Weiterbildung – Booster für Beschäftigte und Unternehmen

© Plattform für berufsbezogene Erwachsenenbildung

Mitglieder der Plattform für berufsbezogene Erwachsenenbildung

15.06.2022 | 2 min

Weiterbildung – Booster für Beschäftigte und Unternehmen 

Ergebnispräsentation der aktuellen Weiterbildungsstudie 2022: Weiterbildung als Anker in stürmischen Zeiten.

Mit den Ergebnissen der aktuellen Weiterbildungsstudie 2022 wurde der heurige „Tag der Weiterbildung“, unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, eröffnet. Weiterbildung hat sich zum Anker in stürmischen Zeiten entwickelt, so die zentrale Botschaft der aktuellen Weiterbildungsstudie, die von Christian Dominko (MAKAM Research) präsentiert wurde.

„Der Tag der Weiterbildung hat die Stärke der Weiterbildung gezeigt: Gemeinsam an Problemen und deren Bewältigung zu arbeiten, Wissen weiterzugeben und damit andere rasch zu befähigen. Das Miteinander- und Voneinander-Lernen gibt enormen Rückhalt und Motivation für die Wissens-Umsetzung in die Praxis!“, so Christian Bayer, Obmann der Plattform für berufsbezogene Erwachsenenbildung.

Trends im Überblick

  • Neues Hoch in der Budgetplanung für Weiterbildung seit Beginn der Auswertung 2009: 37% der Unternehmen wollen 2022 mehr Budget in die Weiterbildung ihrer Belegschaft investieren als 2021
  • Trainings im Bereich Informatik & EDV-Anwendungen gewinnen stark an Bedeutung
  • Präsenztrainings erfahren wieder ein großes Revival: 95% der Unternehmen sind von deren Effektivität überzeugt
  • Die Zukunft der betrieblichen Weiterbildung führt zu einer noch stärkeren Fokussierung auf IT-Skills und Resilienzfähigkeit
  • Großer Mangel an qualifizierten Mitarbeiter:innen in Österreichs Unternehmen: Rekrutierung neuer Mitarbeiter:innen und Höherqualifizierung des bestehenden Teams als Gegenstrategien
  • Weiterbildung in Krisenzeiten: Für knapp ¾ ist sie wichtig für Mitarbeiter:innenbindung, 70% sehen sie als „Mutmacher“ und für 63% ist Weiterbildung essenziell, um den Erfolg eines Unternehmens nachhaltig zu sichern

Seit 2009 führt die die Plattform – in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Marktforschungsinstitut MAKAM Research GmbH – die jährliche Weiterbildungsstudie durch. „Die Ergebnisse der Weiterbildungsstudie zeigen Trends auf Basis von 400 HR-Experten und sind ein Kompass für HR-Arbeit. Künftig stehen in den Unternehmen die Stärkung der IT-Skills und Resilienz am Trainingsplan“, resümiert Christian Bayer. Die Studie steht als Whitepaper kostenlos zur Verfügung.

Plattform für berufsbezogene Erwachsenenbildung

Die Plattform für berufsbezogene Erwachsenenbildung ist ein Verein bestehend aus den führenden privaten Anbietern berufs- und wirtschaftsbezogener Aus- und Weiterbildung:

– Akademie der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, www.akademie-sw.at 
– bit group – best in training, www.bit.at 
– die Berater® www.dieberater.com 
– ipcenter.at GmbH, www.ipcenter.at 
– Seibersdorf Academy, www.seibersdorf-laboratories.at 
– TÜV AUSTRIA Akademie GmbH, www.tuv-akademie.at

https://plattform-erwachsenenbildung.at