© Philipp Lipiarski

Robert Weiß, PALMERS Director Finance, Eva Renk-Klenkhart, PALMERS Head of Product und Ralph Hofmann, PALMERS Director Marketing & Sales

Palmers verzeichnet Umsatzrekord

Die Corona-Krise war gestern: Mit einer klaren Strategie konnte das Traditionswäscheunternehmen Palmers im ersten Halbjahr 2021 ein fulminantes Rekordergebnis erzielen.

PALMERS lässt die Corona-Krise hinter sich. Denn: Im ersten Halbjahr 2021 gelang es dem österreichischen Marktführer im Wäschebereich, mehr als 32 % Umsatzwachstum zu verzeichnen und damit sogar das bisher umsatzstärkste Jahr 2019 um 14% (1. Halbjahr 2021 im Vergleich mit dem 1. Halbjahr 2019) zu übertreffen. Diese und weitere Kennzahlen sowie News aus dem Unternehmen gab PALMERS am Donnerstag, den 9. September 2021 im Rahmen seines alljährlichen Pressegesprächs bekannt. Bei einzigartiger Aussicht im JUWEL über den Dächern Wiens sprachen Ralph Hofmann, PALMERS-Director Marketing & Sales, Robert Weiß, neuer PALMERS-Director Finance sowie die langjährige PALMERS-Head of Product Eva Renk-Klenkhart über die Erfolgsstrategie der Kultmarke, Veränderungen im Konsument*innen-Verhalten und aktuelle Trends im Wäschesegment.

Außergewöhnliches Wachstum

Bereits 2020 konnte PALMERS die Corona-Krise meistern und bis heute sicherstellen, dass kein einziger Arbeitsplatz abgebaut werden musste. Heute, ein Jahr später, blickt PALMERS auf noch nie dagewesene Ergebnisse: „Nachdem wir auch 2020 deutlich besser als der Markt reüssieren konnten, sind wir nun besonders stolz auf unsere Rekordergebnisse im ersten Halbjahr 2021. Trotz der harten Lockdowns in Österreich und Deutschland konnten wir in der Gruppe mehr als 32 % Umsatzwachstum erzielen“, so Ralph Hofmann, Director Marketing & Sales bei PALMERS. Auch das bereits vergangene Geschäftsjahr, das mit 31.01.2021 abgeschlossen wurde, war für das Traditionsunternehmen ein voller Erfolg: „Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020/21 erwarten wir trotz globaler Pandemie ein ausgeglichenes Ergebnis bei einem positiven EBITDA. Im aktuellen Geschäftsjahr gehen wir dank Rekordumsätzen von einem starken Anstieg des Unternehmensergebnisses aus“, konstatiert Robert Weiß. Er wurde im Rahmen der Pressekonferenz als neuer Director Finance bei PALMERS vorgestellt.

Erfolgsstrategie stellt Kund*innen in den Mittelpunkt

„Bereits vor Corona haben wir wesentliche strukturelle Projekte vorangetrieben, die sich nun als Fundament unserer stabilen finanziellen Situation erweisen“, erläutert Weiß und meint damit eine Reihe an wesentlichen Treibern, die in wirtschaftlich volatilen Zeiten für Rekordergebnisse gesorgt haben. Mit dem PALMERS-Versprechen „Beste Passformbeste Qualität und beste Beratung“ stellt PALMERS die Vielfalt und Bedürfnisse der Kund*innen in den Mittelpunkt. Und so hat das österreichische Unternehmen im vergangenen Jahr zahlreiche Produktinnovationen entwickelt, implementiert derzeit ein neues CRM-System für den PALMERS Club und hat seine Digitalisierungsoffensive vorangetrieben, die in der Post-Corona Zeit mehr denn je an Bedeutung gewonnen hat. Ralph Hofmann skizziert die Erfolgsstrategie folgendermaßen: „Wir befinden uns wieder auf einem stabilen Wachstumspfad. Unsere Kund*innen nehmen die vollständig überarbeitete Kollektion hervorragend an. Wir pushen nun neue Produktinnovationen und Kooperationen, wie beispielsweise unsere Kapselkollektionen PALMERS x MARINA HOERMANSEDER. Das macht auch viele neue Zielgruppen auf uns aufmerksam.“