APPTEL GmbH

„Insolvenzgläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen innerhalb dieser Frist anzumelden.
Aussonderungsberechtigte und Absonderungsberechtigte an einer Forderung auf Einkünfte aus einem Arbeitsverhältnis oder auf sonstige wiederkehrende Leistungen mit Einkommensersatzfunktion werden aufgefordert, ihre Aussonderungs oder
Absonderungsrechte innerhalb dieser Frist geltend zu machen.
Gläubiger, die ihre Forderungen nach der Anmeldungsfrist anmelden, müssen zusätzlich EUR 50+Ust zahlen (es sei denn, eine frühere Anmeldung war dem betreffenden Gläubiger nicht möglich). Sie können früher geprüfte Forderungen nicht bestreiten
und bleiben mit ihren Forderungen bei früheren Verteilungen unberücksichtigt (Belehrung § 74 Abs 2 Z10 IO).
Zur ersten Gläubigerversammlung haben Gläubiger, wenn sie ihre Forderung noch nicht angemeldet haben, Belege für die Glaubhaftmachung ihrer Forderungen mitzubringen (§ 74 Abs 2 Z 7 IO).“

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, At accusam aliquyam diam diam dolore dolores duo eirmod eos erat, et nonumy sed tempor et et invidunt justo labore Stet clita ea et gubergren, kasd magna no rebum. sanctus sea sed takimata ut vero voluptua. est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur";

Ab hier nur für registrierte Top Leader!

Dieser Inhalt ist registrierten Top Leadern vorbehalten. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teil der Zielgruppe kostenfrei und unverbindlich auf unserem Online Portal.

  • Bakanntmachung: 21.07.2021
  • Beschluss: 21.07.2021
  • Insolvenzart: Konkursverfahren
  • Aktenzeichen: 38 S 44/21d
  • Gericht: HG Wien
  • Branche: Erbringung von sonstigen Dienstleistungen a.n.g.
  • Adresse:
    Graben 13/2/15
    1010 Wien
    Wien

Masseverwalter

KORENJAK Ilse Mag.Dr.

Kontaktdetails

Insolvenzwissen

© Creditreform

Änderungen in der Insolvenzordnung – Gläubiger aufgepasst!

Der Nationalrat hat am 7.7.2021 das s.g. Restrukturierungs- und Insolvenz-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (RIRUG) beschlossen, das mit 17.7.2021 in Kraft tritt. Diese bringt gravierende Neuerungen und einen gewissen Systemwechsel in die heimische Sanierungslandschaft. Alle Gläubiger sollten daher im eigenen Interesse besonders aufmerksam sein.

Lesezeit: ca. 3 min

© Creditreform

Unternehmensinsolvenzen in Europa, Jahr 2020

Staatseingriffe verhindern Insolvenzwelle.

Lesezeit: ca. 2 min

© PantherMedia/Lev Dolgachov

Insolvenzwelle droht (auch) gesunden Firmen

Das Auslaufen der Corona-Staatshilfen kann ab der Jahresmitte für viele Unternehmen den Konkurs bedeuten.

Lesezeit: ca. 2 min

© PantherMedia/GrinPhoto

Corona-Hilfen reduzieren Pleiten in ganz Europa

Den stärksten Rückgang gab es laut Creditreform mit 40,7 Prozent in Österreich.

Lesezeit: ca. 2 min

© PantherMedia/belchonock

Neues von der Pleitefront

Unternehmens-Health-Check prüft Gesundheit von Unternehmen – Fitch belässt Österreich-Rating bei AA+

Lesezeit: ca. 3 min

© PantherMedia/tatyana.sibcode.com

Gesamtreform des Exekutionsrechts

Der Nationalrat hat am 22.4.2021 ein umfassendes Reformpaket des Exekutionsrechts beschlossen, das mit 1. Juli 2021 in Kraft tritt.

Lesezeit: ca. 4 min

Die Top Leader werden (wieder) optimistischer

Laut Deloitte CFO Survey hellt sich die Stimmung unter den heimischen
Finanzchefs (langsam) auf.

Lesezeit: ca. 3 min

© Advicum Consulting

Vorsicht vor der Pleitewelle!

Weg mit der Förder-Gießkanne! Die Schweiz wäre ein gutes Vorbild. Denn der Pendeleffekt droht bereits …

Lesezeit: ca. 2 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren