© Salzburg Wohnbau

Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik, Bundesrätin Andrea Eder-Gitschthaler (Aufsichtsratsvorsitzende beim Bausparerheim), Christoph Paulweber (neues Mitglied im Aufsichtsrat des Bausparerheims und Vorstandsvorsitzender der Salzburger Sparkasse Bank AG) sowie Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber.

Karriere

Neuzugang im Aufsichtsrat des Bausparerheims

Christoph Paulweber, Vorstandsvorsitzender der Salzburger Sparkasse Bank AG, wurde vor Kurzem in den Aufsichtsrat des Bausparerheims gewählt.

Der gemeinnützige Wohnbauträger, der zur Salzburg Wohnbau-Gruppe zählt, präsentiert sich mit der Errichtung von leistbarem Wohnraum seit 73 Jahren verantwortungsvoll am Markt. „Sowohl das Bankengeschäft als auch der Wohnbausektor müssen sich immer wieder neuen Herausforderungen und Veränderungen stellen. Diesen Wandel auch im sozialen Wohnbau mitgestalten zu können, ist eine spannende Aufgabe“, so Paulweber, der seine wertvolle Finanzexpertise in den Aufsichtsrat einbringt.  

Die Salzburg Wohnbau-Gruppe

Die Salzburg Wohnbau GmbH zählt mit einem jährlichen Bauvolumen von rund 70 Millionen Euro zu den führenden Wohnbauunternehmen im Bundesland Salzburg und ist Marktführer im Kommunalbau. Insgesamt 11 Unternehmen sind unter dem Dach der Unternehmensgruppe vereint, darunter fünf gemeinnützige Bauträger (Bausparerheim, ÖSW Wohnbauvereinigung, SSW GmbH, SSW Genossenschaft, ÖWB AG), die Kommunal Service Salzburg, die Salzburg Wohnbaufinanz, die Baurecht Aktiengesellschaft, die Wohnbau Bayern und anteilig die Softwareentwicklungs-Firma WOWIS.