Lukas Wank ist neuer Geschäftsführer der AG Globale Verantwortung

© Andi Bruckner

Lukas Wank, Geschäftsführer der AG Globale Verantwortung.

08.04.2023 | 1 min

Lukas Wank ist neuer Geschäftsführer der AG Globale Verantwortung

Der Experte in Entwicklungs-, Friedens- und Sicherheitspolitik übernimmt die Leitung des Dachverbands entwicklungspolitischer und humanitärer Nichtregierungsorganisationen.

„Im Namen der AG Globale Verantwortung heiße ich Lukas Wank als neuen Geschäftsführer des Dachverbands herzlich willkommen. Wir freuen uns, dass wir mit ihm reichlich Erfahrung an der Schnittstelle von Entwicklungs-, Friedens- und Sicherheitspolitik sowie internationalem Krisen- und Konfliktmanagement dazugewinnen konnten. Als Gründer eines non-profit Think-and-Do-Tanks ist Lukas Wank auch in der Zivilgesellschaft bestens verankert“, begrüßt Andreas Knapp, Vorstandsvorsitzender der AG Globale Verantwortung und Auslandshilfe-Generalsekretär der Caritas Österreich, Lukas Wank an seinem ersten Arbeitstag. 

Zuletzt trug Wank als stellvertretender Direktor des Austrian Centre for Peace in Schlaining wesentlich dazu bei, Akzente in der Zusammenarbeit von Nichtregierungsorganisationen und staatlichen Organisationen zu setzen. In dieser Rolle setzte er auch Innovationen um, wie etwa im Bereich PeaceTech, der sich damit auseinandersetzt, wie digitale Technologien Frieden fördern können. 

„Der neue Geschäftsführer ist auch in der AG Globale Verantwortung kein Unbekannter: Von 2018 bis 2021 brachte er als entwicklungspolitischer Fachreferent seine Expertise in die Agenden des Dachverbands ein“, betont Andreas Knapp. 

Zuvor war Wank als politischer Berater, Analyst und Policy-Officer in internationalen Kontexten tätig. Er leitete eine humanitäre Operation in Libyen, war politischer Berater im Rahmen der europäischen Friedensbemühungen in Bosnien und Herzegowina und erhielt zahlreiche internationale Fellowships für seine Arbeit. 

„Seine vielseitigen Spezialisierungen sind es, die Lukas Wank zu einem ausgesprochen kompetenten und international gut vernetzten Geschäftsführer machen. In Zeiten sich gegenseitig verstärkender Krisen, in denen die Auswirkungen von Kriegen und Konflikten, Klimakrise, Gesundheitskrisen, grassierendem Hunger und steigender Armut nach globalen sowie ressortübergreifenden Lösungen verlangen, sind wir froh, künftig auf sein Know-how setzen zu können. Wir wünschen Lukas Wank, der die Leitung des Dachverbands von Annelies Vilim übernimmt, einen guten Start und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, erklärt Andreas Knapp abschließend. 

Geschrieben von:

Globale Verantwortung