Zwischen Prediger und Zirkusdirektor

Die Führungskraft von heute muss eine Mischung aus Nobelpreisträger (fachlich versiert), Prediger (also Visionär) und Zirkusdirektor (Motivator, Spaßmacher und Dompteur) sein – das ist keine leichte Aufgabe.

Lesezeit: ca. 2 min

Placeholder image

Experte oder Entertainer? Das ist immer wieder die Frage, wenn es um die entscheidende Qualifikation für das Top-Management geht. Die Antwort ist so einfach wie unbefriedigend: Beide können tolle Leader sein – und beide totale Fehlbesetzungen an der Spitze.

Eindeutig ist: Leadership ist eine Frage der Persönlichkeit. Aber eben nicht nur, und da wird es schwierig. Folgt man der einschlägigen Management-Literatur, muss die Führungskraft von heute eine Mischung aus Nobelpreisträger (fachlich versiert), Prediger (also Visionär) und Zirkusdirektor (Motivator, Spaßmacher und Dompteur) sein. Keine leichte Aufgabe.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, At accusam aliquyam diam diam dolore dolores duo eirmod eos erat, et nonumy sed tempor et et invidunt justo labore Stet clita ea et gubergren, kasd magna no rebum. sanctus sea sed takimata ut vero voluptua. est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren.
Artikel lesen
Lesezeit: ca. 8 min

Nichts geht ohne unsere Familienunternehmen

Sie werden oft als Rückgrat der heimischen Wirtschaft bezeichnet: Rund 88 Prozent der österreichischen Firmen sind Familienunternehmen.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 4 min

Tickt die Zeit noch richtig?

Taktung ja, Quality Time eher nicht: Der renommierte Zeitforscher Norman Sieroka im TOP LEADER-Interview über die Schwierigkeit, die Zeit zu verlangsamen und wie Lebensglück damit in Verbindung steht. Text: Andreas Aichinger

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 3 min

Ihr Business hat viele Seiten. Wir zeigen sie.

Die Kernkompetenz des RG Verlags liegt im Bereich Corporate Publishing. Im Fokus stehen qualitativ hochwertige Magazine, die auf Kundenbedürfnisse individuell abgestimmt sind.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 3 min

Eine Drehscheibe für ganz Europa – und darüber hinaus

Der Flughafen Wien wird als Airport Zentraleuropas im globalen Luftverkehr anerkannt. 2018 verbanden ihn 74 Fluggesellschaften mit 205 Zielen in 71 Ländern weltweit.

Reportagen
alle
Artikel lesen
Lesezeit: ca. 4 min

Sicherheit made in Austria

Sicherheits- und Schließsysteme sind ein unverzichtbarer Wirtschaftsfaktor und heimische Betriebe haben jede Menge erprobte Lösungen und spannende Innovationen zu bieten. Und: „Rundherum“ gibt es spektakuläre Geschichten zu erzählen, denn österreichische Ideen sperren zuverlässig Stadien ebenso wie Opern.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 5 min

Die Industrie wird digital

In der heimischen Industrie wird schon seit Jahrzehnten automatisiert. Doch jetzt kommt der nächste große Schritt: die intelligente Nutzung enormer Datenmengen und der Einsatz von Virtual-Reality-Technologien.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 2 min

Oberösterreichisches Unternehmen trotzt der Krise und eröffnet Standort in Nagoya

Elmet beliefert japanische Unternehmen in den Bereichen Automotive, Medizin und Teletronic.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 5 min

COVID-19: Sechs Impfstoff-Entwicklungen machen Hoffnung

Der Kampf gegen den Virus hat ungeahnte Kräfte freigesetzt. Aktuell werden 315 Therapeutika und 211 Impfstoffe, sechs davon in der Phase 3, getestet. Auch bei österreichischen Life Science Unternehmen laufen zahlreiche Projekte.

Registrieren