Advertisement
BYD Österreich prolongiert Erfolg und erobert Pkw-Gesamtmarkt

© BYD / Alexander Seger

Danijel Dzihic, Managing Director von BYD Österreich.

08.01.2024 | 2 min

BYD Österreich prolongiert Erfolg und erobert Pkw-Gesamtmarkt

Ende 2023 erstmals 1% Marktanteil am Gesamtmarkt – Bau der ersten BYD-Pkw-Fabrik Europas.

Seit Vertriebsstart von BYD im Jänner durch die Wolfgang-Denzel-AG-Tochter CCI Car Austria GmbH wurden bis Ende November 912 BYD-Fahrzeuge in Österreich neu zum Verkehr zugelassen. Besonders erfreulich: Im November konnten wir mit 190 Neuzulassungen erstmals 1 % Marktanteil am Gesamtmarkt und 4,4 Prozent im BEV-Segment erreichen, was bei den E-Autos den 7. Platz im Marken-Ranking bedeutet.

„Wir entwickeln uns in die gewünschte Richtung, das hochgesteckte Ziel von vierstelligen Neuzulassungen im Jahr des Marktstarts ist in Griffweite“, freut sich Danijel Dzihic, Managing Director von BYD Österreich.

Qualität, Technik und Preis-Leistungsverhältnis

Der Markterfolg von BYD in Österreich bestätigt auch die jüngsten Studienergebnisse von Horvath & Partners. Bei der Befragung von 2.000 Automobilkäufern in Europa wurde eine deutlich gestiegene Offenheit gegenüber Fahrzeugen chinesischer Hersteller festgestellt.

Während sich im April 2023 etwas mehr als ein Viertel für ein chinesisches Modell interessierte, können sich jetzt fast 40 Prozent vorstellen, bei ihrem nächsten Autokauf ein Fahrzeug eines chinesischen Herstellers zu erwerben.

„Wir sind nach wie vor die Rookies am Markt, aber immer mehr Menschen wissen, dass es bei BYD in Puncto Qualität und Technik das beste Preis-Leistungsverhältnis gibt. De facto bieten wir schon heute in allen relevanten Segmenten alltagstaugliche Elektromobilität zum Preis konventioneller Verbrenner – und dieses Credo werden wir im nächsten Jahr bei der Erweiterung des Fahrzeugportfolios fortführen“, verdeutlicht Danijel Dzihic.

Portfolioerweiterung 2024

Im Lauf des Jahres werden weitere Modelle eingeführt. Als erstes wird der BYD SEAL U – ein komfortabler Elektro-Familien-SUV mit bis zu 500 Kilometer WLTP-Reichweite und 5-Sterne-NCAP-Crashtest-Bewertung – im 1. Quartal 2024 Marktstart feiern.

BYD Österreich prolongiert Erfolg und erobert Pkw-Gesamtmarkt
BYD SEAL U – Marktstart 1. Quartal 2024.

© BYD

„Mit dem 4,8 Meter langen SEAL U schließen wir die Lücke zwischen ATTO 3 und TANG. Damit können wir nun auch Familien und Flottenkunden mit höherem Platzbedarf ein echtes Top-Produkt in Sachen Qualität, Komfort, Sicherheit und Design zum Preis eines vergleichbaren Verbrenners anbieten“, ergänzt Danijel Dzihic.

Hochmoderne Pkw-Fabrik in Ungarn

Ebenso kündigt der weltweit führende Hersteller von New Energy Vehicles (NEV), mit dem Bau eines brandneuen Fertigungs- und Produktionszentrums in Szeged, Ungarn, die nächste Stufe seiner europäischen Strategie an.

Die hochmoderne Anlage wird die erste ihrer Art sein, die von einem chinesischen Automobilunternehmen in Europa errichtet und die über eine hochmoderne Fertigungsstraße für Autos verfügen wird. Das Werk wird in mehreren Phasen gebaut und soll Tausende Arbeitsplätze vor Ort schaffen, die lokale Wirtschaft ankurbeln und für kürzere Lieferketten sorgen.

BYD Österreich prolongiert Erfolg und erobert Pkw-Gesamtmarkt
BYD’s Produktionsstätte für New Energy Vehicles (NEV).

© BYD

Die neue Produktionsstätte wird die fortschrittlichste globale Technologie und hochautomatisierte Produktionsprozesse kombinieren, um eine weltweit führende Anlage im Herzen Europas zu etablieren. BYD wird auch sein Fachwissen über integrierte vertikale Lieferketten nutzen, um vor Ort ein „grünes Ökosystem“ zu schaffen.

Angetrieben von seiner globalen Markenvision „Cool the Earth by 1°C“ will BYD die Durchdringung des europäischen Marktes mit neuen Modellen beschleunigen, seine Globalisierungsstrategie weiter vertiefen und die grüne Transformation der globalen Energiestruktur aktiv fördern.

https://www.bydauto.at

Geschrieben von:

BYD Austria