UNTERNEHMEN | ADVERTORIAL

Unter dem Dach einer Familie

2018 investierte die 3SI Immogroup 70 Millionen Euro in die Revitalisierung von Wiener Zinshäusern investiert. Damit wird Wien ein Stück schöner!

Lesezeit: ca. 3 min

1980

Gegründet

70 Mio. €

Investitionen 2018

150

Zinshausprojekte

Die 3SI Immogroup bildet das Dach für ein Familienunternehmen, das auf mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Immobilienentwicklung verweisen kann. Bereits im Jahr 1980 legte Harald Schmidt mit dem Kauf der ersten Immobilie den Grundstein für die 3SI Immogroup, deren Geschäfte er gemeinsam mit seinen beiden Söhnen Michael und Claus bis heute führt.

Mittlerweile konzentrieren sich die drei Schmidts – daher übrigens auch der Name 3SI – auf den Kauf und die Revitalisierung von Zinshäusern, Grundstücken, sanierungsbedürftigen Wohnungen, Bürohäusern sowie leer stehenden Hotels in Wien und Umgebung.

Test: Aller guten Dinge sind drei

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, At accusam aliquyam diam diam dolore dolores duo eirmod eos erat, et nonumy sed tempor et et invidunt justo labore Stet clita ea et gubergren, kasd magna no rebum. sanctus sea sed takimata ut vero voluptua. est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur";

Ab hier nur für registrierte Top Leader!

Dieser Inhalt ist registrierten Top Leadern vorbehalten. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Teil der Zielgruppe kostenfrei und unverbindlich auf unserem Online Portal.

Unternehmen

© Poloplast/Martin Eder

Volles Rohr: Rekordjahr für Poloplast

100 Millionen Euro Umsatz mit Abfluss- und Kanalrohrsystemen im Vorjahr, 40 Millionen Investition in den kommenden vier Jahren durch das hochinnovative Unternehmen aus Oberösterreich.

Lesezeit: ca. 2 min

© Kurt Hoerbst 2020

Bauen im Bestand mit Verstand

Alte Werte bewahren – Zukunft bauen

Lesezeit: ca. 2 min

© kvm-tec

Die smarten KVM-Einzigartigen

kvm-tec in Tattendorf mit 33 Mitarbeitern und Verkaufsdepartments in APAC und China sind die einzigen privaten kvm-Hersteller in Österreich und auch aus anderen Gründen sehr besonders.

Lesezeit: ca. 2 min

© teampool

teampool als führender Arbeitgeber ausgezeichnet

teampool mit Firmensitz in Seekirchen (Salzburg) ist heuer erstmals als
„Leading Employer“ in Österreich ausgezeichnet worden.

Lesezeit: ca. 1 min

© Pöttinger

Pöttinger lässt sich nicht beirren

Das Landmaschinenunternehmen investiert trotz Covid-19 in ein neues Werk und belebt damit die Region enorm.

Lesezeit: ca. 3 min

© Fronius International

75 Jahre Innovationsgeist: Fronius im Jubiläumsjahr

Das oberösterreichische Unternehmen zählt u.a. als TOP-Arbeitgeber zu den Top Leadern.

Lesezeit: ca. 3 min

© UpNano

Top Leader-Innovationen Made in Austria: 3D-Druck mit Industriestandards

Technologieführer aus Österreich stellt weltweit erstmals Prüfkörper mit Auflösung im Nanometerbereich her, Wiener Forschungsprojekt bringt Ersatz für FFP3-Masken.

Lesezeit: ca. 4 min

© Oebb/Michael Fritscher

Die Bahn und die Masken

ÖBB unterstützen soziale Unternehmen: „Das hilfreiche Dutzend“.

Lesezeit: ca. 2 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren