Cédric Boehm wurde neuer Geschäftsführer von Nestlé Österreich

© Nestlé

29.01.2022 | 1 min

Cédric Boehm wurde neuer Geschäftsführer von Nestlé Österreich

Mit Cédric Boehm übernimmt ein international erfahrener Nestlé-Manager die Geschäftsführung von Nestlé Österreich.

Seit 2005 im Unternehmen kann Boehm bereits auf breite Management-Erfahrung im Konzern zurückblicken: Er agierte unter anderem als Country Manager für Serbien und Montenegro, war Strategic Planner und Operations Manager für die Schweiz und Österreich und leitete die strategische Planung für die Zone EMENA1. Zuletzt war er als Zonenleiter für das Dairy-Geschäft verantwortlich und bereitete die Einführung der auf Erbsenprotein basierenden Nestlé-Dairy Brand „WUNDA“ in Europa vor.

Boehm folgt auf Corinne Emonet, die seit Anfang 2019 für die Geschicke von Nestlé Österreich verantwortlich war. Dank ihres engagierten Führungsstils, ihrer breiten Geschäftserfahrung und ihrer unternehmerischen Persönlichkeit konnte sie für Nestlé Österreich zahlreiche Erfolge auf den Weg bringen. Mit Februar 2022 wechselt Emonet nach Vevey in das Nestlé Headquarter in der Schweiz. Sie wird dort als Global Head of R&D Innovation Acceleration das globale R&D Accelerator Programm leiten und koordinieren und damit eine Schlüsselrolle für die Zukunft des Lebensmittelherstellers bekleiden.