Maureen Talach und Mark Pollok in den Vorstand der Trenkwalder Group AG berufen

© Photo Simonis Wien/Trenkwalder Group

29.01.2022 | 1 min

Maureen Talach und Mark Pollok in den Vorstand der Trenkwalder Group AG berufen

Die Trenkwalder Group AG mit Sitz in Wien hat ihren Vorstand zum 01.01.2022 erweitert.

Mit Maureen Talach (36) und Mark Pollok (38) wurden langjährige und etablierte Führungskräfte aus dem Managementteam der Unternehmensgruppe in den Vorstand berufen.

Maureen Talach übernimmt als CFO im Vorstand die Verantwortung für die Bereiche Finanzen (Buchhaltung, Controlling, Steuern, Treasury), Recht und Personal. Die studierte Betriebswirtin ist seit 2012 am Standort Wien im Unternehmen tätig, zuletzt als Senior Vice President Controlling der Trenkwalder Group AG. „Ich freue mich darauf, aus meiner neuen Rolle heraus unsere erfolgreiche Positionierung am Markt sowie das weitere Wachstum der Gruppe zu begleiten und einen noch stärkeren Beitrag zur Umsetzung unserer Vision zu leisten.“

Mark Pollok ist CEO der Trenkwalder Personaldienste Deutschland und wird diese Funktion neben seiner Vorstandstätigkeit auch weiterhin ausüben. Als Vorstandsmitglied der Trenkwalder Group AG ist es sein Ziel, „den Geschäftsbereich Business Process Outsourcing (BPO) als festen Bestandteil innerhalb der Group auszubauen und die Prozessdigitalisierung voranzutreiben.“ Er verantwortet neben BPO, Digitalisierung & IT auch International Sales, Marketing & Kommunikation sowie Learning. Pollok war seit 2017 in unterschiedlichen Führungsrollen für Trenkwalder tätig, u.a. als Senior Vice President -Performance Management bei der Trenkwalder International AG, sowie als CFO und COO bei der Trenkwalder Personaldienste Deutschland.

Björn Schlosser, CEO der Trenkwalder Group AG: „Ich freue mich, dass wir mit Maureen Talach und Mark Pollok zwei junge, erfolgreiche Führungskräfte aus den eigenen Reihen für diese Aufgaben gewinnen konnten und wünsche ihnen viel Erfolg in ihrer neuen Funktion. Beide kennen das Geschäft und Unternehmen bestens und waren in den letzten Jahren bereits maßgeblich an der erfolgreichen strategischen Weiterentwicklung der Trenkwalder Group beteiligt.“