Advertisement
Führungswechsel bei der Reisebuchungs- und Bewertungsplattform HolidayCheck

© Susanne Moelle für HolidayCheck

Christoph Ludmann (links), CEO und Uta Fesefeldt, CFO der HolidayCheck Group.

10.02.2024 | 0 min

Führungswechsel bei der Reisebuchungs- und Bewertungsplattform HolidayCheck

Uta Fesefeldt wird CFO und Christoph Ludmann CEO der HolidayCheck Group.

Ab Anfang Februar wurden Christoph Ludmann zum CEO und Uta Fesefeldt zur CFO der HolidayCheck Group bestellt. Marc Al-Hames, bisheriger Vorstand und CEO, zieht sich aus dieser operativen Rolle bei der HolidayCheck Group zurück, um seine Aufgaben als Vorstand der Hubert Burda Media zu 100 Prozent ausfüllen zu können. In dieser Funktion wird er die strategische Entwicklung von HolidayCheck weiterhin eng begleiten.

Marc Al-Hames hatte die Führung der HolidayCheck Group im Mai 2020 als CEO übernommen, seit Januar 2023 ist er zusätzlich in den Vorstand der Hubert Burda Media, dem Mehrheitsaktionär der HolidayCheck Group, berufen worden.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Holger Eckstein hierzu: „Der Aufsichtsrat und ich persönlich danken Marc Al-Hames, dass er HolidayCheck sicher durch die schwierige Corona-Zeit geführt, die Firma profitabel aufgestellt und zusammen mit dem Team die Transformation zur reichweitenstärksten Urlaubsplattform in D-A-CH erfolgreich vorangetrieben hat. Aus Burdas Vorstand heraus werden wir die strategische Entwicklung der HolidayCheck weiter begleiten. Mit Christoph Ludmann als neuem CEO und Uta Fesefeldt als neue CFO übernehmen ausgewiesene Reiseplattform-Experten das Ruder. Beide haben die positive Entwicklung der HolidayCheck seit Jahren mitgestaltet und werden dieses profitable Wachstum in ihren neuen Rollen fortführen.“

Marc Al-Hames zu seinem Wechsel: „Mit Uta Fesefeldt und Christoph Ludmann habe ich über drei Jahre sehr eng und vertrauensvoll zusammengearbeitet und weiß, dass sie ein hervorragendes Führungsteam sind. Ich freue mich daher sehr, ihnen die Führung der HolidayCheck zu übergeben. Beiden wünsche ich viel Erfolg und bin überzeugt, dass HolidayCheck bei ihnen in den besten Händen ist“.

CEO Christoph Ludmann ist seit Juli 2017 CEO der HolidayCheck AG (Schweiz) und bereits seit 2006 für das Unternehmen tätig. Er verantwortete in seiner Position als Director Online Marketing die Bereiche Performance Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Business Intelligence.

Christoph Ludmann blickt optimistisch in die Zukunft: „Ich danke Marc Al-Hames für die sehr gute und hoch vertrauensvolle Zusammenarbeit. HolidayCheck verfügt als reichweitenstarke Urlaubsplattform über eine enorme Substanz und großes Zukunftspotenzial. Wir werden diese Stärke 2024 weiter ausbauen, indem wir unsere Produkte konsequent kundenorientiert weiterentwickeln und mit neuen Produkten bisher unerschlossene Zielgruppen für uns gewinnen. Die letzten sehr erfolgreichen Jahre haben uns gezeigt, dass HolidayCheck seinen Platz als Autorität für guten Urlaub deutlich ausbauen kann.“

„Ich freue mich sehr, die Position des CFO zu übernehmen und gemeinsam mit Christoph Ludmann die Diversifizierungsstrategie voranzutreiben. HolidayCheck ist agiler denn je und bestens aufgestellt, um auch 2024 weiter profitabel zu wachsen“, ergänzt Uta Fesefeldt abschließend.

Geschrieben von:

HolidayCheck Group