Advertisement
Marc Hedrich zum Präsidenten und CEO von Kia Europe ernannt

© Kia

Marc Hedrich, Präsident und CEO von Kia Europa.

13.01.2024 | 1 min

Marc Hedrich zum Präsidenten und CEO von Kia Europe ernannt

Marc Hedrich wird ab sofort in Frankfurt am Main die Verantwortung für das europäische Vertriebs- und Produktionsgeschäft von Kia übernehmen.

Er tritt die Nachfolge von Won Jeong Jeong an, der diese Funktion seit vier Jahren innehatte. In den vergangenen neun Jahren bekleidete Marc Hedrich bei Kia verschiedene Führungsrollen, zuletzt als Präsident von Kia Frankreich.

Marc Hedrich kann auf mehr als 30 Jahre in der Automobilindustrie zurückblicken, und wird dank einer Reihe von Leitungspositionen in führenden Automobilunternehmen wertvolle Erfahrungen in seine neue Rolle einbringen. Während seiner Zeit bei Kia hat er dazu beigetragen, alle strategischen und operativen Geschäftsbereiche voranzutreiben – von Vertrieb, Marketing und Produkt bis hin zu Kundendienst und Einzelhandel.

„Der europäische Markt spielt eine wichtige Rolle bei den weltweiten Bemühungen von Kia, eine führende EV-Marke zu werden. Bis 2027 sollen insgesamt 15 Elektrofahrzeuge auf den Markt gebracht und der Anteil elektrifizierter Autos bis 2030 auf 55 Prozent erhöht werden. Das europäische Team wird den mutigen Transformationsprozess von Kia zu einem Anbieter nachhaltiger Mobilitätslösungen mit klarem Fokus auf unsere Mitarbeitenden, unseren Planeten und unseren Profit fortsetzen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem starken europäischen Team, um zu diesem Ziel beizutragen“, unterstreicht der neue Präsident. Marc Hedrich ist Absolvent der European Business School und startete seine berufliche Laufbahn in den 1990er Jahren bei Ford in Frankreich. Danach war er Marketingdirektor von Škoda Frankreich und hatte anschließend die gleiche Position bei Seat Frankreich sowie ab 2003 bei Toyota Frankreich inne. Mit seinem bei führenden Automobilimporteuren erworbenen Fachwissen bekleidete Hedrich fast zwölf Jahre lang strategische Positionen sowohl bei Toyota Frankreich als auch bei Toyota Europe. Im Jahr 2015 wurde er zum Geschäftsführer von Kia Frankreich berufen, im Januar 2021 übernahm er die Position des Präsidenten von Kia Frankreich.