TOP LEADER Karriereentwicklungen Volker Plass

© ARCHE NOAH/Rupert Pessl

04.10.2021 | 1 min

Mit 1. September hat Volker Plass die Geschäftsführung des Vereins ARCHE NOAH übernommen

Plass bringt drei Jahrzehnte Erfahrung im NGO- und Umweltbereich mit.

Nach Stationen beim „Österreichischen Informationsdienst für Entwicklungspolitik“ (heute Südwind-Agentur) und als selbstständiger Grafikdesigner und Kommunikationsberater von Non-Profit-Organisationen, gründete Plass 2000 die Interessenvertretung „Grüne Wirtschaft“. Nach seinem Abschied aus der Politik im Jahr 2016 war Plass zuletzt Programm-Manager bei Greenpeace Österreich.

Bernd Kajtna, der die letzten drei Jahre die Geschäftsführung ausübte und seit vielen Jahren bei ARCHE NOAH tätig ist, bleibt dem Verein als Fachexperte und Stellvertretender Geschäftsführer erhalten.

Mit seiner neuen Rolle macht Plass seine gärtnerische Leidenschaft auch zum Beruf: „Als langjähriger Kunde und Mitglied von ARCHE NOAH ist mir die Kulturpflanzenvielfalt ein großes Herzensanliegen. Wie wir uns regional, saisonal und gesund ernähren, und dabei die wunderbare Vielfalt unserer Kulturpflanzen erhalten und vermehren, wird eine zentrale Frage der kommenden Jahrzehnte sein. ARCHE NOAH wird bei diesem Thema auch in Zukunft eine Schlüsselrolle innehaben und Antworten höchster Qualität geben“ so Plass.