TOP LEADER Karriereentwicklungen ÖGV

© ÖGV

ÖGV-Vizepräsident Clemens Pig, die neuen Verbandsräte Sonja Slavik, Wolfgang Kiss, Sabine Kock und Thomas Singer sowie Vizepräsident Karl Lugmayr (v. l. n. r.)

20.09.2021 | 1 min

Neuzugänge im Präsidium des Österreichischen Genossenschaftsverbandes (ÖGV)

Im Zuge des Verbandstags hat der Österreichische Genossenschaftsverband (ÖGV) sein Präsidium neu gewählt.

Gerhard Hamel, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Vorarlberg, ist als Präsident des ÖGV bestellt worden – er hatte das Amt bereits in der Vergangenheit für mehrere Perioden inne. Neuzugänge in der Funktion der Vizepräsidenten sind nun Volksbank-Wien-Vorstand Rainer Borns, Karl Lugmayr (Obmann der EZ Agrar) und APA-Chef Clemens Pig. Der bisherige Präsident, Franz Reischl, war nicht mehr zur Wahl angetreten.

Weiters wurden vier neue Mitglieder in das Aufsichtsgremium, den Verbandsrat, gewählt: Wolfgang Kiss (ABAU Niederösterreich/Wien), Sabine Kock (Smart Austria), Thomas Singer (Tischler Rohstoff) und Sonja Slavik (Malag Salzburg).

Verbandsanwalt Peter Haubner begrüßt die Wahl: „Unsere Genossenschaften sind gut durch die Corornakrise gekommen, mit der Neuaufstellung im Präsidium sowie im Aufsichtsgremium sind wir nun auch für die kommenden Herausforderungen bestens gerüstet. Der Genossenschaftsidee und dem Erfolgsmodell des kooperativen Wirtschaftens gehört die Zukunft.“