitgliedschaft setzt die VUJ eine seitens Unternehmen vielfach nachgefragte Variante der Mitgliedschaft um: Die als Poolmitgliedschaft für mehrere MitarbeiterInnen eines Unternehmens konzipierte Option erlaubt es Unternehmen, von den signifikant ermäßigten Teilnahmebeträgen für Veranstaltungen zu profitieren, wobei sie flexibel in der Auswahl, der an einzelnen Veranstaltungen teilnehmenden, MitarbeiterInnen sind. „Die UMG ist ein konkretes Angebot an Unternehmen, einerseits finanzielle Vorteile bei der Aus- und Weiterbildung von MitarbeiterInnen zu lukrieren, andererseits den UnternehmensjuristInnen niederschwelligen Zugang zu sämtlichen Angeboten der VUJ zu ermöglichen“, erklärt Mag. Johanna Stecher, Vorstandsmitglied der VUJ.

Förderung beruflicher Aus- und Weiterbildung

Die Hauptziele der VUJ sind unter anderem, die berufliche Aus- und Weiterbildung ihrer Mitglieder zu fördern und ihre Vernetzung zu ermöglichen. Partner der ersten Stunde der VUJ ist der MANZ Verlag. Die seit 1849 bestehende Manz’sche Verlags und Universitätsbuchhandlung GmbH ist österreichischer Marktführer für Rechtsinformation. Heinz Korntner, Verlagsleiter MANZ Verlag: „JuristInnen bei ihrer Aus- und Weiterbildung zu unterstützen, ist MANZ immer schon ein großes Anliegen gewesen. Die Kooperation mit der VUJ ermöglicht uns, die Interessen dieser weiterhin aufstrebenden Berufsgruppe zielgerichtet zu bedienen“.

3. Österreichischer Unternehmensjuristenkongress

Wann: 12. Oktober 2021, 08:30 Uhr – 16:45 Uhr

Wo: Radisson Blu Park Royal Palace Vienna, Schlossallee 8, 1140 Wien

Kosten: Präsenzteilnahme pro Person € 640,- netto – zur Anmeldung

Online-Teilnahme via Livestream € 590,- netto – zur Live-Stream-Webinar Anmeldung

Mitglieder der VUJ zahlen um 50% weniger

Weitere Informationen: www.vuj.at