Deutliche Wettbewerbsvorteile durch Blockchain-Technologie Advicum

© PantherMedia/wsf pan

11.11.2021 | 2 min

Deutliche Wettbewerbsvorteile durch Blockchain-Technologie

• „Tokenisierung“ revolutioniert die Immobilienbranche • Rechtliche und politische Rahmenbedingungen müssen sichergestellt werden

Vielfältige Anwendungsgebiete für die Blockchain-Technologie sieht eine aktuelle Analyse des Beratungsunternehmens Advicum Consulting für unsere Wirtschaft. Besonders im Fokus steht die Immobilienbranche, die durch Smart Contracts auf Blockchain-Basis einen weiteren Schritt im Digitalisierungsprozess vollzieht. Dies sollte in der Folge nicht nur finanzielle Vorteile bringen, sondern auch ein nachhaltiges Wirtschaften mit Immobilien gewährleisten. Das neue Schlagwort lautet „Tokenisierung“.

Neuer Standard in der Immobilienwirtschaft

„Immobilien erzeugen eine Vielzahl digitaler Daten, deren Kenntnis wichtig ist, um sie effektiv, gewinnbringend und nachhaltig zu betreiben, von Ankaufs- und Verkaufs- bis zu Nutzungsdaten“, betont Advicum Equity-Partner Matthias Ortner. Via Smart Contracts können diese auf Blockchain-Basis kryptographisch festgehalten werden und ermöglichen damit allen beteiligten Parteien, an diesem Prozess zu partizipieren. „Tokens“ definieren dabei die Eigentumsanteile, die „Tokenisierung“ erzeugt ein digitales Abbild des Lebenszyklus einer Immobilie auf der Blockchain.

„Die Vorteile einer solchen Tokenisierung sind zahlreich“, ist Ortner überzeugt. So ließe sich rasch erkennen, wo Kosten eingespart werden können und wo Investitionen benötigt werden, um die Nutzungs- und Betriebskosten sinnvoll zu senken und die Immobilie nachhaltig zu betreiben. Da Tokens auch in kleinste Teile gegliedert werden können, sei es auch mit weniger Kapital möglich, Anteile an einer Immobilie zu erwerben. Und das Risiko einer Veruntreuung werde minimiert, da auf Blockchain-Basis jederzeit transparent wird, welche Interaktionen zu welchem Zeitpunkt stattgefunden haben.

Advicum Equity-Partner Matthias Ortner

© Advicum Consulting

Zahlreiche Einsatzgebiete

Der Einsatz von Blockchain-Technologie kann aber nicht nur in der Immobilienbranche, sondern in vielen Bereichen der Wirtschaft deutliche Wettbewerbsvorteile schaffen, meint man bei Advicum. Lieferketten können mittels Smart Contracts abgebildet werden, wodurch nachvollziehbar wird, wann und wo ein Produkt hergestellt, zusammengebaut und ausgeliefert wurde. Blockchain macht auch Zahlungen von Maschine zu Maschine möglich, beispielsweise wenn ein Drucker, dessen Patronen leer werden, direkt beim Hersteller den Produktions- und Nachlieferungsprozess auslöst, inklusive der gesamten administrativen Abwicklung. In der Energiewirtschaft wiederum könnten Blockchain-gestützte Plattformen entstehen, mit deren Hilfe Verbraucher Energie von anderen Personen kaufen, die einen Überschuss produzieren. Nicht übersehen sollte man schließlich, dass mittlerweile mehr als 80 Länder an einer digitalen Währung arbeiten, wodurch auch im Finanzsektor laut Advicum-Analyse kein Stein auf dem anderen bleiben wird.

„Blockchain, Tokenisierung und Smart Contracting werden eine neue Stufe der digitalen Entwicklung mit sich bringen“, fasst Matthias Ortner zusammen. Vorerst müssen allerdings noch die entsprechenden rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen und die breite Akzeptanz in der Bevölkerung sichergestellt werden. „Unternehmen, die sich mit dieser Technologie aber bereits jetzt auseinandersetzen und diese in Teilbereichen implementieren, werden damit am Ende einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil generieren“, ist der Advicum-Experte überzeugt.

https://advicum.com