Menschen in Bewegung: Juni 2021/2

TOP LEADER Ein-, Auf- und Umsteiger. Aktuelle Karriereentwicklungen von Top Leadern.

Lesezeit: ca. min

Österreichs Wirtschaft „lebt“ von jenen Frauen und Männern, die wichtige Entscheidungen treffen, neue Karrieregipfel erklimmen oder einfach gute Ideen realisieren – zu unser aller Wohl!

© ©ABB

ABB Österreich beruft Martina Weinlinger in den Vorstand

Der Aufsichtsrat von ABB Österreich hat Martina Weinlinger zum 1. Juni 2021 zur Vorständin von ABB Österreich berufen. Im Zuge einer Vorstandserweiterung ist sie das erste weibliches Vorstandsmitglied in der 111-jährigen Geschichte des Unternehmens und verantwortet gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Martin Kohlmaier die Geschäfte von ABB in Österreich. Neben ihrer Tätigkeit als Vorständin behält Martina Weinlinger ihre Funktion als Country Human Resources Manager.

Martina Weinlinger ist bereits seit 16 Jahren für ABB tätig und hatte in der Zeit bereits unterschiedliche Management-Positionen in den Bereichen Personalmanagement und Unternehmenskommunikation von ABB Österreich inne. Sie hält einen Magisterabschluss der Wirtschaftsuniversität Wien im Bereich Human Resources.

© OMV

Alfred Stern neuer Vorstandsvorsitzender und CEO der OMV

Der Aufsichtsrat der OMV Aktiengesellschaft hat Alfred Stern zum neuen Vorstandsvorsitzenden und CEO der OMV bestellt. Alfred Stern hat die Bestellung angenommen. Diese erfolgt mit Wirkung ab 1. September 2021 für die Dauer von drei Jahren mit einer Verlängerungsoption um weitere zwei Jahre vorbehaltlich der beidseitigen Zustimmung. Der derzeitige Vorstandsvorsitzende und CEO der OMV Rainer Seele wird mit 31. August 2021 einvernehmlich aus dem Vorstand ausscheiden.

© EHL

Karina Schunker wird Geschäftsführerin der EHL Wohnen GmbH

Karina Schunker, 27, bisher Prokuristin und Leiterin des Geschäftsbereichs Eigentums- und Vorsorgewohnungen der EHL Wohnen GmbH, wird die Geschäftsführung des Unternehmens übernehmen. Schunker startete ihre Karriere in der EHL Gruppe vor neun Jahren im Bereich Vertrieb Mietwohnungen. Berufsbegleitend studierte sie Immobilienwirtschaft und Immobilienmanagement an der FH Wien, wo sie auch ihr Masterstudium erfolgreich abschloss. Sie ist Member of the Royal Institution of Chartered Surveyors (MRICS), der weltweit renommiertesten Branchenvereinigung von Immobilienexperten.

© Rosenbauer International AG

Dieter Siegel CEO Rosenbauer: Vertrag vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert

Der Aufsichtsrat der Rosenbauer International AG hat den Vertrag von CEO Dieter Siegel vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert. Gleichzeitig dankte der Aufsichtsrat Dieter Siegel für die erfolgreiche strategische Neuaufstellung des Konzerns, etwa durch die Schaffung einer marktorientierten Area-Organisation oder den Einstieg in die Elektromobilität, womit das Unternehmen für die kommenden Herausforderungen gut gerüstet ist. Im Vorjahr hat der Umsatz der Gruppe erstmals die 1-Milliarde-Euro-Grenze geknackt. Dieter Siegel ist seit 2009 für den Rosenbauer Konzern tätig, seit 2011 steht er als Vorstandsvorsitzender an dessen Spitze.

© Photo Simonis

PHARMIG mit neuer Legal Counsel

Barbara Forster hat die Verantwortung für alle Rechtsbelange und Compliance-Prozesse in der PHARMIG übernommen. In ihrer Funktion als Legal Counsel berichtet die promovierte Juristin ab sofort direkt an PHARMIG-Generalsekretär Mag. Alexander Herzog, ist ein Bindeglied zwischen Verband und Mitgliedsunternehmen und zeichnet für die Weiterentwicklung des PHARMIG Verhaltenscodex und den Bereich Compliance verantwortlich. 

Forster bringt umfangreiche Erfahrungen auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene mit, verfügt über eine juristisch vielseitige Ausbildung, ist erfahren im Austausch mit Institutionen und Behörden und mit den gesetzlichen Vorschriften und Bestimmungen sowohl auf dem österreichischen als auch dem europäischen Rechtsgebiet bestens vertraut.

© VMF Immobilien GmbH

Horst Lukaseder ist neues Mitglied der Geschäftsführung bei VMF Immobilien

Der 53-jährige Immobilienprofi ist bereits seit über 30 Jahre im Bauträger- und Immobilienentwicklungsgeschäft tätig. In führenden Funktionen hat er für die unterschiedlichsten Unternehmen der Immobilienbranche zahlreiche Sanierungs- und Entwicklungsprojekte umgesetzt.

Horst Lukaseder konnte mit seinem großen Know-how und seinen umfangreichen Kenntnissen in den Bereichen Wohnungs- und Gewerbemarktes schon in der Vergangenheit große Erfolge in der heimischen Immobilienszene verbuchen.

© EBLINGER & PARTNER

Sandra Teisinger-Tüllenburg zurück in der Beratung bei Eblinger & Partner

Sandra Teisiner-Tüllenburg verstärkt seit Anfang April das Team der Eblinger & Partner Personal- und Managementberatung als Executive Partner. Die Schwerpunkte der Organisationspsychologin, die über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der internationalen Personal- und Managementberatung sowie in internationalen Senior HR Rollen verfügt, liegen in Executive Search, Executive Coaching und Leadership Advisory primär für Kunden aus Financial Services, Banking, Professional Services und Technologie. Sandra Teisinger-Tüllenburg gehörte bereits von 2005 bis 2008 dem Eblinger & Partner-Team an. In den vergangenen elf Jahren war sie für die Raiffeisen Bank International tätig.

Thomas Schmall, Technikvorstand im Volkswagen Konzern, neuer Aufsichtsrats-Vorsitzender der SEAT S.A.

Thomas Schmall, Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG, Geschäftsbereich Technik, und Vorsitzender des Vorstands der Volkswagen Group Components, ist zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats der SEAT S.A. ernannt worden.

Er löst damit den bisherigen Vorsitzenden, Dr. Herbert Diess, an der Spitze des Aufsichtsrats ab. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der SEAT S.A., Wayne Griffiths, wird er die Transformation des Unternehmens und seiner Marken in Richtung Elektromobilität leiten.

© Florence Stoiber

Prominenter Neuzugang im Goldbach Team

Mit Katharina Neuhauser gewinnt der Screen Vermarkter Goldbach Austria eine der erfahrensten Vermarktungs-Profis des Landes für sein Team. Neben ihrer mehr als 20-jährigen fundierten Erfahrung sowohl als Beraterin, als auch auf Medien- und Kundenseite, sowie mit ihrem Know-how im Bereich digitales Consulting bringt die Magistra der European Economics und Master of Arts vor allem auch Verständnis für crossmediale Kampagnen und für die praktische Umsetzung von Multiscreen-Aktionen mit ein.

In ihrer neuen Funktion zeichnet die Niederösterreicherin verantwortlich für das  Bestands- und Neukundengeschäft in den Bereichen TV und DOOH, sowie die Planung und Durchführung von Vertriebsaktivitäten.

Vor ihrem Eintritt bei Goldbach war Neuhauser zuletzt mit Avanade, einem führenden Anbieter von innovativen digitalen und Cloud-​basierten Diensten, im Bereich Business Development und CRM tätig. Davor bekleidete sie als Head of Key Account Management bei Gewista und Vertriebsleiterin von Löffler und Sixt, wie auch als Sales Managerin bei RMS, Top-Managementfunktionen in der Media-, Kommunikations und Vertriebsbranche.

© TRUMPF

Neuer Geschäftsführer bei TRUMPF Maschinen Austria

Thilo Preß übernimmt die Geschäftsführung der TRUMPF Maschinen Austria GmbH & Co. KG. Thilo Preß ist bereits seit 2015 bei TRUMPF tätig und wechselt aus der Zentrale im süddeutschen Ditzingen in die österreichische Gesellschaft der TRUMPF Gruppe. In Ditzingen hatte er zuletzt die Rolle des Chief Information Officer (CIO) inne mit Fokus auf die Digitale Transformation von TRUMPF.

© TRUMPF

Wechsel an der Spitze von TRUMPF Werkzeugmaschinen

Marcella Montelatici ist Geschäftsführerin für Vertrieb und Services im Geschäftsbereich Werkzeugmaschinen des Hochtechnologieunternehmens TRUMPF. Darüber hinaus führt sie die europäischen Tochtergesellschaften der TRUMPF Gruppe. Montelatici folgt auf Reinhold Groß, der die Position seit 2014 innehatte. Als Geschäftsführerin für Vertrieb und Services ist sie verantwortlich für den Vertrieb von Maschinen, Dienstleistungen, Software und Digitalisierungslösungen sowie die Beratung rund um die vernetzte Fertigung.

Marcella Montelatici arbeitet bereits seit 30 Jahren bei TRUMPF. Nach ihrem Studium der Linguistik und Literaturwissenschaft startete sie ihre Karriere bei dem Hochtechnologieunternehmen im Jahr 1990 als Referentin der Geschäftsführung am Standort Buccinasco in Italien. Nachdem sie dort 1995 die Leitung der CAD/CAM-Abteilung beziehungsweise 1997 die Leitung der Service-Abteilung übernommen hatte, war sie ab 2002 als stellvertretende Geschäftsführerin zusätzlich für die Bereiche Finance und HR verantwortlich. 2012 wurde sie Geschäftsführerin von TRUMPF in Italien.

© TRUMPF

Stephan Mayer (40) wird neuer CEO Machine Tools (CEO MT) und folgt auf Heinz-Jürgen Prokop (63), der nach Erreichen der Altersgrenze für Mitglieder der Gruppengeschäftsführung zum Ende des Geschäftsjahres am 30. Juni 2021 bei TRUMPF ausscheidet. Stephan Mayer ist seit 2012 bei TRUMPF, war zuerst Leiter der Zentralbereiche Organisationsentwicklung, Produktion und Qualitätsmanagement.

Seit 2019 verantwortet Stephan Mayer als Präsident China sämtliche Aktivitäten von TRUMPF in China und führt die beiden Standorte in Taicang/Jiangsu und Jinfangyuan CNC Machine Co., Ltd. (JFY) in Yangzhou.

Stephan Mayer studierte von 2000 bis 2004 Maschinenbau an der Universität Karlsruhe, wo er 2009 auch promovierte. Von 2004 bis zu seinem Eintritt bei TRUMPF war der gebürtige Schramberger Mayer in der Beratung bei McKinsey & Company Inc. in Stuttgart tätig.

© Miriam Mehlman

ASFINAG: Claudia Eder ist neue Geschäftsführerin der Maut Service GmbH

Der Aufsichtsrat der ASFINAG hat einstimmig Claudia Eder neu in die Geschäftsführung der Maut Service GmbH (MSG) berufen. Sie wird diese Funktion ab 1. September 2021 ausüben. Claudia Eder verantwortet künftig in der MSG das Management der Mauteinhebung, Enforcement und Vertrieb, Kundenmanagement sowie die Bereiche Corporate Services, Human Resources und Controlling für die kommenden fünf Jahre. Damit ist die Doppel-Geschäftsführung, zusammen mit dem langjährigen technischen Geschäftsführer Bernd Datler wieder komplett, nachdem die bisherige Managerin Ursula Zechner das Unternehmen verlassen hat.

Claudia Eder startete ihre berufliche Laufbahn im Verkehrs-Bereich 2007 bei Daimler in Singapur, bevor sie 2008 zur ÖBB nach Wien ging. Dort war sie in mehreren Führungsfunktionen in verschiedenen Gesellschaften tätig, übernahm 2014 die Geschäftsführung der „ÖBB-Business Competence Center GmbH“ und verantwortete dort die Bereiche Einkauf, Facility Management, Konzernsicherheit, Service und Soziales sowie Human Resources. Zuletzt war sie selbstständig als Unternehmensberaterin in Transformations- und Digitalisierungsprojekten im öffentlichen und privaten Sektor tätig.

© teamgnesda

Oliver Bertram ist neuer Geschäftsführer von teamgnesda

Mit Oliver Bertram (49) holt sich Andreas Gnesda einen Experten im Bereich Office Design und Innenausbau an seine Seite. Der gebürtige Deutsche Bertram ist „Technologiefreak sowie ständiger Beobachter von Innovationen“ und leitete zuletzt zehn Jahre lang die Firmen Wideshot Design und Wideshot ZT. Dabei war er unter anderem für den Ausbau der Bank Austria (75.000m2) zuständig und entwarf innovative Projekte wie das NIO Werk in Shanghai.

Oliver Bertram studierte Architektur an der ETH Zürich. Eine anschließende Lehrtätigkeit als Assistant Professor in der Meisterklasse Greg Lynn an der Universität für angewandte Kunst brachte ihn 2002 nach Österreich. 2010 führte sein Karriereweg nach Linz, wo er als Senior Researcher an der Kunstuniversität Linz für Drittmittelprojekte zuständig war und Projekte für Kunden wie Andritz, ESA und Energie AG realisierte.

v.l.n.r.: WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz und WKÖ-Präsident Harald Mahrer.

© nadine studeny

Martha Schultz als Bundesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft bestätigt

Im Rahmen der Generalversammlung wurde WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz, als Bundesvorsitzende der WKÖ-Unternehmerinnenvertretung Frau in der Wirtschaft (FiW) bestätigt. Die Tiroler Unternehmerin vertritt an der Spitze von FiW bereits seit 2015 die Interessen der mehr als 130.000 österreichischen Unternehmerinnen. „Ich freue mich über das Vertrauen und darauf, die Arbeit mit einem großartigen Team weiter fortzuführen. Es gibt noch viel für unsere Unternehmerinnen und Frauen in der Wirtschaft zu tun“, betont Schultz und unterstreicht: „Die heimischen Unternehmerinnen und Frauen in der Wirtschaft sind eine treibende Kraft im Land und leisten einen unverzichtbaren Beitrag für den Wirtschaftsstandort. Sie verdienen die bestmögliche Unterstützung.“

Auch WKÖ-Präsident Harald Mahrer gratuliert der obersten Vertreterin der Unternehmerinnen zu ihrer Wiederwahl: „Österreichs Wirtschaft wird immer weiblicher. Bereits mehr als jedes dritte Unternehmen wird von einer Frau geleitet und auch der Anteil der Gründerinnen stieg in den vergangenen Jahren stetig an, er liegt aktuell bei über 45 Prozent. Mit Martha Schultz haben die österreichischen Unternehmerinnen eine starke Stimme, die sie bestens vertritt.“

APEIRON Biologics AG-Vorstand (v.l.n.r.): Dr. Andreas Gerber (Chief Operating Officer), Dr. Romana Gugenberger (Chief Medical & Scientific Officer) und Vorstandsvorsitzender Peter Llewellyn-Davies.

© APEIRON Biologics AG

Veränderungen in Vorstand und Aufsichtsrat bei APEIRON Biologics

Dr. Romana Gugenberger, bisher Leiterin Forschung & Entwicklung bei APEIRON Biologics, wird zum 1. Juni 2021 mit der neuen Vorstandsfunktion des Chief Medical & Scientific Officers (CMSO) betraut. Als Chief Operating Officer (COO) wird zum gleichen Termin Dr. Andreas Gerber berufen, bisher Site Head & Executive Director Biologics and Vaccines Formulation bei Merck Sharpe & Dohme.

Prof. Josef Penninger, Gründer und langjähriges Aufsichtsratsmitglied der APEIRON Biologics AG, wird in das neu geschaffene Scientific Advisory Board wechseln, welches er als Vorsitzender aufbauen und leiten wird. Als neues Aufsichtsratsmitglied schlägt das Unternehmen Dr. Ulrich Granzer vor, Gründer und Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Granzer Regulatory Consulting & Services. Granzer wird sich der Hauptversammlung am 21. Juni 2021 zur Wahl stellen. 

© Raphaela Pammer

Ehemalige Ministersprecherin verstärkt die Kommunikationsagentur bettertogether.

Raphaela Pammer ist seit Juni 2021 Senior Consultant im Team der Wiener Kommunikationsagentur bettertogether. „Ich freue mich, bei bettertogether meine umfassende Erfahrung in der Kommunikation von Gesundheits- und Sozialthemen sowie meine Expertise im Bereich Social Media einbringen zu können.

Pammer war von 2014 bis 2016 Pressesprecherin von Bundesministerin Sabine Oberhauser im Gesundheits- und Frauenministerium und bis zuletzt in der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst als Pressesprecherin tätig. Bei bettertogether ist sie vor allem für KundInnen aus dem Sektor Gesundheit und öffentliche AuftraggeberInnen zuständig. Neben klassischer PR liegt ihr Schwerpunkt im Bereich Social Media.

© Reclay Systems/Stefanie Starz

Gottfried Bieglmayer wird zweiter Geschäftsführer bei Reclay Systems

Als zweiter Geschäftsführer wird Gottfried Bieglmayer neben Christian Abl das System der Lizenzierung sowie das Sammeln und Recycling von Verpackungen für Reclay-Kunden weiter ausbauen und setzt dabei auf Leistung, Innovation und Umweltschutz: „Die Reclay Group ist im Bereich Beratung und Recycling von Verpackungen weltweit aktiv.“

Gottfried Bieglmayer ist seit mehr als 25 Jahren in der österreichischen Abfall- und Umweltwirtschaft tätig. Seit Anbeginn war er maßgeblich in den Aufbau von Reclay in Österreich involviert, ab 2013 als Leiter für Stoffstrom-Management und seit 2017 als Prokurist.

v.l.n.r.: Christoph Neumayer (Vorsitzender) und Ute Greutter (Geschäftsführerin).

© Wiss.Sen des PRVA

Führungswechsel in der Geschäftsführung des Wissenschaftlichen Senats des PRVA

Ute Greutter, selbständige Finanzkommunikationsberaterin und Mitglied des PRVA-Vorstands von 2011 bis 2017, folgt Ingrid Vogl als Geschäftsführerin des Wissenschaftlichen Senats des PRVA nach. In der Senatorensitzung am 25. Mai 2021 wurde diese Nachfolge fixiert.

Christoph Neumayer, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Senats und Generalsekretär der Industriellenvereinigung Österreich zu der Veränderung in der Geschäftsführung: „Mit Ute Greutter kommt eine erfahrene Kommunikationsexpertin in die Geschäftsführung, die den PRVA bereits seit langem kennt. Gemeinsam werden wir die ambitionierten Ziele des Wissenschaftlichen Senats weiter verfolgen.“

© Sanofi

Wechsel in der Geschäftsführung von Sanofi Deutschland

Der Aufsichtsrat des Gesundheitsunternehmens Sanofi hat Marcus Lueger zum Geschäftsführer Finanzen (Chief Financial Officer) in Deutschland bestellt. Er übernimmt diese Funktion von Evelyne Freitag. Marcus Lueger verantwortet wie auch schon seine Vorgängerin zugleich die Leitung Finanzen für die Region Deutschland, Österreich, Schweiz.

Der in Deutschland geborene Österreicher Lueger gehört Sanofi seit Ende 2014 an. Vor seiner Bestellung zum Geschäftsführer von Sanofi in Deutschland war er Chief Financial Officer für die Region Central Europe. Marcus Lueger hat am Georgia Institute of Technology, an der London School of Economics und an der Universität Innsbruck studiert und sein Studium mit einem Master in International Economic and Business Studies abgeschlossen.

© Poloplast

Kunststoffrohr-Spezialist Poloplast holt Alice Godderidge an Bord

Der oberösterreichische Rohrhersteller POLOPLAST erweitert seine Geschäftsführung. Ab sofort ergänzt Alice Godderidge die Unternehmensspitze um Wolfgang Lux (CEO) und Konstantin Urbanides (CFO). Die studierte Kunststofftechnikerin (Montanuniversität Leoben) und ausgewiesene Vertriebsexpertin mit internationaler Expertise tritt nach einem kompakten Übergabeprozess mit 1. Oktober 2021 die Nachfolge des langjährigen CEO Wolfgang Lux an.

Die gebürtige Oberösterreicherin Alice Godderidge gestaltete zuvor fünfzehn Jahre lang den Erfolgsweg des Automobilzulieferers Polytec maßgeblich mit. Zuletzt verantwortete Alice Godderidge als CSO der Alu Menziken Group den gesamten Sales- und Engineeringbereich.

© IMMOunited GmbH

Igor Beuk verstärkt als Key Account Manager das Sales Team der IMMOunited

Mit Igor Beuk (29) holt die IMMOunited GmbH einen engagierten, jungen Sales Manager an Bord. Sein Fokus liegt auf der Betreuung der Bestandskunden sowie der Neukundengewinnung. Unter der Leitung von Martina Sauer, Head of Sales, wird Igor Beuk neue Konzepte und Strategien im Bereich Kundenakquise auf- und umsetzen.

Igor Beuk sammelte bereits Erfahrungen im Sales Bereich bei der Corplife GmbH und war danach als Key Account Manager bei Scout24 für den Auf- und Ausbau der Geschäftsbeziehungen mit Bestandskunden hauptverantwortlich.

© Franz Gruber

Verena Bogner übernimmt Redaktionsleitung von k.f.e. bei KURIER Digital

Verena Bogner komplementiert mit ihren Kompetenzen das Führungsteam und übernimmt die Leitung der Redaktionen k.at, film.at und events.at bei KURIER Digital, Österreichs größtem privaten Online-Anbieter.

Die beruflichen Stationen von Verena Bogner erstrecken sich vom Managing Editor beim Gen-Y-Medium Vice Austria bis zur Leitung des feministischen Portals “Broadly”. 2017 erhielt sie die Auszeichnung zur “Onlinerin des Jahres” in der Kategorie “Innovator*innen”. Seit 2018 ist Verena Bogner Teil von KURIER Digital und trägt mit ihrem umfassenden journalistischen Fachwissen rund um feministische Themen und Lifestyle-Trends maßgeblich zur Ausrichtung von k.at bei.

Markus Tauber, Michael Tockner und Thomas Prinz (v.l.n.r.).

© RSA FG

Neue Geschäftsführung für die Research Studios Austria FG

Ein Trio steht in Zukunft an der Spitze der Research Studios Austria Forschungsgesellschaft (RSA FG): Nach über zwei erfolgreichen Jahrzehnten übergibt Prof. Dr. Peter A. Bruck die Geschäftsführung. In seine Fußstapfen treten Mag. Michael Tockner MSc, Dr. Thomas Prinz, und Dr. Markus Tauber.

Ausgewiesene Kompetenz im Bereich der angewandten Datenwissenschaften kommt durch Dr. Thomas Prinz vom Research Studio iSPACE Smart Settlement Systems in Salzburg. Internationale Expertise im Bereich IT Security, Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz bringt Dr. Markus Tauber als wissenschaftlicher Geschäftsführer mit Schwerpunkt Digital Intelligence und Kerntechnologien mit. Die kaufmännischen Agenden übernimmt Mag. Michael Tockner, MSc. Er hat seit 2013 das Project Management Office der RSA FG zu einer von der AQ Austria zertifizierten Best Practice im Forschungsmanagement entwickelt.

Georg Schneider, Managing Director Eva Benkova, Dekanin der Graduate School Tom Henzinger, Präsident Gaia Novarino, Vizepräsidentin für Science Education Michael Sixt, Executive Vice President Bernd Bickel, Vizepräsident für Technologietransfer (v.l.n.r.).

© www.peterrigaud.com

Neue Managementstruktur am IST Austria

Das Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) hat eine neue Managementstruktur: So wurden Professorin Gaia Novarino zur Vizepräsidentin für Science Education und Professor Bernd Bickel zum Vizepräsidenten für Technologietransfer ernannt. Professorin Eva Benkova wurde neue Dekanin der Graduate School. Alle drei werden ihre Positionen am 1. September 2021 mit der neuen Amtszeit von Präsident Tom Henzinger antreten. Der derzeitige Executive Vice President, Professor Michael Sixt, wird auch künftig die wissenschaftlichen Services (Scientific Service Units) des IST Austria leiten und als Stellvertreter des Präsidenten fungieren. Ebenso wird Georg Schneider weiterhin als Managing Director tätig sein.

© Broneder Gabriel

Gabriel Broneder neu an Bord im Sales Team der adesso Austria.

Gabriel Broneder (39), ein Experte im Bereich Neukundenakquise, ist seit 1. Juni Sales Manager bei adesso Austria. Gemeinsam mit Mario Viertlmayr (Business Development) wird er neue Konzepte und Strategien im Bereich der Neukundenakquise entwickeln und diese mit seinem Verkaufstalent umsetzen.

Seit bald 15 Jahren ist Gabriel Broneder im Sales Bereich tätig. Neben seinem Talent in der Neukundenakquise waren der Aufbau von Kooperationspartnerschaften und die Betreuung von Bestandskunden wesentliche Aufgaben in seiner erfolgreichen Karriere.

© Schröckelsberger

Peter Schröckelsberger ist neuer Personalleiter Bosch Österreich

Mag. Peter Schröckelsberger (46) übernahm mit 1. Juni 2021 die Personalleitung bei der Bosch-Gruppe in Österreich. Damit folgte er Christopher Bergmann, MBA, der als Personalleiter an einen Bosch-Standort in Deutschland gewechselt hat. Schröckelsberger ist ein erfahrener Personal-Manager, der innerhalb der Bosch-Gruppe verschiedene Führungspositionen im Bereich Human Resources innehatte – in Ungarn, Deutschland, Österreich und zuletzt in Rumänien. Der gebürtige Oberösterreicher ist Absolvent der Wirtschaftsuniversität in Wien und hat seine Bosch-Karriere im Jahr 2000 als Teilnehmer am Junior Managers Program gestartet.

Köpfe

© kucera

Gemeinsam Europa stärken!

Top-aktuelle Europastudie „Ideen für Europa“ des Premium Online Magazins (POM) zeigt EU-„Stimmung“ österreichischer Entscheidungsträger auf.

Lesezeit: ca. 3 min

© PantherMedia/Olivier26

Führung erlebt „dank“ Corona-Krise eine Renaissance

Leadership-Trendbarometer des IFIDZ zeigt: Seit dem Ausbruch der Pandemie sind Top Leader wieder verstärkt als Führungskräfte gefragt.

Lesezeit: ca. 2 min

Who, Why & What: Die drei Sinn-Dimensionen

Wie sehr sich Mitarbeiter in ihrem Job engagieren, hängt stark davon ab, wie sinnvoll sie ihre Tätigkeit erfahren. Deshalb sollten Führungskräfte wissen, aus welchen Wurzeln sich das auch „Purpose“ genannte Sinn-Empfinden ihrer Mitarbeiter speist.

Lesezeit: ca. 7 min

© MCI

China-Know-how aus erster Hand für Führungskräfte

Das Management Center Innsbruck gründet ein China Center, als Brücke für den wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Austausch mit Europa. Dr. Wei Manske-Wang ist dessen Leiterin.

Lesezeit: ca. 2 min

© Advicum Consulting

Vorsicht vor der Pleitewelle!

Weg mit der Förder-Gießkanne! Die Schweiz wäre ein gutes Vorbild. Denn der Pendeleffekt droht bereits …

Lesezeit: ca. 2 min

Menschen in Bewegung: April 2021/2

TOP LEADER Ein-, Auf- und Umsteiger. Aktuelle Karriereentwicklungen von Top Leadern.

Lesezeit: ca. 12 min

Menschen in Bewegung: April 2021

TOP LEADER Ein-, Auf- und Umsteiger. Aktuelle Karriereentwicklungen von Top Leadern.

Lesezeit: ca. 5 min

Menschen in Bewegung: März 2021

TOP LEADER Ein-, Auf- und Umsteiger. Aktuelle Karriereentwicklungen von Top Leadern.

Lesezeit: ca. 5 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren