Österreichs beliebtesten und einprägsamsten Slogans auf der Spur

© panthermedia/info@crashmedia.fi

09.06.2022 | 2 min

Österreichs beliebtesten und einprägsamsten Slogans auf der Spur

Ein treffender Slogan ist für Marken Gold wert, da er das Markenimage nach außen trägt und zudem im Gedächtnis bleibt.

Welche Slogans den Österreicher:innen nicht mehr aus dem Kopf gehen und sie besonders begeistern, analysiert das Online Research Institut Marketagent laufend in seinem App-Tool „Slogan Check“. 565 Marken-Claims können hier intuitiv „à la Tinder“ beurteilt werden. Damit generierte das Tool über den Erhebungszeitraum vom 16.05.2021 bis zum 15.05.2022 hinweg mehr als 186.000 Bewertungen. Die Ergebnisse zeigen: Es ist Zeit für etwas Neues! Zwar haben weiterhin vor allem Claims aus dem Food-Bereich die Nase vorne. Doch ein österreichischer Möbelhändler trifft mit seinem neuen Slogan mitten in den Zeitgeist und wirbelt das Ranking durcheinander.  

Die Lieblingsslogans 

Die Top 10 der beliebtesten Slogans der Österreicher:innen sind ein Mix aus beliebten Marken aus der Lebensmittel- und Getränke-Branche, heimischen Traditionsunternehmen aber auch einigen Überraschungssiegern. Mit seinem neuen Claim „Zeit für etwas Neues!“ setzt sich der Möbelhändler kika direkt an die Spitze des Gefälligkeitsrankings. „kika hat hier einen Volltreffer gelandet und entspricht mit seinem neuen Claim genau dem aktuellen Zeitgeist. Nach 2 Jahren Pandemie und den vielen damit einhergehenden Einschränkungen teilen wir alle eine Sehnsucht nach Neuem“, so Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent. 

Auf Platz zwei landet der sympathische Fruchtsaft-Hersteller Pfanner mit dem Slogan „Fruchtsaft machen kann er, der Pfanner!“. Das Österreichische Rote Kreuz komplettiert die Top-3 mit der schönen Botschaft „Aus Liebe zum Menschen“. Eine Mission, die umso wichtiger erscheint, wenn nur ein paar hundert Kilometer entfernt Krieg herrscht. Auch die Meisterbäcker von Ölz setzen in ihrem Claim schon seit Jahren auf große Emotionen – „Jeder schmeckt, dass Ölz mit Liebe bäckt“ – und haben sich damit fest in den Köpfen der heimischen Bevölkerung verankert. 

Die einprägsamsten Slogans 

Ein guter Slogan erregt aber nicht nur Aufmerksamkeit und ruft Emotionen hervor, er braucht auch Aussagekraft. Hier beweist das österreichische Urgestein Manner mit dem kultigen Claim „Manner mag man eben“ seine Stärken. Zwar ist der Slogan im Gefälligkeitsranking aktuell nicht mehr unter den Top-10 zu finden, in den Detailbewertungen zeigt der Süßwarenhersteller aber seine Stärken. Der Manner-Slogan hat sowohl bei der Verständlichkeit als auch bei Glaubwürdigkeit und Einprägsamkeit die Nase vorne. 

Das Trend-Getränk Red Bull erreicht mit seinen „Flüüügeln“ Platz zwei und nicht fehlen darf aus Sicht der Österreicher:innen hier auch der Klassiker „Wenn die kan Almdudler hab’n, geh i wieder ham“. Nicht nur ins Gedächtnis sondern auch ins Ohr hat sich bei den Österreicher*innen Platz vier eingebrannt: Wer an den Slogan „Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso!“ denkt, hat fast unweigerlich auch gleich die musikalische Untermalung dazu im Kopf. „Die Einprägsamkeit ist essenziell für den Erfolg eines Slogans. Gerade in der aktuellen schnelllebigen Zeit kann ein kreativer Slogan dabei helfen, die Aufmerksamkeit auf eine Marke zu lenken“, erläutert Alexander Nusshold-Bertschler, Sales Manager von Marketagent.

Über den Slogan Check 

Beim Slogan Check handelt es sich um ein Bewertungstool über die Marketagent Smartphone App. Den Respondent:innen werden Slogans vorgelegt, die durch das Verschieben nach rechts oder links positiv oder negativ bewertet werden. Auf diese Art und Weise wird spontan und spielerisch die Gefälligkeit erhoben. Darüber hinaus werden die Slogans anhand der Eigenschaften Verständlichkeit, Glaubwürdigkeit und Einprägsamkeit auf einer Skala von 0 bis 100 beurteilt. Im Test befinden sich 565 Slogans aus den unterschiedlichsten Branchen.

https://www.marketagent.com