Wiebke Friedrich wird neue Vorwerk Österreich Geschäftsführerin

© Vorwerk

02.04.2022 | 1 min

Wiebke Friedrich wird neue Vorwerk Österreich Geschäftsführerin

Sie tritt die Nachfolge von Filippo Traù an, der seit kurzem als General Manager die Geschäfte von Vorwerk Taiwan lenkt.

Wiebke Friedrich, die auf eine 16-jährige Karriere im Direktvertrieb zurückblickt, ist ab sofort die neue Geschäftsführerin von Vorwerk Österreich. Mit der gebürtigen Baden-Württembergerin rückt damit in Österreich erstmals eine Frau an die Spitze des Familienunternehmens Vorwerk. Friedrich ist dabei kein neues Gesicht im Unternehmen. Sie war bereits eineinhalb Jahre in der Vorwerk Gruppe als Geschäftsführerin für die Marke „Temial“ verantwortlich.

Die studierte Sportwissenschaftlerin hatte bereits zuvor zahlreiche Sales- und Managementfunktionen in internationalen Unternehmen inne. Viele Jahre arbeitete Friedrich bei der Tupperware Deutschland GmbH, wo sie unter anderem auch als Regional Sales Manager tätig war. Danach wechselte sie für drei Jahre in die Geschäftsführung der Tupperware SA in die Schweiz. „Während meiner Laufbahn habe ich unterschiedlichste Stationen des Managements kennengelernt. Bei Vorwerk haben mich insbesondere das Vertrauen, die gelebte Nachhaltigkeit sowie die Offenheit eines Familienunternehmens überzeugen können“, sagt Friedrich.

In ihrer neuen Rolle bei Vorwerk verantwortet die 43-Jährige künftig den Ausbau und die weitere Entwicklung der Marken Thermomix® und Kobold am österreichischen Markt. Friedrich ist Mutter einer dreijährigen Tochter und verlagert ihren Lebensmittelpunkt aktuell nach Wien. Ihren Ausgleich findet sie bei Aktivitäten in der Natur, vor allem beim Wandern schöpft sie neue Energie.