©

21.01.2019 | 3 min

Rund 75 Firmen in vier Geschäftsfeldern erfolgreich vereint

Die Wien Holding steht für zukunftsorientierte Projekte, die den Wirtschaftsstandort sichern, das Wirtschaftswachstum ankurbeln, Arbeitsplätze schaffen und die Lebensqualität für die Menschen in der Bundeshauptstadt erhöhen.

Die Wien Holding befindet sich im Eigentum der Stadt Wien; sie ist privatwirtschaftlich organisiert und unter Berücksichtigung gemein­wirtschaftlicher Ziele auf Ertrag ausgerichtet.

Die Wien Holding steht für zukunftsorientierte Projekte, die den Wirtschaftsstandort sichern, das Wirtschaftswachstum ankurbeln, Arbeitsplätze schaffen und damit die Lebensqualität für die Menschen in der Bundeshauptstadt insgesamt erhöhen. Ein gelungener Mix aus gewinnbringenden Wirtschaftsunternehmen und Unternehmen mit gemein­wirtschaftlichen Aufgaben sowie die Strategie, Partnerschaften mit privaten Investoren einzugehen, sind die Bausteine für den Erfolg.

Geschäftsfeld Kultur

Die Vereinigten Bühnen Wien und die Wiener Stadthalle sind die Flaggschiffe in diesem Geschäftsfeld. Mit der WH Arena Projektentwicklung GmbH wird ein weiterer kultureller Meilenstein realisiert: Die neue Wien Holding-Arena, eine multifunktionale Mega-Arena für Großveranstaltungen in Neu Marx. Auch vier Museen – Haus der Musik, Mozarthaus Vienna, Kunst Haus Wien, Jüdisches Museum Wien – werden von der Wien Holding geführt. Die Wiener Sportstätten Betriebsgesellschaft gehört ebenso zum Konzern wie die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Mit Wien-Ticket verfügt die Wien Holding auch über eines der größten Ticketing-Service-Unternehmen Österreichs.

Geschäftsfeld Immobilien

Im Immobilienbereich hat die Wien Holding aktuell rund 15 große Projekte laufen oder in Planung, wie zum Beispiel die Entwicklung des Areals rund um das ehemalige Gaswerk Leopoldau oder die Entwicklung des Areals der ehemaligen AUA-Zentrale in Wien Oberlaa.

Der Konzern konzentriert sich neben dem Bereich Wohn- und Gewerbe­immobilien auch auf thematisch orientierte Immobilien wie z.B. den Biotechnologiepark in der Muthgasse. Mit der ARWAG und der Gesiba gehören auch zwei der größten Wohnbauträger der Bundeshauptstadt zur Wien Holding.

Geschäftsfeld Logistik

Im Zentrum dieses Geschäftsfelds steht die Hafen Wien-Gruppe. Im Bereich der Personenschifffahrt ist die Wien Holding an der Central Danube, dem Betreiber des Twin City Liners, und der DDSG Blue Danube beteiligt. Mit Urban Innovation Vienna verfügt der Konzern außerdem über eine Smart City-Agentur und ein Energy Center für Energiethemen.

Geschäftsfeld Medien

Im Mittelpunkt des Medienbereichs steht die WH Media GmbH, die unter anderem für das Basis-Programmangebot der UPC Telekabel sorgt und den Wiener Stadtsender W24 betreibt. Die Eurocomm-PR, die ebenfalls im Eigentum der WH Media steht, positioniert die Stadt Wien grenzüberschreitend als Know-how-Trägerin. Auch die EU-Förderagentur, die EuroVienna sowie die WH IT Services gehören zum Medienbereich der Wien Holding.