TOP LEADER Karriereentwicklungen Hannes Boyer

© VBI

04.10.2021 | 1 min

Seit 1. Oktober fungiert Hannes Boyer als neuer Präsident der Bahnindustrie

Die Generalversammlung des Verbandes der Österreichischen Bahnindustrie hat einen neuen Präsidenten gewählt: Hannes Boyer folgt Kari Kapsch nach, der diese Position seit 2019 innehatte.

Hannes Boyer studierte Handelswissenschaften und ist seit 2019 als Corporate Country Director und CEO der Thales Gruppe in Österreich tätig. Seit dem Übergang von der Alcatel Austria Transport Solutions GmbH zur Thales Gruppe im Jänner 2007 agierte Boyer in der Thales Austria GmbH als Prokurist sowie seit 2010 auch als Director Marketing & Sales. 2016 übernahm er die Rolle des Geschäftsführers und Bereichsleiters Transport der Thales Austria GmbH.

Bei seinem Vorgänger bedankt sich der 52-jährige Wiener für seine großartige Arbeit als Präsident, an die es nun anzuknüpfen gilt. „Es ist mir eine große Ehre, in dieser spannenden und herausfordernden Zeit das Sprachrohr der österreichischen Bahnindustrie sein zu dürfen. Um die Klimawende zu schaffen, muss die Bahn eine wichtige Rolle spielen. Wir haben in Österreich großartige Unternehmen, die mit ihren Technologien und Innovationen einen wichtigen Beitrag leisten können. Im Verband der Bahnindustrie bündeln wir diese Kräfte, damit wir ein Stück Zukunft aktiv mitgestalten können. Darauf freu ich mich!“, so Boyer.

Das Führungsteam des Verbandes der Bahnindustrie setzt sich nun wie folgt zusammen:

Hannes Boyer / Thales Austria GmbH (Präsident)

Peter Wurm / Voith Austria GmbH (Vizepräsident)

Christian Diewald / Alstom

Thomas Karl / Frequentis AG

Manfred Reisner / Knorr-Bremse GmbH

Mag. Thomas Schöpf / Plasser & Theurer

Arnulf Wolfram/ Siemens Mobility Austria GmbH

Als Geschäftsführerin fungiert Angela Berger