Oliver Albl neu im Vorstand der Fabasoft AG

© Fabasoft

30.04.2022 | 1 min

Oliver Albl neu im Vorstand der Fabasoft AG

Der 50-Jährige zog am 1. Mai 2022 als Chief Technical Officer (CTO) in den Vorstand der Fabasoft AG ein.

Der Absolvent der HTBLA Leonding ist seit 1991 im Unternehmen im Bereich der Software-Entwicklung tätig und hat dabei zahlreiche Managementpositionen erfolgreich eingenommen. Seit 2019 führt Albl als Geschäftsführer die Fabasoft International Services GmbH. Die zentrale Aufgabe des neuen Vorstandsmitglieds wird die Umsetzung einer optimierten technischen Organisationskultur sein, die die Bereiche Softwareentwicklung und IT-Betrieb noch enger zusammenführt.

„Oliver Albl ist seit über drei Jahrzehnten erfolgreich in der Fabasoft tätig und hat sich unter anderem große Verdienste beim Management der Unternehmens- und Servicezertifizierungen erworben. Dadurch hat er wesentlich dazu beigetragen, dass Fabasoft in Österreich und Europa eine herausragende Qualitäts- und Datenschutzreputation für ihre Softwareprodukte genießt. Ich freue mich sehr, dass wir diese Top-Position mit einer so erfahrenen Führungspersönlichkeit aus dem eigenen Managementteam besetzen konnten“, betont Friedrich Roithmayr, Vorsitzender des Aufsichtsrates.

Gründer und Vorstandsmitglied Helmut Fallmann wird CEO

Ebenfalls mit Wirksamkeit 1. Mai 2022 hat der Aufsichtsrat Helmut Fallmann zum Vorsitzenden des nunmehr aus drei Mitgliedern bestehenden Vorstandsteams ernannt.