TOP LEADER Karriereentwicklungen Michael Lugez

© Bristol Myers Squibb

13.09.2021 | 1 min

Michael Lugez übernahm die Geschäftsführung für Österreich und die Schweiz bei Bristol Myers Squibb

Seit Anfang September verantwortet Michael Lugez als neuer General Manager die strategische Führung für Österreich und die Schweiz beim weltweit tätigen BioPharma-Unternehmen Bristol Myers Squibb.

Er folgt in dieser Position Remo Gujer, der zum General Manager von CEE, der Türkei, Israel und Indien berufen wurde.

Zuletzt war Lugez als General Manager für den schwedischen Markt von Bristol Myers Squibb zuständig, wo er trotz der Covid-19 Situation für starkes Wachstum sorgte. Er startete vor über sechs Jahren bei Celgene als Business Unit Director für die Sparte Inflammation und Immunologie, wo er nach nur vier Jahren zum General Manager für Celgene Nordics aufstieg. Mittlerweile ist der erfahrene Manager über sechs Jahre im Unternehmen tätig und hatte davor mehrere Führungspositionen bei Pfizer inne. Lugez absolvierte seinen MBA in Paris an der der IAE France – La Sorbonne.

Michael Lugez wird die Positionierung des BioPharma-Unternehmens an den Pharmastandorten Schweiz und Österreich weiter vorantreiben. Dementsprechend will er die 2020 von Bristol Myers Squibb lancierte Initiative „Because there is more to do“ stark vorantreiben. Mit dieser Initiative eröffnete das Unternehmen eine Dialogplattform für heimische GesundheitsexpertInnen, um dort Wissen und Ideen zu teilen und Lösungsvorschläge gemeinsam zu erarbeiten.