Netiquette des TOP LEADER online Portals

Für die Teilnahme am online Portal der TOP LEADER Verlag KG, Wollzeile 11, 1010 Wien (Firmenbuchnummer: 160345b) gelten ausdrücklich folgende Regeln:

Das online Portal inklusive der Diskussionsforen sind Teil von TOP LEADER. Vielseitige Meinungen, Diskussionsbeiträge und Anregungen sind gerne willkommen. TOP LEADER steht für offenen, respektvollen Umgang mit Themen und den Meinungen anderer, insbesondere der Teilnehmer unserer Community, also den Nutzern unseres online Portals und unserer Diskussionsforen. Daher endet für uns die Meinungsfreiheit des Einzelnen dort, wo die Rechte anderer eingeschränkt werden oder der Kommunikationsstil nicht mehr den hier folgend definierten Regeln entspricht.

Selbst wenn es in Diskussionen zu Meinungsverschiedenheit kommen sollte, ersuchen wir alle TeilnehmerInnen um sachliche, faire und wertschätzende Formulierungen. Desinformation, Beleidigung, Diskriminierung, Drohungen oder Verhetzung werden unter keinen Umständen geduldet. Um dies erst gar nicht aufkommen zu lassen und interessante, qualifizierte, sachliche und hochwertige Diskussionen zu fördern, gelten für alle in der TOP LEADER Community folgende Regeln, die wir in ihrer Gesamtheit als Netiquette bezeichnen.

TeilnehmerInnen, die sich nicht an diese Netiquette halten, können aus den Diskussionen zeitweise oder gänzlich ausgeschlossen werden.

Falls Sie jemals unangemessenes Verhalten auf dem TOP LEADER online Portal bemerken sollten, melden Sie es bitte an kontakt@top-leader.at.

  1. Regel:

Um am TOP LEADER online Portal und den dort enthaltenen Diskussionsforen teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren. Durch die Registrierung akzeptieren alle TeilnehmerInnen diese Netiquette.

  1. Regel:

Interessante, engagierte und lebhafte Diskussionen zu unseren Sachthemen sind auf dem TOP LEADER online Portal jederzeit willkommen, wobei im Umgang miteinander Toleranz, Sachlichkeit, Professionalität und vor allem Respekt allen anderen TeilnehmerInnen gegenüber vorausgesetzt werden. Explizit unzulässig sind vor allem diskriminierende Wortmeldungen, Beschimpfungen, Herabsetzungen, Drohungen, die Nutzung der Fäkalsprache, Pornographie, gewaltverherrlichende Äußerungen, hetzerische, menschenverachtende oder sexistische Texte, die sich gegen einzelne Personen oder Gruppen richten, sowie sämtliche Beiträge, die gegen die guten Sitten verstoßen. Etwaige von TeilnehmerInnen verlinke oder ergänzend zum Text hochgeladene Inhalte unterliegen diesen Restriktionen im gleichen Maße.

  1. Regel:

Jede/r AutorIn von Postings und Diskussionsbeiträgen ist für deren Inhalt persönlich verantwortlich, wobei jegliche Gesetze, insbesondere auch Wettbewerbs- und Kartellrecht, sowie sämtliche sonstige Rechtsvorschriften einzuhalten sind. Beleidigungen, sowie verleumderische und ruf- oder geschäftsschädigende Äußerungen gegen AutorInnen, RedakteurInnen, ThemenstellerInnen sowie gegen alle anderen TeilnehmerInnen unserer Community sind verboten und Personen können für Ihre Beiträge und Postings gegebenenfalls zur Verantwortung gezogen werden. Nutzerdaten werden von TOP LEADER jedoch nur dann Dritten und/oder Behörden bekannt gegeben, wenn hierzu eine explizite gesetzliche Verpflichtung besteht. Unsere sorgfältig selektierte, niveauvolle und geschlossene Community kennend, geht TOP LEADER nicht davon aus, dass solche Maßnahmen jemals ergriffen werden müssen.

  1. Regel:

Sofern Beiträge urheberrechtlich schutzfähig sind, verbleibt das Copyright bei den Verfassern. Verfasser räumen TOP LEADER mit der Veröffentlichung ihrer Texte auf dem TOP LEADER online Portal und in den Diskussionsforen das Recht ein, die Beiträge unbefristet auf dem TOP LEADER online Portal zu speichern und der TOP LEADER Community zugänglich zu machen.

  1. Regel:

Sämtliche Beiträge sollen bitte dem vorgegebenen Themenkreis der Diskussion entsprechen. Private Meinungsverschiedenheiten zwischen Personen sowie sämtliche Privatangelegenheiten gehören nicht in Diskussionen auf dem TOP LEADER online Portal. TeilnehmerInnen werden explizit gebeten, Beiträge, die dieser Netiquette widersprechen, zu melden.

  1. Regel:

TOP LEADER behält es sich vor, zu einzelnen Themen keine Diskussions- bzw. Kommentar-Möglichkeit freizuschalten. In solchen Fällen gibt es bei Bedarf die Möglichkeit über kontakt@top-leader.at mit der Redaktion in Verbindung zu treten.

  1. Regel:

In der TOP LEADER Community herrscht Klarnamenpflicht. Sämtliche TeilnehmerInnen haben ihr Profil also bitte ausschließlich mit ihrem tatsächlichen Namen und gegebenenfalls einem „Business“-Profilbild, welches nur sie als Person zeigt, zu erstellen. Die Anonymisierung des eigenen Teilnehmer-Profils, auch durch z.B. die Nutzung von Namen und/oder Bildern fremder Personen (z. B. von Stars, Politikern, Künstlern, etc.) ist nicht gestattet. Accounts welche nicht der Klarnamenpflicht entsprechen werden gelöscht.

  1. Regel:

Die Freischaltung von Beiträgen kann durch einen Moderator erfolgen. In solchen Fällen können Verzögerungen vor dem online Erscheinen des Beitrags auftreten.

  1. Regel:

Die Nutzung von Beiträgen, etc. innerhalb der TOP LEADER online Plattform zu kommerziellen (Werbe-) Zwecken ist explizit nur nach im Vorfeld erfolgter Abstimmung mit und Freigabe durch TOP LEADER erlaubt. Die Diskussionsforen auf dem TOP LEADER online Portal dienen zur interessanten inhaltlichen Auseinandersetzung und nicht zur Verbreitung von Werbung durch TeilnehmerInnen, weshalb sich TOP LEADER vorbehält solche Beiträge gegebenenfalls zu löschen.

  1. Regel:

TOP LEADER ist nicht zur Veröffentlichung der Beiträge verpflichtet sowie ohne Angabe von weiteren Gründen zur jederzeitigen Löschung sämtlicher Beiträge berechtigt. Insbesondere behält sich TOP LEADER das Recht vor, Beiträge, deren Inhalt gegen eine der zuvor angeführten Regeln verstößt, zu löschen.