TOP LEADER Karriereentwicklungen Michael Viktor Fischer

© ENIO

11.10.2021 | 1 min

Michael Viktor Fischer verstärkt die Geschäftsführung von ENIO

Mit Michael Viktor Fischer übernimmt ein erfolgreicher Elektromobilitätsinsider die Geschäftsführung von ENIO – gemeinsam mit Dr. Markus Litzlbauer, der bereits die technische Leitung verantwortet.

Fischer wechselt von Smatrics zu ENIO und greift auf langjährige Erfahrung in Planung, Realisierung und Betrieb von Ladenetzwerken für Elektroautos zurück. Er hat Smatrics von Null an aufgebaut und geht als neuer Teilhaber mit ENIO nun auf Expansionskurs.

Für Fischer ist klar: „Öffentliche Ladestationen sind wichtig, aber die Zukunft liegt im Aufbau von eigenen Ladenetz-Infrastrukturen für Private, Unternehmen, Kommunen und Institutionen. Dort erfolgen 70 bis 80 Prozent aller Ladungen und nicht im öffentlichen Bereich. ENIO gibt in der Softwareentwicklung, aber auch bei Planung, Aufbau und Management von Ladenetzen seit vielen Jahren den Takt an. Die wichtigste technische Herausforderung ist es, beim Laden von immer mehr Elektroautos Stromspitzen zu vermeiden, die das Netz belasten. Und genau hier hat ENIO die Nase vorn. Ich freue mich darauf, diese Technologieführerschaft mit einem wachsenden Team weiter auszubauen.“

Franz Schodl und Fritz Vogel, die beiden Gründer und Gesellschafter: „Mit Michael Fischer und Markus Litzlbauer haben wir ein ideales Führungsduo gefunden, das ENIO auf das nächste Level heben wird.“