Zwei Mal Gold für Österreich

Auszeichnungen des Best of Content Marketing Awards vergeben - 57 Goldwürfel, zwei Grands Prix und ein Publikumsliebling.

Lesezeit: ca. 2 min

© Storytile/Andreas Kusy

BCM 2021 Preisverleihung

31 verschiedene Preisträger aus fünf Ländern durften sich am 17. Juni 2021 über die Auszeichnung mit dem Best of Content Marketing Award 2021 freuen. In einer Online-Preisverleihung vergab das Content Marketing Forum (CMF) 57 der begehrten Holzwürfel. Zwei davon gehen nach Österreich.

Neu in diesem Jahr: Auch das Publikum konnte per Online-Abstimmung seinen Favoriten wählen. Das Projekt Musik und Gesundheit von Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz lag in der Gunst der Zuschauer ganz vorne. 

„Wir haben in diesem Jahr besonders viele unterschiedliche Preisträger – auch kleine Agenturen und Spezialanbieter, die wirklich herausragende Projekte auf die Beine gestellt haben,“ kommentiert Olaf Wolff, Vorstandsvorsitzender des CMF. „Der BCM hat wieder einmal die enorme Bandbreite und Kreativität unserer Branche unter Beweis gestellt.“

Bei aller Vielfalt der Preisträger durften sich doch einige Einreicher mehrfach freuen. Allen voran Territory mit acht, Serviceplan mit sechs und C3 Creative Code and Content sowie Axel Springer Solutions mit je fünf Goldwürfeln.   

„Aus österreichischer Sicht war das der bisher erfolgreichste BCM“, freut sich Martin Distl, Österreich-Vorstand des CMF: „Die 19 Nominierungen aus diesem Jahr brechen den letztjährigen Rekord von acht bei weitem – gekrönt von zwei Goldgewinnen, das ist ein wirklich tolles Ergebnis für Content Marketing made in Austria!“ 

© BMC

Beide Goldpreise für Österreich hat Red Bull Media House gewonnen: einmal zusammen mit Intersport Austria und dem Magalog „365 Tage“ in der Kategorie „Customer Print Salesspecials / VKF / Magaloge“ und zum anderen mit Skoda und der Plattform für User Generated Content, „Skoda Kraftplätze“, in der Kategorie „Customer Digital Content Plattformen“. 

© BCM

Unter allen Goldgewinner-Projekten des Jahres wurden zwei von der Jury so gut bewertet, dass sie zusätzlich mit einem Grand Prix ausgezeichnet wurden: “Das Magazin “Think:Act” von Roland Berger und die B2B Contentstrategie von E.ON wurden von der Jury geradezu euphorisch bewertet”, sagt Peter Matz, Vorstand und BCM Beauftragter des CMF, “das war ohne Frage Grand-Prix-würdig”. 

Den Stream, die Cases der Publikumspreis-Kandidaten und alle Preisträger gibt es zum Nachlesen und Nacherleben unter live.best-of-content-marketing.com/#bcm2021

Best of Content Marketing (BCM):

Der BCM ist seit Jahren mit rund 600 Einreichungen der größte Wettbewerb für inhalts-getriebene Kommunikation in Europa. Seit 2003 zeichnet das Content Marketing Forum Seit 2003 zeichnet das Content Marketing Forum dabei die besten Unternehmenspublikationen aus – sei es Print oder Digital, intern oder extern. Der Gewinn eines BCM Awards in Gold fließt mit dem Bewertungsfaktor II in das Kreativranking von HORIZONT ein. Über die Preisvergabe in den 80 ausgeschriebenen Kategorien entscheiden Fachjurys mit insgesamt rund 200 Juroren.

Content Marketing Forum (CMF):

Das Content Marketing Forum ist der Verband der Content Marketing Experten im deutschsprachigen Raum. Einzelunternehmen, Agenturen, Dienstleister und Content Marketing betreibende Unternehmen finden im CMF eine Plattform für fachlichen Austausch und eine Bühne für ihre Leistungen. Das CMF vertritt eine Branche, die pro Jahr rund neun Milliarden Euro umsetzt.

News

© fahrfreude cc

VW ID.4: Gesetz der Logik

Gerade erst hat sich der VW ID3 am Markt etabliert, da startet VW mit dem ID.4 schon den nächsten Griff nach der vollelektrischen Macht.

Lesezeit: ca. 2 min

© fahrfreude cc

Mercedes S 500: In der Ruhe liegt die Macht

In Zeiten automobilen Wildwuchses muss auch eine S-Klasse ihren Platz finden. Die kurze Suche wird am Gipfel der gehobenen Fortbewegung enden.

Lesezeit: ca. 2 min

© Ratscher Landhaus

RATSCHER LANDHAUS

Die Top Leader-Oase in der Südsteiermark.

Lesezeit: ca. 2 min

© Kearney/Marina Rosa Weig

Industrieunternehmen sind wieder in Shopping-Laune

Nach einem historischen Tiefstand am M&A-Markt für Industriegüter sieht die globale Unternehmensberatung Kearney in ihrem „M&A Industrials Report 2021“ eine Wiederbelebung der Branche. Besonders einkaufsfreudig zeigen sich Medizintechnik, Gesundheit, Elektronik, aber auch der Automobilbau.

Lesezeit: ca. 2 min

© Land OÖ/Max Mayrhofer

Nächster Schub für Breitbandausbau in OÖ

155 Mio. Euro – 21.000 Haushalte – 62.000 Menschen

Lesezeit: ca. 6 min

CHECK das Businessmagazin by SIMACEK – The Art of Services

Das erfolgreiche Magazin kombiniert Neues aus der Welt der Immobilien, innovative Technologien sowie FM-Services und erzählt die Geschichten der Menschen dahinter.

Lesezeit: ca. 5 min

© OneTwoHold

Der HOLDIE BAG SHERIFF® – als beste Erfindung des Sommers – ist da!

Nie wieder das übliche Problem „Wohin mit der Handtasche? Am Körper, auf dem Boden, am Schoß?“ Denn ab sofort kann die Tasche im Gastgarten oder Restaurant für einen unbeschwerten Besuch gesichert werden. Dank dem genialen HOLDIE BAG SHERIFF® ist die It-Bag, Clutch oder Laptoptasche mit einem Klick und Safety-Trick an der Hand oder am Sessel in Sicherheit.

Lesezeit: ca. 2 min

Aufschwung am österreichischen Aktienmarkt sorgte im 1. Halbjahr weiter für hohe Aktienumsätze

ATX Total Return erreichte Allzeit-Hoch im Juni + Aktienumsatz mit 39 Mrd. EUR im 1. HJ 2021 stabil auf Vorjahresniveau + Drei Neuzugänge im direct market plus + Rekordstand bei Anleihen-Neulistings.

Lesezeit: ca. 3 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren