Markus Winter und Alexander Hochauer neue Vorstände bei Windkraft Simonsfeld

© Windkraft Simonsfeld/Astrid Knie

Markus Winter (links) und Alexander Hochauer

09.04.2022 | 1 min

Markus Winter und Alexander Hochauer neue Vorstände bei Windkraft Simonsfeld

Wie vom Aufsichtsrat bestellt, übernahmen mit April die bisherigen Geschäftsführer die Vorstandsfunktionen der Windkraft Simonsfeld AG.

Markus Winter ist bereits seit zwanzig Jahren im Unternehmen, Alexander Hochauer arbeitet seit zehn Jahren für die Energiewende in Ernstbrunn. „Beide Vorstände sind schon seit vielen Jahren operativ in der Geschäftsführung tätig und sind profunde Kenner der Wind- und Sonnenenergie-Branche mit langer Erfahrung und hoher Kompetenz“, kommentiert Stefan Hantsch (Aufsichtsratsvorsitzender der Windkraft Simonsfeld AG) den Vorstandswechsel, dem ein geplanter Prozess mit fließender Übergabe vorausgegangen ist. „Der gesamte Aufsichtsrat freut sich, die beiden an Bord zu haben. Wir sind überzeugt, dass sie die Philosophie des Unternehmens mittragen und fortführen werden.“ Durch ihre gemeinsame Geschäftsführung sind Winter und Hochauer ein gut eingespieltes Team, das sich sowohl fachlich als auch persönlich ideal ergänzt

Markus Winter (Vorstand Technik) und Alexander Hochauer (Vorstand Finanzen) folgen dem Gründer der Windkraft Simonsfeld Martin Steiniger nach. Die Ziele als niederösterreichischer Vorreiter für erneuerbare Energien sind wichtiger denn je: Durch den raschen Ausbau von Wind- und Sonnenkraftwerken muss jetzt die Energiewende beschleunigt, die Klimakrise gestoppt und die Energie-Unabhängigkeit forciert werden.