© VERBUND

22.01.2019 | 3 min

Österreichs führendes Stromunternehmen

VERBUND ist einer der bedeutendsten Investoren und Steuerzahler des Landes. Mit 51 Prozent des Aktienkapitals ist die Republik und sind damit alle Österreicherinnen und Österreicher Haupteigentümer.

Diente das Unternehmen nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst als kraftvoller „Elektromotor“ für den Wiederaufbau, so hat sich VERBUND seit dem EU-Beitritt Österreichs 1995 zu einem Unternehmen europäischer Dimension entwickelt. Ende der 1990er-Jahre hat VERBUND künftige EU-Vorschriften wie die gesellschaftsrechtliche Entflechtung der Geschäftsbereiche „Erzeugung“ und „Übertragung“ von Strom in der Austrian Power Grid AG (APG) vorweggenommen.

Schon vor der Jahrtausendwende war VERBUND gut aufgestellt für die völlige Öffnung des Strommarkts, die Österreich 2001 umsetzte und der EU-weit 2007 Realität wurde. Zur Mitte der 2000er-Jahre hatte VERBUND Geschäftsbeziehungen in mehr als 20 Ländern und verfügte  über 13 Niederlassungen bzw. Beteiligungen in Europa sowie eine in der Türkei. 2007 erweiterte VERBUND seine Aktivitäten um weitere erneuerbare Energieträger und begann mit massiven Investitionen, vor allem in Windkraft.

Ab 2010 fokussierte VERBUND noch stärker auf die Kernmärkte Österreich und Deutschland, auf die Erzeugung aus Wasserkraft und Windkraft sowie auf neue Dienstleistungen. Ende 2010 tauschte VERBUND die türkischen Beteiligungen gegen die bayerischen Wasserkraftwerke am Inn, 2013 erwarb VERBUND die Anteile der Grenzkraftwerke an Inn und Salzach.

Gegenwärtig baut VERBUND das Angebot an energienahen Dienst­leistungen und Energieeffizienz-Produkten massiv aus und bietet innovative Lösungen für heimische Industrie- und Gewerbebetriebe wie auch Privathaushalte. Im Erzeugungsbereich gilt die Aufmerksamkeit der Effizienzsteigerung und der umfassenden ökologischen Aufwertung aller Kraftwerke.

Gestalter der Energiezukunft

VERBUND steht für höchste Kompetenz und anerkanntes Know-how bei elektrischem Strom. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist das Unternehmen von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. VERBUND agiert als Schrittmacher für saubere Energie und eine lebenswerte Zukunft für die nächsten Generationen und arbeitet laufend am Erreichen der Vision „Mit sauberem Strom geben wir der Zukunft Energie“. In Österreich werden fast 65 Prozent der Stromerzeugung durch Wasserkraft gedeckt, mehr als die Hälfte davon stammt aus VERBUND-Wasserkraftwerken. Allein aus den VERBUND-Donaukraftwerken lässt sich der Strombedarf nahezu aller österreichischen Privathaushalte abdecken.

VERBUND ist einer der bedeutendsten Investoren und Steuerzahler des Landes. Mit 51 Prozent des Aktienkapitals ist die Republik und sind damit alle Österreicherinnen und Österreicher Haupteigentümer. Investitionen in Kraftwerke und Stromnetze wie auch die Abgaben­leistungen tragen maßgeblich zu hoher Wertschöpfung und Sicherung bzw. Schaffung von Arbeitsplätzen bei. Rund um die VERBUND-Kraftwerke leben rund 50.000 Tier- und 3.500 Pflanzenarten. Fast ein Drittel der Flächen rund um VERBUND-Kraftwerke steht unter Naturschutz.

Rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen VERBUND zu einem der Unternehmen mit der größten Wirtschaftskraft in Österreich. Damit das so bleibt, investiert VERBUND auch weiterhin in sauberen Strom und energieeffiziente Innovationen wie E-Mobilität.

Management:

CEO Wolfgang Anzengruber,
Achim Kaspar, CFO Peter F. Kollmann, Michael Strugl

Leistungen, Produkte, Strategie-Eckpunkte:

  • CO₂-freier Low-Cost-Erzeuger
  • Fokus auf Wasserkraft, Windkraft
  • Ausstieg aus der thermischen Erzeugung bis 2020
  • Strikte Orientierung an niedrigsten spezifischen Erzeugungskosten
  • Vermarktung von Engineering und Betriebsführungs-Know-how
  • Verlässlicher Netzbetreiber
  • Netzausbau für eine starke europäische Position
  • Kundenorientierter Lösungsanbieter
  • Ausbau der Marktpositionen im Bereich Grünstrom- und Flexibilitätsvermarktung
  • Kompetenter, integrierter Anbieter von Gesamtlösungen im B2B-Bereich
  • Stark wachsender B2C-Endkundenzugang durch innovative Produkte und Dienstleistungen

Erfolgsfaktoren:

  • Zur Erreichung der Vision „Mit sauberem Strom geben wir der Zukunft Energie“ wird die VERBUND-Strategie regelmäßig überarbeitet und an die geänderten Rahmenbedingungen angepasst.
  • VERBUND richtet sich auf 100 Prozent erneuerbare Stromerzeugung aus Wasserkraft, ergänzt um Windkraft, aus mit striktem Fokus auf die Erzeugungskosten. VERBUND baut die Position als führender Flexibilitäts- und Grünstromvermarkter aus und legt im Vertrieb den Schwerpunkt auf den Ausbau der Endkundenbasis für Strom und Gas in Österreich und Deutschland. VERBUND ergänzt das traditionelle Stromgeschäft um zukunftsweisende Geschäftsmodelle. VERBUND betreibt ein sicheres Hochspannungsnetz und baut dieses den europäischen Anforderungen entsprechend aus.