Advertisement
Zukunftstrend Kreislaufwirtschaft – „Future Perfect“ als Wegbereiter für Nachhaltigkeit

© Nacho Alegre, Carlo Furgeri Gilbert

Matteo Thun, Architekt und Designer, und Antonio Rodriguez, Designer, bei OBJECT CARPET.

01.10.2023 | 2 min

Zukunftstrend Kreislaufwirtschaft – „Future Perfect“ als Wegbereiter für Nachhaltigkeit

Matteo Thun, Architekt und Designer, und Antonio Rodriguez, Designer, über die revolutionäre Produktentwicklung, Design, Funktionalität sowie gelebte Nachhaltigkeit.

Seit 1972 steht OBJECT CARPET für Qualität, Design und Innovation im Objektbereich. Zahlreiche Design- und Unternehmenspreise wie die renommierten Good Design- und red dot-Awards sind Beleg für die ausgezeichnete Designkompetenz und Unternehmensleistung, nicht zuletzt wurde das Unternehmen laut einer Studie von Ernst & Young zu den „Top 50 deutschen Luxusunternehmen“ erkoren und von Langenscheidt zu den „Marken des Jahrhunderts“ gewählt.

MEDITERRANEO ist die neueste Innovation aus dem Hause OBJECT CARPET und sorgt schon kurz nach seiner Einführung für Aufsehen. Der komplett aus recyceltem Material hergestellte und zirkuläre Bodenbelag für den In- und Outdoorbereich trägt eine klare mediterrane Handschrift. So setzt sich OBJECT CARPET gemeinsam mit UNStudio im Rahmen des Projektes „Future Perfect“ dafür ein, alte Teppiche zu neuem Leben zu erwecken und damit einzigartige Designs zu kreieren.

Im Interview erzählen die Designer Matteo Thun und Antonio Rodriguez, worauf es Ihnen wirklich ankommt:

Was war Ihr Ziel und Ihre Inspiration, als Sie sich dem Projekt MEDITERRANEO gewidmet haben?

Matteo Thun: Für unsere Architektur- und Interior-Projekte benötigen wir immer wieder einen zeitlosen Bodenbelag, den wir von innen nach außen ziehen können, um die Natur ins Haus zu holen. Wir haben bewusst auf die Voraussetzungen gewartet, eine abfallfreie und vollständig recycelbare Teppichkollektion zu entwickeln, die auch im Freien verwendet werden kann.

Antonio Rodriguez: Wir wollten die uralte Tradition der mediterranen Weberei neu interpretieren und dabei eine ökologischere Richtung einschlagen. Diese Tradition, die mit den alten Ägyptern begann und noch heute überall an den Mittelmeerküsten anzutreffen ist, besteht aus Naturfasern, die wir durch Fasern ersetzt haben, die hauptsächlich aus Abfällen der Industrie und den Plastik-Abfällen des Mittelmeers stammen.

Zukunftstrend Kreislaufwirtschaft – „Future Perfect“ als Wegbereiter für Nachhaltigkeit

© OBJECT CARPET

Gutes Design verbinden viele zuerst mit einer ausgefeilten Ästhetik. Wie stehen Sie dazu?

Matteo Thun: Wir verfolgen mit dem Grundsatz des Zero Design eine zeitlose Optik für langlebige Produkte. Uns geht es um die Ecology und Economy, nicht ums Ego! MEDITERRANEO entlastet die Natur, indem sie unzählige Lebenszyklen ermöglicht.

Antonio Rodriguez: Inspiriert hat uns der Wunsch, eine Haptik, eine Materialität und differenzierte Farbtöne zu finden, die es so bei recycelten Teppichen noch nicht gab. Aus Abfall-Plastik hergestellt und komplett recycelbar, steht MEDITERRANEO gleichzeitig für Leichtigkeit und Mühelosigkeit. Sie vermittelt einen mediterranen Heritage-Look – daher auch der Name.

Was ist Ihr Lieblingsprodukt der Kollektion und aus welchem Grund?

Antonio Rodriguez: Es kommt immer auf den Ort an, an dem die Teppiche eingesetzt werden sollen. Am Meer, auf dem Land, in der Stadt? Im Raum, am Pool oder auf der Terrasse? Bei der runden Form wirken die ‚Natural Borders‘ besonders offen, leicht und sehr ursprünglich. Wir haben lange an den Proportionen und der natürlichen Farbigkeit gearbeitet, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Eignet sich das neu entwickelte Produkt auch für eines Ihrer aktuellen Projekte?

Antonio Rodriguez: Die Kollektion eignet sich für viele unserer laufenden Projekte, ob Hotel-Interior, Büros oder Private Bauten.

Zukunftstrend Kreislaufwirtschaft – „Future Perfect“ als Wegbereiter für Nachhaltigkeit

© Stefano Pavesi

Für den italienischen Hersteller von Yachten – Azimut – gestalten wir derzeit drei Varianten von Booten – hier muss ein Teppich allen Kriterien standhalten: Er muss sehr widerstandsfähig sein und sich leicht reinigen lassen. Er muss möglichst natürlich aussehen, nachhaltig, schnelltrocknend und UV-beständig sein. Und ganz wichtig – er muss sich außerdem auch barfuß gut anfühlen.

Was bedeutet für Sie Nachhaltigkeit?

Matteo Thun: Leider ist der Begriff inzwischen sehr abgegriffen. Wir sprechen lieber über die Langlebigkeit, die Zeitlosigkeit und den endlosen Lebenszyklus unserer Produkte.

Wie verbinden Sie Form und Funktion? Wie passt dies zu den Bedürfnissen unserer Zeit?

Antonio Rodriguez: Nicht nur im Design ist MEDITERRANEO zeitlos. Der Teppich aus recyceltem Material ist sehr langlebig im Gebrauch und kann wieder und wieder recycelt werden. Zudem ist die Kollektion sehr flexibel im Einsatz. Sie beinhaltet vier Qualitäten in drei verschiedenen natürlichen Farbtönen, verschiedene Formen und Größen, sowie Möglichkeiten für Sonderwünsche. Alle Formen und Farben sind frei miteinander kombinierbar.

https://www.object-carpet.com

Geschrieben von:

OBJECT CARPET