© DHL Express Austria

Ralf Schweighöfer, CEO DHL Express Austria, Stephanie Luftensteiner, Senior Director Human Resources DHL Express Austria

23.09.2022 | 2 min

DHL Express bleibt auch 2022 die Nr. 1 der besten Arbeitgeber:innen in Europa

Das zweite Jahr in Folge führt das Unternehmen die europäische Liste des Great Place to Work® Rankings an.

Zum zweiten Mal in Folge wurde DHL Express, der weltweit führende internationale Expressdienstleister, in der jährlichen Great Place to Work® Liste als bester Arbeitsplatz in Europa ausgezeichnet. Great Place to Work® und The Economist Group würdigen damit das Engagement des internationalen Expressdienstleisters für seine Mitarbeiter:innen und die Investitionen in eine starke Unternehmenskultur, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Weiter nach Verbesserungen streben 

„Die Auszeichnung von Great Place to Work® ist eine bemerkenswerte Anerkennung unserer Bemühungen und unseres Engagements, einen integrativen, positiven und fairen Arbeitsplatz zu schaffen. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, werden aber auch weiterhin nach Verbesserungen streben und in die Schaffung eines optimalen Arbeitsumfelds für unser Team investieren. Unsere Kultur des Respekts ist nach wie vor ein wichtiger Faktor für die Motivation und die Zufriedenheit unserer MitarbeiterInnen am Arbeitsplatz. Dabei spielen unsere Initiativen für Gesundheit und Wohlbefinden eine sehr große Rolle“, sagte Alberto Nobis, CEO Europe DHL Express.

#AsOne 

„Die Auszeichnung zum besten Arbeitgeber Europas ist für mich auch deshalb so bedeutsam, weil die letzten Jahre sehr herausfordernd waren und alle Kolleg:innen die ‚Extrameile‘ gegangen sind und ihr Bestes gegeben haben. Dank des Engagements und der Flexibilität des gesamten Teams ist es uns zum einen gelungen, unser Serviceversprechen an unsere Kund:innen einzuhalten. Zum anderen sind wir aber auch als Team näher zusammengerückt und haben uns #AsOne gemeinsam angesehen, wie zukünftiges Arbeiten aussehen wird und wo wir angleichen müssen, um auch in den nächsten Jahren zu den Top-ArbeitgeberInnen zu zählen“, so Ralf Schweighöfer, CEO DHL Express Austria.

© DHL Express Austria

Um als Best Workplace™ in Europa eingestuft zu werden, müssen Unternehmen an den nationalen Great Place to Work’s Best Workplaces™ Listen teilnehmen. Vertrauliche Umfragedaten, die die Erfahrungen der Mitarbeiter:innen in den Bereichen Vertrauen, Innovation, Unternehmenswerte und Führung bewerten, quantifizieren die Leistung der einzelnen Unternehmen. Die Unternehmen werden auch hinsichtlich ihres Engagements für die Schaffung eines For All™-Arbeitsplatzes bewertet, der alle Beschäftigten ungeachtet ihrer Identität und Herkunft einschließt.

Zahlreiche Mitarbeiterinitiativen 

„Für uns ist die Wertschätzung der Arbeit unserer Mitarbeiter:innen von großer Bedeutung. Daher investieren wir jährlich in zahlreiche Mitarbeiterinitiativen wie zum Beispiel ‚DHL’s Got Heart‘, die meine Kolleg:innen ermutigt, Projekte zu unterstützen, für die sie sich engagieren. Aber auch ‚DHL4All‘, die darauf abzielt, eine Kultur der Zugehörigkeit für alle Mitarbeiter:innen zu schaffen, unabhängig von ihrer Nationalität, ethnischen Zugehörigkeit, ihren Fähigkeiten, ihrem Geschlecht oder ihrer sexuellen Orientierung“, erklärt Stephanie Luftensteiner, Senior Director Human Resources. „Durch das Weiterbildungs-Programm ‚Certified International Specialist‘ (CIS) werden die Mitarbeiter:innen zudem in die Strategie von DHL Express eingebunden und mit dem Wissen ausgestattet, das sie benötigen, um jeden Tag hervorragenden Kundenservice zu leisten“, sagt sie abschließend.

https://dhl.com