Sanitätshaus Tappe schenkt sich ein neues Technikzentrum zum 100. Geburtstag

© Tappe GmbH

Hubert Kubin, Geschäftsführer der Tappe, mit einer Kundin und dem Smiley-Terminal von HappyOrNot.

17.12.2021 | 1 min

Sanitätshaus Tappe schenkt sich ein neues Technikzentrum zum 100. Geburtstag

Barrierefreie Rundum-Versorgung: Orthopädie-, reha- und schuhtechnische Werkstätten sind nun synergetisch unter einem Dach vereint.

Zu ihrem 100-jährigen Jubiläum hat die Tappe GmbH ihr neues Technikzentrum (TFT) in der Fürbergstraße 49-51 in Salzburg bezogen. Die Kundenzufriedenheit mit der Zentralisierung der Services misst Tappe mit dem Feedbacktool von „HappyOrNot“.

Für Hubert Kubin, Geschäftsführer der Tappe GmbH, steht das neue Technikzentrum für die Anpassung des Unternehmens an den medizintechnischen Fortschritt: „Es macht mich stolz, die Tradition unserer 100-jährigen Firmengeschichte fortzuführen und mit dem TFT ganz neue Standards in der Branche der Orthopädie- und Rehatechnik zu setzen.“ Ganz neue Standards setzt Tappe mit dem TFT vor allem in der Kundengewinnung und der Kundenbindung, erklärt Kubin: „In unserem neuen Gebäude vereinen wir Geschäftsleitung, Innen- und Außendienst, Verwaltung sowie alle Werkstätten unter einem Dach. So können wir das Versorgungspotenzial heben, Synergien nutzen und die Effizienz steigern.“

„Wir sind glücklich, wenn unsere Kunden glücklich sind!“

Die Mehrheit der Tappe-Kunden sind ältere, kranke und behinderte Menschen, denen das neue Technikzentrum durch verkürzte Wege ein einzigartiges Kundenerlebnis bietet. Hier bekommen sie nicht nur ihre Hilfsmittel individuell angepasst oder gefertigt, sondern können auch gleich die Voruntersuchungen machen lassen, die je nach Verordnung und Bedarf angezeigt sind. Ganganalysen und Körperscans etwa. Für die persönliche und diskrete Beratung stehen attraktive Kundenräumlichkeiten zur Verfügung.

Tappe nutzt in seinen Filialen bereits seit fünf Jahren das Feedbacktool der finnischen Firma HappyOrNot zur Kundenbefragung. Eines dieser Smiley-Terminals steht jetzt auch im neuen Tappe-Technikzentrum. Es erfasst die Kundenzufriedenheit schnell und anonym im Vorbeigehen, per Fingertipp auf einen von fünf Smiley-Buttons. Der österreichische Anbieter der HappyOrNot-Smiley-Terminals, die ScanLang GmbH, hat seit 2016 bereits insgesamt 55.000 Feedbacks in insgesamt neun Tappe-Filialen gezählt und ausgewertet. „Das Ergebnis für die Tappe-Filialen ist im Branchenvergleich überdurchschnittlich gut“, berichtet Franz Michael Bauer, geschäftsführender Gesellschafter von ScanLang. „Der Kundenzufriedenheitsindex liegt bei 96 von 100 Punkten.“

Mit der permanenten Nutzung eines HappyOrNot-Terminals im neuen TFT kann die Tappe GmbH schnell und unkompliziert auf Kundenfeedback reagieren, freut sich Geschäftsführer Hubert Kubin: „Für uns ist das Feedback unserer Kunden enorm wichtig. Auch einen unzufriedenen Kunden nehmen wir als Chance wahr, um dazuzulernen. Nur so können wir unseren Service stetig verbessern.“