Christian Struber neuer GBV-Aufsichtsratsvorsitzender

© Franz Neumayr

20.05.2022 | 1 min

Christian Struber neuer GBV-Aufsichtsratsvorsitzender

Struber folgt Michael Pech, der seit 2016 als Vorsitzender des Aufsichtsrates der GBV tätig war.

Beim Verbandstag der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft (GBV) stand die Neuwahl der Funktionärinnen und Funktionäre auf der Tagesordnung: Christian Struber, Bundesobmann der ARGE Eigenheim und Geschäftsführer der Salzburg Wohnbau, wurde für die nächsten drei Jahre zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates der GBV gewählt.

„Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die Herausforderung als Aufsichtsratsvorsitzender. Der gemeinnützige Wohnbau in Österreich ist nach wie vor ein wichtiges Korrektiv, damit Wohnraum auch in Zukunft erschwinglich bleibt. Die Baukostenexplosion der vergangenen 16 Monate, die es in dieser Form bis dato noch nie gegeben hat, wirft Probleme auf, mit denen die gemeinnützigen Bauvereinigungen extrem zu kämpfen haben. Es ist daher wichtig, für ein Verteuerungsverbot im Wohnbau einzutreten und zwar dergestalt, dass für Gesetzesvorlagen in Zukunft bei jeder Begutachtungsphase die Kostenrelevanz geprüft werden muss, um der Teuerungsspirale wenigstens von dieser Seite entgegenzuwirken“, so Christian Struber bei seiner Antrittsrede.

Christian Struber ist seit 1998 Vorstand bzw. Geschäftsführer der gemeinnützigen Wohnbauunternehmen, v.a. Geschäftsführer Salzburg Wohnbau, seit 2014 Bundesobmann der ARGE Eigenheim und seit 2010 Mitglied der Delegiertenversammlung bzw. des Aufsichtsrates der gemeinnützigen Österreichs. Zudem verantwortet er weitere Aufsichtsratsfunktionen in vier Gesellschaften.