TOP LEADER Karriereentwicklungen IRajah Jayendran

© RHI Magnesita/Novotny

28.09.2021 | 1 min

Mit 1. Oktober wird Rajah Jayendran neuer COO bei RHI Magnesita

1969 geboren, absolvierte Rajah Jayendran ein Ingenieurstudium an der Ruhr-Universität Bochum.

Seine berufliche Laufbahn begann er 1995 bei Thyssen-Krupp Uhde und wechselte 1999 zur Bayer MaterialScience AG, wo er zuletzt die Position des Senior Vice President Site Operations in Shanghai, China, innehatte. 2009 war er zwei Jahre lang als Executive Vice President Strategy and Business Development bei der ChemChina-Bluestar Group Co in Peking tätig und ab 2011 folgten einige weitere Stationen in der Position als Vice President in Europa und Asien.

Seit 2018 schließlich ist der deutsche Staatsbürger Jayendran als Senior Vice President Operations Europe/CIS/Turkey ein wichtiges Teammitglied bei RHI Magnesita.

Stefan Borgas, CEO von RHI Magnesita, betont: „Rajah Jayendran hat innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens bewiesen, dass er ein hervorragender Operations Manager ist und den Ruf eines zuverlässigen und akkuraten Partners hat. Seine Erfolgsbilanz und Erfahrung machen ihn zur richtigen Wahl für die Nachfolge von Gerd Schubert als COO. Gerd wird sich aus dem Executive Management Team zurückziehen, aber weiterhin für RHI Magnesita arbeiten und erste Projekte vorantreiben, bis er in den wohlverdienten Ruhestand geht. Ich möchte mich bei Gerd für 30 Jahre leidenschaftliches Engagement für unser Unternehmen bedanken.“