Advertisement
COPE Group erweitert Magazin-Portfolio um ein weiteres Fachmagazin

© stefanjoham.com

Eva Maria Kubin, Geschäftsführerin von COPE.

18.05.2023 | 2 min

COPE Group erweitert Magazin-Portfolio um ein weiteres Fachmagazin 

„retail“ – das Magazin des Handelsverbands liegt nun in der Gesamtverantwortung von COPE.

Der Handelsverband hat sein Magazin „retail“ von COPE überarbeiten lassen. Auch die gesamte Umsetzung – von Redaktion über Grafik bis zu Druck und Vertrieb – des viermal im Jahr erscheinenden Magazins liegt seit heuer in der Verantwortung von COPE.  

COPE Group erweitert Magazin-Portfolio um ein weiteres Fachmagazin
Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbands & Herausgeber von “retail”.

© Stephan Doleschal

„retail ist nicht nur das offizielle Print-Medium des Handelsverbands, sondern auch eines der führenden Handelsfachmagazine des Landes. Uns ist es ein großes Anliegen, unseren Leserinnen und Lesern ein modernes, informatives und ansprechendes Heft anzubieten. Mit COPE haben wir dafür den perfekten Partner gefunden“, erläutert Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbands & Herausgeber von “retail“. 

Rework und Redesign 

Mit der Überarbeitung des Magazins wurden ein moderner Auftritt sowie gute Lesbarkeit geschaffen. Das neue „retail“ präsentiert sich luftig und übersichtlich. Die Bildsprache orientiert sich an der von Publikumsmagazinen. Für das Redesign zeichnete der Designer Sebastian Eick verantwortlich. Die laufende Art Direktion hat Cornelia Gleichweit inne, das Projektmanagement von COPE liegt bei Verena Reiter. 

Die Textmenge des Magazins wurde im Interesse besserer Lesbarkeit reduziert. Relevanter Content wird trotzdem in höchster Qualität umfassend vermittelt. Mehrere komplexe Themen sind grafisch attraktiv und leicht erfassbar, als doppelseitige 2-D- oder 3-D-Infografiken, aufbereitet. Zahlreiche Statements von Expert:innen sorgen für größte Aktualität und Authentizität der Inhalte. Die Inhalte erstellt ein Team aus erfahrenen österreichischen Wirtschaftsjournalist:innen rund um die Chefredakteur:innen Gerald Kühberger (Handelsverband) und Sonja Fehrer-Wohlfahrt (COPE). 

„Wir freuen uns sehr, dass uns mit dem Handelsverband ein weiterer hochkarätiger Partner im Magazin-Bereich sein Vertrauen geschenkt hat. Print bleibt für Österreichs Entscheider:innen aufgrund der vergleichsweise langen und intensiven Nutzung, der haptischen und visuellen Qualitäten und der Möglichkeit, Zielgruppen eine Auszeit vom digitalen Informations-Overflow zu bieten, ein wichtiger Kanal“, analysiert Eva Maria Kubin, Geschäftsführerin von COPE.  

COPE Group erweitert Magazin-Portfolio um ein weiteres Fachmagazin

© COPE

Verlagserfahrung von Vorteil 

COPE ist neben der starken digitalen Content- und Vermarktungskompetenz sehr erfolgreich als Corporate Publishing Verlag tätig. Unter anderem entstehen bei COPE Kund:innen- und Mitarbeiter:innen-Magazine sowie andere Printprodukte für Businesskund:innen wie A1, Helvetia Versicherungen Österreich oder voestalpine. Im B2C-Bereich zählen u. a. die Länder Niederösterreich und Steiermark sowie proPellets Austria zu den Kund:innen der vielfach prämierten Content-Marketing-Agentur COPE. 

„Unsere Magazinkund:innen schätzen, dass wir, bei COPE, auch Wurzeln im Verlagswesen haben. Wir haben großartige Magazin-Designer:innen und auch erfahrene Journalist:innen mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten im Team. Dass das in die Qualität unserer Arbeit einzahlt, sieht man auch daran, dass unsere Magazine ebenso wie unsere digitalen Produkte immer wieder nationale und internationale Awards gewinnen“, sagt Sonja Fehrer-Wohlfahrt, Projektmanagerin bei COPE & Chefredakteurin von „retail“, abschließend. 

https://www.copegroup.com