Advertisement
Technikerinnen mit Power

© Infineon

13.03.2023 | 2 min

Technikerinnen mit Power

Villach, Graz, Linz, 01. März 2023 - Nicht nur am Weltfrauentag leisten Frauen mit MINT-Ausbildung Großes. Erfahren Sie hier, wie zehn TOP-Technikerinnen bei Infineon Austria zur digitalen und nachhaltigen Zukunft beitragen.

Erneuerbare Energien, eine umweltgerechte Mobilität, Energieeffizienz oder der sichere Datentransfer in einer zunehmend vernetzten Welt. Mit digitalen Technologien und Mikroelektronik-Lösungen können viele Themen bewältigt werden, denen die Gesellschaft schon heute gegenübersteht. Dazu braucht es Fachkräfte und vor allem auch Technikerinnen mit MINT-Ausbildungen. Bei Infineon, einem der führenden Halbleiterunternehmen, finden Frauen mit Know-how aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ein perfektes Umfeld.

Sabine Herlitschka, Vorstandsvorsitzende Infineon Technologies Austria AG: „Diversität ist ein belegter Erfolgsfaktor, den wir bei uns im Unternehmen seit Jahren leben. Frauen in der Technik gestalten unsere Welt heute entscheidend mit. Bei Infineon leisten sie wesentliche Beiträge, um etwa technische Lösungen für den Klimaschutz und die Energiewende konkret zu erarbeiten. Mit dem Sichtbarmachen ihrer Leistungen wollen wir mehr junge Frauen für eine technische Ausbildung und Karriere begeistern. Denn für Frauen geht es dabei um hochattraktive Berufschancen!“

Ein höherer Frauenanteil in Tech-Jobs stärkt die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und auch von Europa, wie eine aktuelle Studie von McKinsey zeigt. Demzufolge würde sich Europas Bruttoinlandsprodukt (BIP) um bis zu 600 Milliarden Euro steigern, wenn es den 27 EU-Mitgliedsstaaten gelingt, den Frauenanteil in der Technik bis 2027 auf etwa 45 Prozent zu verdoppeln.1

[1]„Women in tech: Tech best bet to solve Europ’s talent shortage“ https://www.mckinsey.de/news/presse/europa-mit-grosser-talentluecke-bei-frauen-in-tech-jobs-technologieberufe-mint

Technik-Karriere mit besten Rahmenbedingungen


Mit der „Diversity & Inclusion“-Strategie schafft Infineon eine Kultur der Unterstützung und Förderung, damit Frauen in der Technik erfolgreich sein können. Chancengleichheit, Familienfreundlichkeit, gelebte Diversität, attraktive Arbeits- und Lebenswelten sowie gezielte Führungskräfteprogramme und eine wertschätzende Unternehmenskultur sind dabei selbstverständliche Grundlagen. Zum zukunftsweisenden, technischen Aufgabengebiet gibt es umfassende Angebote wie zum Beispiel flexible Arbeitszeiten, Aus- und Weiterbildungen, Homeoffice und Teilzeit-Möglichkeiten, zweisprachige Kindertagesstätten, ein betriebliches Karenz-Management, Ferienbetreuung für Kinder sowie Mentoring-Programme, Aktivitäten zur Gesundheitsförderung oder die Unterstützung bei der Ansiedelung. Für das besonders familienfreundliche Engagement wurde Infineon Austria mit dem Zertifikat „berufundfamilie“ ausgezeichnet.

In Talente investieren

Infineon Austria engagiert sich sehr, wenn es darum geht, das Interesse von jungen Menschen an der Technik so früh wie möglich zu wecken. In der betrieblichen Kindertagesstätte, dem „International Daycare Center“ in Villach, fördert Infineon den spielerischen Zugang für Naturwissenschaften und Technik. Beim „Girls‘ und Women`s Day“ wie auch durch Praktika und Kooperationen mit Schulen, Fachhochschulen und Universitäten ist Infineon ein verlässlicher Partner. So erhalten junge Frauen Zugang zur High-Tech-Welt und können sich ein Netzwerk aufbauen. Gemeinsam mit dem ORF wurde 2022 zudem der „Frauen-Förderpreis für Digitalisierung und Innovation“ ins Leben gerufen. Hier werden herausragende, weibliche Talente in den Bereichen Technik und Naturwissenschaften ausgezeichnet.

Hightech Jobs bei Infineon

Infineon bietet attraktive Möglichkeiten für erfahrene Fachleute, technische Absolvent*innen und für Studierende aus aller Welt. Gefragt sind die Fachrichtungen Elektrotechnik, Physik, Automatisierung und Mechatronik, IT oder Chemie.

Jobs bei Infineon: www.infineon.com/jobsaustria

Über Infineon Austria: www.infineon.com/austria