Advertisement
Heino Sieberath neuer Chief Growth Officer bei Austrian Standards

© feelimage

Heino Sieberath, Chief Growth Officer bei Austrian Standards.

09.02.2024 | 1 min

Heino Sieberath neuer Chief Growth Officer bei Austrian Standards

Austrian Standards holt ehemaligen Berlitz-CEO in die erweiterte Geschäftsleitung.

In Deutschland geboren, aber längst in Österreichs Businesswelt zuhause: Heino Sieberath kam bereits 2014 als CEO für Berlitz nach Wien und übernimmt ab sofort die neue Position des Chief Growth Officers (CGO) bei Austrian Standards.

Als Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung berichtet er wie COO Birgit Unger direkt an CEO und Managing Director Valerie Höllinger. Heino Sieberath verantwortet die Abteilungen Sales, Marketing und Business Development und will das Wachstum bei Österreichs führender Adresse für Standardisierung und Innovation spürbar beschleunigen.

Strategische Aufgabe des neuen CGO ist es, eine Symbiose aus innovationsfreudigem Handeln und den langfristigen Unternehmenszielen zu schaffen. Konkret heißt das, neue Märkte und Geschäftsbereiche identifizieren, neue Produkte entwickeln, Innovationen vorantreiben und dabei auch das bestehende Geschäft absichern. Dafür setzt Heino Sieberath auf die Optimierung der Vertriebskanäle in Verbindung mit impactstarken Marketingkampagnen sowie auf moderne Performance-Analysen. Ressourcen und Investitionen sollen effektiv gesteuert und das Portfolio noch gezielter auf die Bedürfnisse der Kund:innen ausgerichtet werden.

„In Standards steckt enormes Fachwissen, das durch bedarfsgerechte und multimediale Aufbereitung besser genutzt werden kann. Ich möchte Austrian Standards als führenden Komplettanbieter für Fach-Knowhow positionieren“, so Heino Sieberath über seinen Auftrag.

„Die Normungsstrategie der EU bildet eine grundlegende Voraussetzung, damit Österreich gemeinsam mit anderen europäischen Ländern Herausforderungen wie den Green Deal oder wichtige Themen unserer Zeit wie z.B. Kreislaufwirtschaft, Digitale Transformation sowie Künstliche Intelligenz erfolgreich bewältigen kann. Standards fungieren als eine gemeinsame Sprache und ermöglichen eine effektive Umsetzung dieser Vorhaben. Daher ist es von Bedeutung, dass wir unsere Leistungen optimieren und in diesem Bereich gut positioniert sind. Heino Sieberath bringt aufgrund seiner bisherigen Laufbahn beste Voraussetzungen mit, um die europäische Standardisierungs-Offensive weiter zu forcieren“, ist Valerie Höllinger, CEO bei Austrian Standards, überzeugt.

Heino Sieberath ist nicht ganz neu bei Austrian Standards. Er startete im April 2023 als Head of Training und übernahm im Sommer zusätzlich die Leitung von Marketing und Business Development.

Heino Sieberath: „Die letzten Monate sind dank vielfältiger Aufgaben und spannender Herausforderungen wie im Zeitraffer vergangen. Ich bedanke mich bei Valerie Höllinger für ihr Vertrauen und die Chance, die Zukunft von Austrian Standards mitzugestalten. Auf der Basis von Wachstum und Innovation möchte ich Österreich im internationalen Konzert der Normenschaffung weiterhin eine deutliche Stimme geben.“