Isolde Stieg neu in der Führung der Tiroler Versicherung

© TIROLER/Berger

Franz Mair und Isolde Stieg

04.06.2022 | 1 min

Isolde Stieg neu in der Führung der Tiroler Versicherung

Mit 1. Juni 2022 übernehmen Franz Mair und Isolde Stieg die Führung der Tiroler Versicherung.

Walter Schieferer und Franz Mair hatten in den vergangenen 22 Jahren die Tiroler Versicherung entscheidend geprägt und die traditionelle Landesversicherung in ein modernes und in jeder Hinsicht erfolgreiches Unternehmen verwandelt. Den von ihnen eingeschlagenen Weg geht nach der Pensionierung Schieferers das neue Vorstandsduo, bestehend aus dem langjährigen Vorstandsdirektor Franz Mair und Isolde Stieg, weiter.

Nach dem Studium der Wirtschaftspädagogik arbeitete die Pettnauerin Isolde Stieg mehrere Jahre in internationalen Unternehmen. Im Jahr 2011 startete ihre Karriere bei der Tiroler Versicherung. Sie übernahm den Finanzbereich und war die erste Frau im Unternehmen, der die Prokura verliehen wurde. Nach einem Jahr als Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung, wurde sie mit 1. September 2021 Vorstandsdirektorin. Nun ist sie unter anderem für die Bereiche Rechnungswesen & Controlling, Betriebsorganisation & IT, Schaden & Leistung, Rückversicherung, Personenversicherungen, Produktentwicklung & Innovation, Kundenservice und Rechtsschutz zuständig.

„Bei uns steht stets das Wohl der Menschen im Mittelpunkt – unserer Kundinnen und Kunden, unserer Mitarbeiter:innen und der Menschen, die in der Region leben. Solidarität, Chancengleichheit, soziale Gerechtigkeit – das sind unsere Werte. Wir leben echte Regionalität, investieren in unserem Marktgebiet, vergeben dort nach Möglichkeit alle unsere Aufträge. Wir möchten, dass die Wertschöpfung im Land bleibt. Doch wir nehmen auch unsere gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst und unterstützen Veränderungsprozesse“, so Isolde Stieg.