Gebhard Ottacher Leiter des neuen Climate Lab

© David Blacher

09.09.2022 | 1 min

Gebhard Ottacher Leiter des neuen Climate Lab

Der 47-jährige gebürtige Kärntner übernimmt mit September die Leitung des neu gegründeten Climate Labs.

Seine Schwerpunkte wird er in den kommenden Monaten nach der Eröffnung des Climate Labs am 29. September auf den Aufbau und die strategische Entwicklung des Labs legen. Ziel ist es, einen impulsgebenden Ort für neue Ideen, Partnerschaften und Geschäftsmodelle für den Klimaschutz zu schaffen. 

Das ambitionierte Ziel der Österreichischen Bundesregierung zur Klimaneutralität bis 2040 verlangt die Bündelung aller Kräfte und sektorenübergreifende Allianzen. „Es ist höchste Zeit, konkreter zu werden. Wir sind alltäglich mit den Folgen des Klimawandels konfrontiert, dennoch ist das Thema noch auf einer zu abstrakten Ebene. Wir wollen mit dem Climate Lab den Raum und die Ressourcen für konkrete Lösungen und Partnerschaften bieten. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe,“ so Gebhard Ottacher. 

Der Wirtschaftshistoriker war vor seinem Wechsel Geschäftsführer der Bildungsinitiative Teach For Austria. Ottacher hat an der Universität Wien, der Universität Perugia und der Wirtschaftsuniversität Wien Wirtschafts- und Sozialgeschichte studiert. Seine berufliche Laufbahn startete er als Marketingleiter eines Entwicklungsprojektes in Nicaragua, danach war er bei einem führenden Strategieberatungsunternehmen im internationalen Projektgeschäft tätig. Ein weiterer Meilenstein in seiner akademischen Ausbildung war die Absolvierung des Master of Public Administration (MPA) Programms an der Harvard University. Zudem war er als Investment Manager sowie als Gastlektor für Strategie und Innovation an der Universität Erlangen/Nürnberg sowie der HHL Leipzig tätig.