Nicole Schlautmann an der Spitze der Pfizer Corporation Austria

© Pfizer

05.11.2022 | 1 min

Nicole Schlautmann an der Spitze der Pfizer Corporation Austria 

Die 47-jährige Nicole Schlautmann ist neue Country Managerin der Pfizer Corporation Austria.

Sie folgt damit auf Robin Rumler, der die Geschicke von Pfizer in Österreich 14 Jahre lang geleitet und die Vertriebsorganisation zu einer angesehenen Niederlassung des Unternehmens in Europa aufgebaut hat. 

Nach Stationen bei einem Biotech-Unternehmen und bei Orphan Europe, einem zentralen Akteur im Feld seltener Krankheiten, kam die diplomierte Biologin 2014 zu Pfizer Deutschland. Hier verantwortete sie zunächst onkologische Produkte und übernahm 2016 die Leitung des Bereichs Seltene Erkrankungen.  

Neben den Rare Diseases engagiert sich die gebürtige Deutsche zudem stark für die digitale Transformation und Diversitythemen. Seit 2021 ist sie Co-Chair des Pfizer Diversity, Equity, Inclusion Council Europe (DEICE). 

„Ich sehe meiner neuen Aufgabe in Wien mit großem Tatendrang entgegen und danke Robin Rumler, der die Pfizer Corporation Austria so viele Jahre erfolgreich geführt und für die Zukunft aufgestellt hat. Daher freue ich mich ungemein darauf, gemeinsam mit einem starken Team vor Ort für Patient:innen zu arbeiten sowie den Standort in Österreich weiter zu stärken. Ein konstruktiver Austausch und eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten im österreichischen Gesundheitssystem sind mir dabei sehr wichtig und haben hohe Priorität auf meiner Agenda“, sagt die neue Geschäftsführerin.