Menschen in Bewegung: Juni 2021/3

TOP LEADER Ein-, Auf- und Umsteiger. Aktuelle Karriereentwicklungen von Top Leadern.

Lesezeit: ca. 7 min

Österreichs Wirtschaft „lebt“ von jenen Frauen und Männern, die wichtige Entscheidungen treffen, neue Karrieregipfel erklimmen oder einfach gute Ideen realisieren – zu unser aller Wohl!

© Richard Tanzer

Christine Catasta Interimsvorstand bei der ÖBAG

Der Aufsichtsrat der Österreichischen Beteiligungs AG (ÖBAG) hat Christine Catasta zum Interimsvorstand bestellt. Catasta war bis 2020 CEO von PwC Österreich und ist seit Oktober 2020 die für die Beteiligungsgesellschaften verantwortliche Direktorin der ÖBAG.

Catasta soll gemeinsam mit dem Team der ÖBAG und den seitens der ÖBAG in die Beteiligungsgesellschaften entsendeten Aufsichtsräten den inhaltlich erfolgreichen Kurs der ÖBAG bis zum Dienstantritt des neuen Vorstands fortsetzen.

(v.l.n.r.) Tobias Frank und Harald Mayer

© Monika Fellner/Ottakringer Getränke AG

Ein neuer Chef fürs Bier

Mit Harald Mayer bekommt die Ottakringer Brauerei einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer. Der 43-jährige Absolvent der Wirtschaftsuniversität Wien bringt langjährige Erfahrung im Marketing und Vertriebsbereich mit.

Für Mayer ist der Wechsel zur Ottakringer Brauerei eine bewusste Entscheidung für ein heimisches Familienunternehmen: „Ich freue mich über die Chance, ein so traditionsreiches und gleichzeitig modernes Haus führen zu können. Wir wollen nach der Corona-Pandemie und den Einbrüchen in der heimischen Gastronomie wieder voll durchstarten – mit einer starken Marke, neuen digitalen Vertriebswegen und noch mehr Kundenorientierung.“

(v.l.n.r.)Daniela Unterholzner und Ulrike Pilgram

© Christoph Liebentritt

neunerimmo „verdoppelt“ Geschäftsführung

Nicht nur seit Corona steigen Wohnungslosigkeit und Wohnkosten, leistbarer Wohnraum wird immer knapper. Das Team von neunerimmo, 2017 gegründetes Tochterunternehmen der Wiener Sozialorganisation neunerhaus, hat alle Hände voll zu tun und „verdoppelt“ seine Geschäftsführung: Seit Kurzem verantwortet Ulrike Pilgram gemeinsam mit Daniela Unterholzner die Geschäfte.

Die gebürtige Steirerin Ulrike Pilgram (52) war nach ihrem Studium der Landschaftsplanung und Landschaftspflege an der Uni für Bodenkultur in Wien fast zehn Jahre im Bereich Hausverwaltung und bei Bauträgern im frei finanzierten und gemeinnützigen Bereich tätig. Darüber hinaus hat sie Aufbau und Leitung eines Customer Care Centers übernommen sowie wertvolle Expertise in der administrativen Abwicklung beim Aufbau eines Therapiezentrums gesammelt. Seit 2017 ist sie bei neunerimmo, seit Juli 2018 als Leitung des Sozialen Immobilienmanagements.

© Martin Steiger

Ein neuer Chef fürs Cola

Der 45-jährige Fabio Andrea Cella trägt nun in der Position des Franchise Country Managers die Verantwortung der Coca-Cola Österreich GmbH und soll die Zusammenarbeit mit dem Abfüllpartner Coca-Cola HBC Österreich weiter stärken.

Cella weist mehr als 20 Jahre Erfahrung in führenden Konsumgüterunternehmen vor. Vor seinem Einstieg bei Coca-Cola Österreich war er als Geschäftsführer von Danone Österreich, Schweiz und Slowenien tätig.

© LBG Steiermark

Perstling übernimmt LBG-Standort in Leibnitz

Michaela Perstling (30), Steuerberaterin und Unternehmensberaterin, wurde zur Prokuristin bei der LBG Steiermark Steuerberatung GmbH bestellt und mit der Führung des Standortes in Leibnitz betraut. Perstling stammt aus Kitzeck im Sausal. Sie maturierte an der HAK in Leibnitz und studierte an der Universität Graz Betriebswirtschaft und Rechtswissenschaften. 2014 trat sie bei LBG Steiermark in Leibnitz als Steuerberater-Berufsanwärterin ein.

LBG Österreich ist mit 530 Mitarbeitern an 31 Standorten österreichweit eines der bedeutendsten Beratungsunternehmen im Bereich Steuern, Betriebswirtschaft, Rechnungswesen und Personalverrechnung.

© Maximilian Manavi-Huber

Neu am Markt: SBG Smart Building

Vermittlung, Beratung, Innenarchitektur, Umbau, technische Abwicklung, Bauaufsicht und Übergabe des jeweiligen fertigen Projektes bieten die Immobilien-Profis Ewald Stückler, Thomas Belina und Georg Muzicant jetzt aus einer Hand an. Dafür gründeten sie gemeinsam die SBG Smart Building GmbH und bündeln ihre Expertise: die Kompetenzen der t.o.c. (Tecno Office Consult) von Ewald Stückler und der Colliers von Thomas Belina und Georg Muzicant finden in der Marke „SBG“ neue Strahlkraft.

Sitz der SBG Smart Building GmbH ist die Währinger Straße 48 im 9. Wiener Gemeindebezirk. Als Geschäftsführer agieren Belina und Stückler.

© Parlamentsdirektion/Photo Simonis

Ein neuer Sport-Präsident

Mit dem Amtsantritt von Karl Schmidhofer ist die Ära von Peter Schröcksnadel offiziell zu Ende gegangen. In 31 Jahren als Präsident des Österreichischen Skiverbands (ÖSV) prägte Schröcksnadel den heimischen Wintersport wesentlich mit.

Der 59-jährige Steirer Schmidhofer wurde einstimmig und ohne Enthaltungen zum neuen Präsidenten gewählt. Bestätigt als Vizepräsidenten wurden Roswitha Stadlober (S), Alfons Schranz (T) und Kurt Steinkogler (OÖ), neu sind Hermann Nagiller (T) und Clauda Strobl-Traninger (K). Dazu kommt ÖSV-Generalsekretär Christian Scherer als beratender Teil des Präsidiums ohne Stimmrecht.

Weitere TOP LEADER Jobs

© IMSB/HBF/Daniel Tripollt

Noch ein neuer Sport-Präsident

Wolfgang Gotschke ist der Nachfolger von Hans Friedinger als Präsident des Österreichischen Tischtennisverbandes. Die bei der ÖTTV-Generalversammlung in St. Pölten durchgeführte Wahl ging mit 25:16 zugunsten des neuen und zuungunsten des alten Amtsinhabers deutlich aus. Der 80-jährige Friedinger hatte das Amt siebeneinhalb Jahre inne, Gotschkes Reformplan überzeugte aber die Mehrheit der Entscheidungsträger.

Stefan Fegerl wird als Stellvertreter von Sportdirektor Karl Jindrak fungieren. Weitere Vizepräsidenten werden Gisela Fritsche (Finanzen) und Hubert Dobrounig (Digitalisierung, Innovation, Kommunikation, Organisation), der Kärntner Landesverbandspräsident ist zudem Stellvertreter von ÖTTV-Generalsekretär Mathias Neuwirth. Neuer Bundesliga-Vorsitzender ist der Tiroler Hüseyin Karagaac.

© Helmut Graf

Durić verstärkt Chefredaktion von Heute.at

Heute.at baut das Team weiter aus: Amra Durić (30) wird künftig die Online-Chefredaktion ergänzen.

Sie arbeitet seit 2014 bei „Heute“; zuletzt im Reporterteam und als stellvertretende Ressortleiterin für Szene und Kultur. Nun wird sie sich als Digital Project Manager intensiv um den Ausbau aller Themenfelder kümmern, die das Leben schöner machen, und die Verschränkung von Print- und Onlinemannschaft weiter vorantreiben.

© VÖZ

KfJ wählt neuen Vorstand

Bei der Generalversammlung des Kuratoriums für Journalistenausbildung wurde der Vorstand personell neu aufgestellt. VÖZ-/ÖZV-Geschäftsführer Gerald Grünberger wurde zum neuen Vorsitzenden des Vorstandes gewählt und folgt damit dem Geschäftsführer der Wiener Zeitung, Martin Fleischhacker.

Der Vorstand des KfJ wird von den drei Trägerorganisationen – Verband Österreichischer Zeitungen, Österreichischer Zeitschriften- und Fachmedienverband sowie die GPA-djp – der Weiterbildungsorganisation beschickt. Als Geschäftsführer fungiert weiterhin Nikolaus Koller.

© Michael Teso

Neuer Innovationsmanager bei D.A.S.

Der auf Privat- und Firmenkunden spezialisierte Rechtsschutzversicherer D.A.S. führt eine neue Stabstelle ein: Erster Innovationsmanager wird Philipp Lederle. Der nach Eigendefinition „Innovationsenthusiast“ übernimmt die Position, die im Bereich Betriebsorganisation & Unternehmensentwicklung in der Wiener D.A.S.-Zentrale angesiedelt ist.

Die neu geschaffene Stelle ist dem Bereich Betriebsorganisation & Unternehmensführung, geleitet von Andrea Zelger, zugeordnet. Lederle hat ein Master Studium Entrepreneurship, Innovation & Applied Management an der FH Wiener Neustadt berufsbegleitend abgeschlossen. Auch als Gründer zweier Unternehmen war er bereits engagiert, zuletzt als Projekt- & Innovationsmanager im Managementboard der Lellis GmbH in Wien.

© Andreas Hross

Neue Chefs bei Movetos Austria

Innovative technische Lösungen machen die Movetos Austria GmbH österreichweit zum einzigen Anbieter für mobile Event-Sicherheitstechnik, die kabel- und stromlos sowie netzautark funktioniert. Die Eventprofis Erik Kastner (CEO) sowie Christoph Mistelbauer (COO) übernehmen die Leitung des Unternehmens.

Kern der Sicherheitslösung von Movetos ist ein neu entwickeltes, mobiles, modular aufgebautes, funkvernetztes Multifunktionsmast-System, das mit Lautsprechern, Notleuchten, Kameras, Personenzählern und Fluchtwegbeschilderungen ausgerüstet ist.

© Lukas Rapf

Internationale Karriere für Walter Birner

Der europäische Zusammenschluss des Automotive Aftermarket, also der freien Kfz-Teilehändler und -Werkstätten (FIGIEFA: Fédération Internationale des Grossistes, Importateurs & Exportateurs en Fournitures Automobiles), hat den Österreicher Walter Birner zum Vizepräsidenten gewählt.

Als Obmann des VFT (Verband der freien Kfz-Teilehändler in Österreich) ist er der Vertreter Österreichs in diesem europäischen Verband, der Mitglieder aus insgesamt 18 Staaten hat.

© Herwig PRAMMER

Neuer Präsident von Ärzte ohne Grenzen Österreich

Leo Ho hat die Agenden als Präsident von Ärzte ohne Grenzen Österreich von Margaretha Maleh übernommen. Der Kinderarzt ist seit 2006 für die medizinische Hilfsorganisation tätig, zuletzt 2021 als Einsatzleiter während der Corona-Pandemie in der Slowakei.

2006 war der heute 47-Jährige das erste Mal für Ärzte ohne Grenzen ein halbes Jahr in Liberia im Einsatz. Danach folgten Einsätze in Krisengebieten wie Bangladesch, Sierra Leone oder der Demokratischen Republik Kongo.

© SN/Gerald Stoiber

Österreichs Delegierte Staatsanwälte ernannt

Als erste österreichische Europäische Staatsanwältin wurde für eine Amtszeit von drei Jahren Ingrid Maschl-Clausen ernannt. Sie war bislang bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft tätig. Nationale Unterstützung erhält sie von den Delegierten Staatsanwälten Claudia Angermaier und Konrad Kmetic, die beide ebenfalls von der WKStA kommen.

Die Europäische Staatsanwaltschaft (EUStA) ist eine unabhängige Behörde der EU, die für die Untersuchung, Verfolgung und Anklage von bestimmten Straftaten wie Betrug, schwerem grenzüberschreitenden Mehrwertsteuerbetrug oder Korruption zuständig ist, die gegen die finanziellen Interessen der EU begangen wurden.

© DORDA Rechtsanwälte GmbH

Internationale Karriere für Anderl

Axel Anderl, Managing Partner von Dorda Rechtsanwälte GmbH, wurde in das Board of Directors der weltweit tätigen International Technology Law Association (ITechLaw) gewählt.

Als einziger österreichischer Vertreter dieses Gremiums von insgesamt 32 weltweit tätigen Directors ist er in seiner Funktion als Vice Chair auch für das Startup Committee verantwortlich.

© Paul Hamm

Neuer Director bei LeitnerLaw

Der auf Sanierungen spezialisierte Rechtsanwalt Stefan Piringer verstärkt als neuer Director das Team von LeitnerLaw Rechtsanwälte.

Er wird sich den Themen Restrukturierung & Sanierung sowie dem Insolvenzrecht widmen und an der Schnittstelle Insolvenz- und Steuerrecht mit den Steuerberatern von Wirtschaftsprüfer LeitnerLeitner zusammenarbeiten, zu dessen Gruppe LeitnerLaw gehört. Piringers weitere Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Gesellschaftsrecht/M&A sowie Immobilienrecht.

© CMS

Neue HR-Chefin bei CMS

Die Anwaltskanzlei CMS hat Esther Brandner-Richter als neuen Head of Human Resources für Österreich und CEE geholt. Sie hat Betriebswirtschaft an der WU Wien studiert und war danach bei Bosch und im Dorotheum in Wien tätig. Danach war sie von 1999 bis 2006 Senior Managementberaterin bei Deloitte Österreich.

Von 2007 bis 2019 war Brandner-Richter Leiterin der Human Resources-Abteilung beim Wirtschaftsprüfer EY Österreich und Mitglied des HR-Managementteams in der DACH-Region.

© KWR

Neuer (Junior) Partner bei KWR

Bei KWR ist Julian Ring zum Junior Partner und Rechtsanwalt avanciert und verstärkt das Bau- und Immobilienrechtsteam.

Vor seiner Zeit bei der Wirtschaftskanzlei KWR Karasek Wietrzyk war Ring von 2012 bis 2016 am Institut für Zivil- und Unternehmensrecht der WU Wien und im Evidenzbüro des OGH (2016) tätig und hat die Gerichtspraxis im OLG-Sprengel Wien (2017) absolviert. 2020 legte er die Rechtsanwaltsprüfung ab.

© EY Law/Philipp Tomsich

Simonishvili kommt zu EY Law Pelzmann Gall Größ

Zurab Simonishvili verstärkt das Team von EY Law in Wien. Er kommt von Fellner Wratzfeld & Partner, wo er als Rechtsanwalt im Corporate/M&A-Team der Kanzlei tätig war. Er ist auf Gesellschaftsrecht, M&A, Stiftungs- und Kapitalmarktrecht spezialisiert.

Nach Abschluss seines Jusstudiums war Simonishvili als Universitätsassistent am Institut für Unternehmensrecht der Uni Graz tätig, wo er auch promovierte. Seine Ausbildungszeit als Rechtsanwaltsanwärter hat er im Corporate/M&A-Team der Anwaltskanzlei Schönherr absolviert.

© Haus Aktiv

Hofer bleibt Behindertenanwalt

Behindertenanwalt Hansjörg Hofer wurde nach einem öffentlichen Hearing für eine zweite Amtszeit als Behindertenanwalt wiederbestellt. Hofer war vor seiner erstmaligen Ernennung zum Behindertenanwalt 2017 mehr als drei Jahrzehnte im Sozialministerium tätig und hatte dort zuletzt die Funktion eines stellvertretenden Sektionschefs bekleidet.

Er hat in seiner Karriere an vielen Gesetzesvorhaben federführend mitgearbeitet, die für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in Österreich von wesentlicher Bedeutung sind, darunter die Einführung des Behindertengleichstellungspakets 2006.

WANTED: TOP LEADER!

Die Österreichische Beteiligungs AG (ÖBAG) hat einen strukturierten Nachfolgeprozess für die Position des ÖBAG-Vorstandes eingeleitet. Die Ausschreibung erfolgt gemäß dem österreichischen Stellenbesetzungsgesetz. Mit der europaweiten Veröffentlichung läuft die Bewerbungsfrist für potenzielle Kandidaten bereits – Bewerbungen können bis zum 24.7. an den Aufsichtsratsvorsitzenden Helmut Kern zu Handen des begleitenden Personalberaters Egon Zehnder GmbH Österreich eingereicht werden.

Die ÖBAG verwaltet als unabhängige Holding elf staatliche Beteiligungen der Republik Österreich mit einem gesamten Portfoliowert von 26,6 Mrd. Euro. Zu den Zielen der österreichischen Staatsholding gehören die Sicherung des Wirtschafts- und Forschungsstandorts Österreich, die Wertsteigerung des Beteiligungsportfolios und die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in Österreich.

Köpfe

© kucera

Gemeinsam Europa stärken!

Top-aktuelle Europastudie „Ideen für Europa“ des Premium Online Magazins (POM) zeigt EU-„Stimmung“ österreichischer Entscheidungsträger auf.

Lesezeit: ca. 3 min

© PantherMedia/Olivier26

Führung erlebt „dank“ Corona-Krise eine Renaissance

Leadership-Trendbarometer des IFIDZ zeigt: Seit dem Ausbruch der Pandemie sind Top Leader wieder verstärkt als Führungskräfte gefragt.

Lesezeit: ca. 2 min

Who, Why & What: Die drei Sinn-Dimensionen

Wie sehr sich Mitarbeiter in ihrem Job engagieren, hängt stark davon ab, wie sinnvoll sie ihre Tätigkeit erfahren. Deshalb sollten Führungskräfte wissen, aus welchen Wurzeln sich das auch „Purpose“ genannte Sinn-Empfinden ihrer Mitarbeiter speist.

Lesezeit: ca. 7 min

© MCI

China-Know-how aus erster Hand für Führungskräfte

Das Management Center Innsbruck gründet ein China Center, als Brücke für den wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Austausch mit Europa. Dr. Wei Manske-Wang ist dessen Leiterin.

Lesezeit: ca. 2 min

© Advicum Consulting

Vorsicht vor der Pleitewelle!

Weg mit der Förder-Gießkanne! Die Schweiz wäre ein gutes Vorbild. Denn der Pendeleffekt droht bereits …

Lesezeit: ca. 2 min

Menschen in Bewegung: April 2021/2

TOP LEADER Ein-, Auf- und Umsteiger. Aktuelle Karriereentwicklungen von Top Leadern.

Lesezeit: ca. 12 min

Menschen in Bewegung: April 2021

TOP LEADER Ein-, Auf- und Umsteiger. Aktuelle Karriereentwicklungen von Top Leadern.

Lesezeit: ca. 5 min

Menschen in Bewegung: März 2021

TOP LEADER Ein-, Auf- und Umsteiger. Aktuelle Karriereentwicklungen von Top Leadern.

Lesezeit: ca. 5 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren