Advertisement
Wechsel an der Spitze von drei Landesdirektionen der Generali

© Generali

V.l.n.r.: Alexander Fehringer, Sabine Garber und Lukas Habeler.

12.01.2024 | 1 min

Wechsel an der Spitze von drei Landesdirektionen der Generali

Neue Führung im Burgenland, der Steiermark und in Kärnten-Osttirol. Interne Nachbesetzungen stehen für Kontinuität und Stärke.

Die Generali besetzt 2024 die Führungspositionen in drei Landesdirektionen neu: Adam Ruprecht ging mit Ende 2023 in den Ruhestand. Sein Nachfolger in der Landesdirektion Steiermark ist Alexander Fehringer, der bislang die Leitung der Landesdirektion Burgenland innehatte.

Diese Verantwortung trägt nun Lukas Habeler, der zuletzt das Vertriebsgebiet Burgenland Nord leitete. Auch die Landesdirektion Kärnten-Osttirol steht unter neuer Führung: Sabine Garber folgt auf Peter Müller, der nach 28 Jahren bei der Generali in den Ruhestand wechselte.

„Für unsere Landesdirektionen im Burgenland, der Steiermark und in Kärnten-Osttirol sind uns mit sehr erfahrenen Kolleg:innen gleich drei interne Besetzungen gelungen. Es bewährt sich, dass die Generali bewusst auf interne Nachfolgeplanung setzt. Damit kann sichergestellt werden, dass das Knowhow und der Erfolgsgeist, von einer Generation zur nächsten weitergegeben wird. Ich wünsche den Kolleg:innen viel Erfolg bei ihren künftigen Aufgaben und bedanke mich bei Adam Ruprecht und Peter Müller für ihr langjähriges Engagement“; betont Arno Schuchter, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Generali Versicherung:

Alexander Fehringer ist neuer Landesdirektor der Steiermark

Per 1. Jänner 2024 wechselte Alexander Fehringer in die Landesdirektion Steiermark und folgte auf Adam Ruprecht, der nach mehr als 17 Jahren als Landesdirektor mit Jahresende in den Ruhestand ging. Alexander Fehringer kam 1992 zur Generali und durchlief seither einige Positionen innerhalb des Unternehmens: Er startete als Verkaufsberater, bevor es ihn 1995 in die Abteilung Bildung in Niederösterreich zog. 2000 wechselte er in den Zentralen Verkauf der Generaldirektion. Drei Jahre später stieg er zum Leiter Vertriebsgebiet im Generali Center, damals noch in Mariahilf, auf. Zuletzt führte er mehr als sieben Jahre lang die Landesdirektion Burgenland.

Lukas Habeler verantwortet die Landesdirektion Burgenland

Mit Jahreswechsel übernahm Lukas Habeler die Leitung der Landesdirektion Burgenland von Alexander Fehringer. Lukas Habeler startete im Jahr 2010 als Kundenbetreuer seine Karriere bei der Generali. Von 2013 bis 2016 war er als Trainer in der Bildung der Region Ost tätig, bevor er die Leitung des Vertriebsgebiets Burgenland Nord übernahm.

Sabine Garber leitet die Landesdirektion Kärnten-Osttirol

Sabine Garber verantwortet seit 1. Jänner die Leitung der Landesdirektion Kärnten-Osttirol und folgt auf Peter Müller, der nach 28 Jahren bei der Generali in den Ruhestand wechselte. Sabine Garber begann 2008 als Maklerbetreuerin im Unternehmen und war sowohl in der Regionaldirektion Wien als auch Steiermark und Kärnten-Osttirol tätig. Von 2015 bis 2023 leitete sie das Vertriebsgebiet Unterkärnten.