Reif für die Insel Hotel Antic Menorca

© Hotel Antic Menorca

08.01.2022 | 2 min

Reif für die Insel

Wenn Sie mal wieder so weit sind, dass Sie sich schleunigst entspannen und erholen müssen, dann sind Sie, wie man so schön sagt, “reif für die Insel” – und genau das möchten wir Ihnen vorschlagen.

Mehr noch als eine Insel, eine Oase, die auf einer Insel gelegen ist und die die idealen Bedingungen aufweist, damit Sie sich in kürzester Zeit von Stress und Anspannung befreien können, möchten wir Ihnen vorstellen: Wir sprechen vom Agro-Hotel Antic Menorca, malerisch im Herzen der Baleareninsel gelegen. 

Über 30 Hektar. erstreckt sich das Gelände der Finca, das nicht nur das 5-Sterne-Hotel beherbergt, sondern auch Platz genug für 5.000 Olivenbäume bietet. Denn das immer beliebtere Konzept der Agro-Hotels verbindet Landwirtschaft mit Tourismus und erweckt so leerstehende Landgüter zu neuem Leben, ohne dass das Land brach liegt. 

© Hotel Antic Menorca

Einzigartiges Biosphärenreservat

Menorca wurde 1993 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Das erklärt auch die strengen Bau- und Umweltschutzvorschriften, die wesentlich dazu beigetragen haben, dass die Insel heute deutlich naturbelassener ist, als Ihre Nachbarinnen Mallorca und Ibiza. Für Agro-Hotels, wie das Antic Menorca bedeutet das, dass nur die ursprünglichen Gebäude für den Hotelbetrieb genutzt werden dürfen. Das Hauptwohnhaus, aus dem auf der Insel typischen Marés-Sandstein erbaute, beherbergt 3 Standard-Zimmer und 6 Suiten mit exklusivem Mobiliar und dekoriert mit den Werken renommierter Künstler. Die restlichen Zimmer mit privatem Garten, das Restaurant und die Bar sind in den alten Ställen und Wirtschaftsgebäuden untergebracht.

© Hotel Antic Menorca

Die Ruhe wird nur durch das Zwitschern der Vögel und die Rufe der heimischen Esel unterbrochen. Der Infinity-Pool hat zwar keinen Blick aufs Meer, aber die weite Aussicht über die Olivenfelder bringt ebenfalls pure Entspannung. Hinter einer der auf Menorca als “Paret seca” bekannten Steinmauern, die das Anwesen einsäumen, befindet sich die talayotische Siedlung von Torralba d’en Salort mit ihrer berühmten “Taula”. Aber man muss gar nicht über die Mauer gucken, denn auf der Finca selbst kann man archäologische Funde und Jahrhunderte alte wilde Olivenbäume aufspüren. 

© Hotel Antic Menorca

Gaumenfreuden

Auch kulinarische Genüsse verhelfen dem gestressten Besucher zu rascher Erholung und für diese sorgt der Chef des Hotelrestaurants, Paco Salinas. Zu seinen ausgezeichneten Speisen gehören u. a. Seeteufel in Manescau-Soße, Langusten und Garnelen aus Menorca oder zarte Schweinebacken in Rotwein. Bei der Wahl des passenden Weines wird es schon schwieriger, denn der Weinkeller des Restaurants verfügt über mehr als 200 edle Tropfen. 

Die Liebhaber eines opulenten Frühstücks kommen ebenso auf ihre Kosten. Es wird zwar “A la carte” serviert, kann aber unbegrenzt nachbestellt werden und die Wahl zwischen frischen Smoothies mit Saison-Obst aus dem Garten, Sandwiches, Toasts und Eierspeisen, wie den hervorragenden Benedikt-Eiern wahlweise mit Speck oder Lachs, fällt nicht leicht. 

Inseltouren

Die versteckte aber dennoch sehr günstige Lage von Antic Menorca ermöglicht das Besichtigen der gesamten Insel in bequemen (Halb-)Tagesausflügen: den schönen Hafen von Mahón, das monumentale Ciudadela oder das malerische Alaior. Die große Anzahl kleiner, naturbelassener Buchten (Calas), die mehr an die Karibik als das Mittelmeer erinnern, sind oft nur nach einem kurzen Fußmarsch zu erreichen und belohnen mit türkisfarbenem Wasser und weißem Sand: Cala Macarelleta, Cala Mitjana, Calan Turqueta, Cala Escorxada, um nur einige wenige zu nennen.

© Hotel Antic Menorca

Ideal auch in der kühleren Jahreszeit

Man kann Menorca und Antic Menorca nicht nur im Sommer besuchen. Vor allem im Frühjahr und Herbst bietet sich die Insel ausgezeichnet zum Wandern oder Biken an. Der 185 km lange Camí de Cavalls führt einmal um die gesamte Insel herum und eröffnet eine unglaubliche Vielfalt verschiedener Landschaften und Ausblicke an. Der Weg kann bequem etappenweise mit fester Unterbringung im Hotel bewältigt werden. Mit Fußbodenheizung und warmen Daunendecken ist das Antic Menorca auch bestens für die kühleren Jahreszeiten vorbereitet. Wenn die entspannten Gäste am Ende des Aufenthalts mit dem Golf Cart wieder vom Zimmer abgeholt und zum Parkplatz gebracht werden, steht eines fest: sie werden wiederkommen auf die Insel und ins Agro-Hotel Antic Menorca.