Menschen in Bewegung: Aufsteiger und Umsteiger – August 2019

Wer ist wohin aufgestiegen und dabei womöglich auch umgestiegen. TOP LEADER hat einige der wichtigsten aktuellen Karriereentwicklungen für Sie zusammengefasst.

Lesezeit: ca. 12 min

Placeholder image

Walter Oblin

Da geht die Post ab!

Walter Oblin bleibt Vorstand.

Der Aufsichtsrat der Österreichischen Post AG hat Generaldirektor-Stellvertreter Walter Oblin (50) zum Vorstand Brief & Finanzen wiederbestellt. Seine aktuelle Funktionsperiode läuft noch bis 30. Juni 2020 und wird danach um drei Jahre verlängert, mit einer anschließenden Verlängerungsoption um weitere zwei Jahre.

George Wallner

George Wallner wird dreifacher Geschäftsführer

Per Anfang August hat George Wallner (36) die alleinige Geschäftsführung der drei Post-Tochterunternehmen Scanpoint GmbH, Scanpoint Slovakia und EMD GmbH übernommen. Wallner startete 2017 bei der Post als Senior Manager der Konzern- und Strategieentwicklung und leitet seither Projekte im Bereich der Digitalisierung und Innovation. Nach seiner Ausbildung in den USA, Kanada und Großbritannien arbeitete der Volkswirt für die Weltbank in Washington DC sowie für das britische Wirtschaftsministerium in London. In Österreich war er zwischen 2011 und 2017 als wirtschaftspolitischer Berater des damaligen Wirtschaftsministers und Vizekanzlers Reinhold Mitterlehner und als Kabinettchef des damaligen Staatssekretärs Harald Mahrer tätig.

Hermann Fried

Top Leader für aufstrebendes Start-up

Hermann Fried wurde per Anfang August zum Geschäftsführer und Chief Insurance Officer des österreichischen InsurTech-Start-ups bsurance bestellt. Der ehemalige Vorstand der Wiener Städtischen Versicherung wird innovative Versicherungsprodukte gemeinsam mit Vertriebspartnern aus Einzelhandel, Telekom, Banken, Energieversorgern, Mobilitätsanbietern oder Start-ups entwickeln. bsurance wurde im November 2017 gegründet und ist auf B2B2C-Geschäftsmodelle im Versicherungsbereich spezialisiert. Als strategische Partner, Produktgeber und Risikoträger stehen Uniqa, Munich Re und AXA Partners zur Seite.

Tim Lainer

Neue Geschäftsführung für Diakonie Eine Welt

Mit 1. September tritt Tim Lainer die Nachfolge von Michael Chalupka als Geschäftsführer der Diakonie Eine Welt und Diakonie Bildung an. Gemeinsam mit Rektor Michael Bubik führt Lainer damit 1.200 Mitarbeiter in acht Bundesländern mit einem Gesamtumsatz von rund 50 Mio. €. Lainer ist seit 2013 in der Diakonie Eine Welt tätig, seit 2015 als stv. Geschäftsführer der Dachgesellschaften. Der Betriebswirt war zunächst im Bankwesen aktiv und wandte sich nach einem Auslandsaufenthalt in Ostafrika dem Non-Profit-Bereich zu.

Johann Brunner

Neuer Geschäftsführer der Techem Messtechnik

Mit Johann Brunner (47) hat ein langjähriger Techem-Mitarbeiter die Leitung des österreichischen Spezialisten für Verbrauchserfassung und Abrechnung von Wärme und Wasser übernommen; sein seit 1994 aktiver Vorgänger Karlheinz Egger ist altersbedingt aus dem Unternehmen ausgeschieden. Techem betreut heute in Österreich mit 150 Mitarbeitern rund drei Mio. Mess- und Erfassungsgeräte. Brunners Karriere führte ihn von Innsbruck über Deutschland bis nach Osteuropa und in den Mittleren Osten. Berufserfahrung sammelte er in nahezu allen Bereichen, jedoch mit Schwerpunkt Vermarktung und in der Geschäftsentwicklung.

Daniela Fritz und Martin Adelwöhrer verstärken ab sofort die Geschäftsleitung der St. Martins Therme & Lodge als Resident Manager

St. Martins Therme & Lodge mit neuer operativer Führung

Daniela Fritz und Martin Adelwöhrer verstärken die Geschäftsleitung der St. Martins Therme & Lodge als Resident Manager. Fritz war zuletzt als Rooms Division Manager tätig. Ihre Karriere im Tourismus startete die Tourismuskauffrau im Renaissance Hotel Wien und war später im Hotel Vienna Marriott im Einsatz. Adelwöhrer ist seit zweieinhalb Jahren in verschiedensten Führungspositionen des Unternehmens, zuletzt als Quality Manager. Er startete seine Laufbahn als ausgebildeter Restaurantfachmann im Hotel Erzherzog Johann in Bad Aussee, sammelte Erfahrung auf dem Kreuzfahrtschiff MS Europa sowie bei mehreren namhaften österreichischen Tourismusbetrieben.

KSV1870 verstärkt Vorstandsgremium

Im Rahmen der 143. Generalversammlung wurden vier neue Vorstandsmitglieder in das oberste Gremium des Kreditschutzverband von 1870 gewählt: Mit Valerie Hackl, Sophie Karmasin und Sonja Wallner setzt der führende Gläubigerschutzverband Österreichs auf geballte Frauenstärke, zudem verstärkt mit Christian Harder ein ausgewiesener Finanzexperte das Führungsteam des KSV1870; in ihren Funktionen werden sie den KSV1870-Geschäftsführern Ricardo-José Vybiral und Hannes Frech beratend zur Seite stehen.

v.l.n.r.: Lonnie Johnson und Hermann Agis

Führungswechsel bei Fulbright Austria

Hermann Agis agiert seit Anfang August als neuer Geschäftsführer von Fulbright Austria und folgt damit Lonnie Johnson nach, der in den Ruhestand tritt. Agis schloss sein Studium der Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur in Wien (BOKU) mit einem Master ab und promovierte an der Medizinischen Universität Wien. Von 2013 bis 2014 war er im Rahmen eines Postdoktorandenstipendiums an der University of Michigan School of Dentistry tätig. Er kehrte an die Universitätsklinik für Zahnmedizin der Medizinischen Universität Wien zurück, habilitierte sich dort und wurde außerordentlicher Professor. Seit Beginn seiner Karriere engagiert er sich für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, eine Vision, die er in seiner neuen Funktion als Geschäftsführer von Fulbright Austria weiterverfolgen wird.

v.l.n.r.: Jürgen Frank, Gilbert Krenn, Andreas Graf

Veränderung im Vorstand der Breitenfeld Edelstahl AG

Der Betriebswirt Gilbert Krenn wird neuer Vorstandsvorsitzender der Breitenfeld Edelstahl AG, Andreas Graf wird technischer Vorstand, und Jürgen Frank verstärkt das Unternehmen als Vorstand im Bereich Vertrieb. In den beiden Geschäftssegmenten Block- und Stabstahlbereich konnte zuletzt der Umsatz sowohl wert- wie auch mengenmäßig deutlich gesteigert werden. Bedingt durch diese positive Entwicklung, wurden zusätzliche Investitionen getätigt und der weitere Ausbau des Sonderstahlwerks beschlossen. Diese Großinvestitionen betrugen mehr als 6 Mio. € und umfassen eine dritte Elektroschlacke-Umschmelzanlage mit der entsprechenden Infrastruktur wie Glühofen, Kippstuhl und Elektrodenanschweißanlage. Diese Investitionen sichern den Industriestandort St. Barbara und damit mehr als 300 Arbeitsplätze.

Georg Schardt

Georg Schardt ist neuer CCO bei Bluecode

Der österreichische Mobile-Payment-Marktführer Bluecode hat sein Führungsteam erweitert: Seit Anfang Juli verantwortet Georg Schardt (51) als neuer Chief Commercial Officer (CCO) die Bereiche Händler- und Bankkooperationen. Der Payment- und E-Commerce-Experte verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung aus unterschiedlichen Führungspositionen im Finanz- und Handelssektor. Als Mitinitiator und Geschäftsführer der Sofort GmbH (heute Klarna) war er acht Jahre für den internationalen Vertrieb und strategische Kooperationen im Zahlungsverkehr verantwortlich. Gleichzeitig begleitete er federführend die Ausgestaltung der zweiten EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2), die seit Jänner 2018 gültig ist und von europäischen Banken ab September 2019 verpflichtend umgesetzt werden muss. Davor leitete er u.a. neun Jahre das Internet- und Distanzhandelsgeschäft von Conrad Electronic und zehn Jahre den Bereich Direktwerbung beim Baur Versand.

Birgit Fux

Make-A-Wish Foundation Österreich in zarter Hand

Birgit Fux (46) hat die Geschäftsführung der Make-A-Wish Foundation Österreich übernommen und folgt damit Andrea Scholz nach, die in den Ruhestand getreten ist, nach. Fux hat ein Studium der Handelswissenschaften an der WU Wien absolviert und ist außerdem zertifizierter Business-Coach. Beim Markenartikelunternehmen Henkel war sie von 1997 bis 2018 in verschiedenen Funktionen national und international tätig.

v.l.n.r.: Christoph Lendl und Andreas Achreiner

AMVS verstärkt Management

Die AMVS (Austrian Medicines Verification Systems GmbH), die Betreibergesellschaft des digitalen Sicherheitssystems für rezeptpflichtige Arzneimittel in Österreich, hat ihr Management aufgestockt und Christoph Lendl neben Andreas Achrainer in die Geschäftsführung berufen. Der studierte Betriebswirt verfügt über langjährige Erfahrung in diversen Finanzfunktionen und war zuletzt als Finanzleiter für den Biotechnologie-Konzern AMGEN in der Slowakei tätig.

Gerd Bischofter

Gerd Bischofter ist neuer BSO-Geschäftsführer

Mit 12. August hat Gerd Bischofter (44) die Geschäftsführung der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO) übernommen und folgt damit Rainer Rößlhuber nach. Der gebürtige Kärntner war Leistungssportler, Trainer sowie Geschäftsführer der Sportunion Wien und der Union Sportzentrum Verwaltungs- und Betriebs GmbH.

Pia Eßl

Jungbäuerin ist jetzt Chefin der Jungbauern

Die Österreichische Jungbauernschaft ist mit 50.000 Mitgliedern die größte heimische Interessenvertretung für junge Bäuerinnen und Bauern. Das Präsidium mit Obmann Franz Xaver Broidl an der Spitze hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig Pia Eßl (23) zur neuen Generalsekretärin bestellt. Eßl hat mit 1. August 2019 die Agenden von Andreas Kugler übernommen. Die Lungauerin ist auf einem Bergbauernbetrieb in Tamsweg aufgewachsen. Auf dem elterlichen Familienbetrieb mit Mutterkuhhaltung, Alm- und Forstwirtschaft wurde früh das landwirtschaftliche Interesse geweckt. Eßl maturierte 2015 an der HBLA Ursprung und schloss 2017 ihr Bachelorstudium der Agrarwissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien ab; derzeit studiert sie im Masterlehrgang Agrar- und Ernährungswirtschaft an der Boku Wien.

Grenzenlos erfolgreich!

Maria Truong

Salzburgerin macht Karriere bei internationaler SAP-Beratung

Die Salzburger Betriebswirtin Maria Truong (37) hat die Leitung des Standorts Mainz der europaweit tätigen SAP-Beratung CNT Management übernommen. Truong absolvierte nach der Handelsakademie in Salzburg ein Betriebswirtschafts- und Informationsmanagementstudium an der FH Salzburg. Nach Stationen bei Clientlogic Salzburg, MTU Aero Engines München, Palfinger und der Mondi AG stieg sie 2012 als SAP-Consultant bei CNT ein. Seither war sie in zahlreichen internationalen Beratungsprojekten aktiv, u.a. für Kunden wie Andritz, Hoffmann-La Roche, Rentschler Biopharma, Kirchdorfer, Yaskawa, Treibacher oder Telekom Austria.

Patrizia Jankovic

Wechsel bei der Österreichischen UNESCO-Kommission

Nach mehr als 18 Jahren als Generalsekretärin der Österreichischen UNESCO-Kommission (ÖUK) ist Gabriele Eschig per 1. August in den Ruhestand gegangen; ihre Nachfolgerin ist Patrizia Jankovic, Mitarbeiterin im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Ehre, wem Ehre gebührt!

Ulrike Rabmer-Koller

Ulrike Rabmer-Koller ist „Heldin des Mittelstands“

Nach dem einhelligen Votum der Jury der unabhängigen Mittelstands-Plattform „Lobby der Mitte“ erfüllt die Unternehmerin Ulrike Rabmer-Koller alle Auflagen einer Heldin des Mittelstands. Lobby der Mitte-Vorsitzender Wolfgang Lusak: „Mit Ulrike Rabmer-Koller, geschäftsführende Eigentümerin der rabmer Gruppe – mit acht Firmen in den Bereichen Bauen/Immobilien, Umwelttechnologie, kommunale Dienstleistungen mit Hauptsitz in Altenberg/Linz im Herzen ein mittelständischer Familienbetrieb geblieben – und Mutter zweier Kinder, zeichnen wir eine herausragende Persönlichkeit und Unternehmerin aus. Auch weil sie als Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich und Präsidentin des europäischen KMU- und Handwerksverbands SME-united mittelständisches Engagement in ganz Europa gezeigt und sehr erfolgreich umgesetzt hat.“

VW Group Award

ZKW erhält Global VW Group Award 2019

Der österreichische Lichtsysteme-Spezialist ZKW ist in Leipzig erstmals mit dem Global VW Group Award 2019 prämiert worden. Mit der Auszeichnung würdigt der Volkswagen Konzern die hohe Lieferflexibilität und zuverlässige Teileversorgung – beispielsweise für den Hauptscheinwerfer der Porsche Macan-Baureihe. „Wir legen sehr großen Wert auf gute, partnerschaftliche Beziehungen zu unseren Kunden. Daher sind wir besonders stolz auf den Award, der die Wertschätzung durch den VW Konzern unterstreicht“, kommentierte ZKW-CEO Oliver Schubert.

ABA Team

Top Leader – Standort-Award:

Österreichische Betriebsansiedler sind die besten in Europa!

Die zum Wirtschaftsministerium ressortierende Betriebsansiedlungsagentur ABA – Invest in Austria wurde vom Annual Investment Meeting in Dubai zur „Besten Investment Promotion Agency der Region Europa“ gekürt. „Nach der zweimaligen Auszeichnung als weltbeste Ansiedlungsagentur sehen wir in der erneuten Auszeichnung die Qualität unserer Arbeit bestätigt“, sagte ABA-Geschäftsführer René Siegl. 2018 wurden in Summe 355 Unternehmen von der ABA und den Regionalgesellschaften bei der Ansiedlung in Österreich betreut. Durch die neuen Ansiedelungen wurden rund 3.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen und knapp 735 Mio. € investiert.

Friedrich Wachernig

S Immo Spitzenreiter des österreichischen Immobilienindex

Die international anerkannte MSCI Inc. hat die MSCI/IPD-Benchmark für Österreich erhoben. Der österreichische Immobilienindex 2018 ergab dabei einen Total Return von 7,1% über alle Portfolios – die S Immo konnte mit einem Portfolioreturn von 15,4% den Wert des Branchendurchschnitts erneut mehr als verdoppeln und landet zum wiederholten Mal auf dem 1. Platz. Der MSCI/IPD Global Property Index misst die Performance von über 55.000 Immobilien in 25 Industrieländern und schafft so eine Vergleichbarkeit verschiedener Portfolios. In Österreich werden aktuell 15 Immobilienportfolios mit einem Kapitalwert von rund 7,5 Mrd. € analysiert. Vorstand Friedrich Wachernig: „Die erneute Outperformance unseres Portfolios unterstreicht unsere wertschaffende Strategie. Das ist nur mit einem äußerst engagierten Asset Management, hoher Marktexpertise, einem partnerschaftlichen Umgang mit den Mietern und dem richtigen Gespür für Immobilien möglich.“

Da schau her!

Gaston GLOCK

Happy Birthday, Gaston Glock!

Der Waffenproduzent Gaston Glock hat kürzlich seinen 90. Geburtstag gefeiert. Weltruhm erlangte er mit der Entwicklung der selbstladenden Glock-Pistole, die bei Polizei und Militär auf der ganzen Welt im Einsatz ist. Der in Kärnten lebende Glock ist nach Angaben seines Unternehmens bei „insgesamt bester Gesundheit“ und arbeitet täglich im Betrieb. Glock war ursprünglich Kunststofftechniker, bis er im Jahr 1963 im niederösterreichischen Deutsch-Wagram eine Waffenproduktion gründete. Ein Werk gibt es auch in Ferlach in Kärnten. Glock ist Weltmarktführer bei Behörden-Pistolen und zählt zu den größten Pistolenherstellern weltweit. Gaston Glock gehört zu den reichsten Österreichern –sein Vermögen wird in diversen Rankings mit bis zu 1,3 Mrd. € beziffert.

Andreas Klauser

Palfinger-CEO verstärkt respAct in Salzburg

Als international führender Hersteller innovativer „Lifting Solutions“ mit Sitz in Bergheim, Salzburg, beschäftigt sich die Palfinger AG seit mehr als 15 Jahren strukturiert mit dem Thema Nachhaltigkeit – u.a. als Mitglied bei respAct, Österreichs führender Unternehmensplattform für verantwortungsvolles Wirtschaften. Im August hat Palfinger-CEO Andreas Klauser die respAct-Landeskoordination für Salzburg von Hugo Rohner, dem ehemaligen CEO der Skidata AG mit Sitz in Grödig, übernommen.

Bjorn Rosengren

Jenseits der Grenzen: Neuer CEO bei ABB

Der Verwaltungsrat von ABB hat Björn Rosengren (60) einstimmig zum Chief Executive Officer ernannt. Er wird am 1. März 2020 CEO Peter Voser ablösen, der ab diesem Zeitpunkt bei ABB wieder ausschließlich das Amt des Verwaltungsratspräsidenten ausüben wird. Rosengren ist seit 2015 CEO des globalen Hochtechnologieunternehmens Sandvik; davor war er CEO der Wärtsilä Corporation, einem Unternehmen, das Stromerzeugungssysteme und andere Ausrüstung für die Schifffahrts- und Energiemärkte herstellt und wartet (2011-2015). Außerdem hatte er dreizehn Jahre lang (1998-2011) verschiedene Managementfunktionen bei Atlas Copco inne, einem weltweit führenden Anbieter nachhaltiger Produktivitätslösungen.

Florian Kusznier

Ein neuer Partner bei Wolf Theiss

Florian Kusznier (42) ist Experte für grenzüberschreitende Transaktionen, Übernahmen und Gesellschaftsrecht sowie auf den Sektor Health Care spezialisiert, den er bei Wolf Theiss weiter ausbauen wird. Zuletzt war Kusznier bei Schönherr tätig. Er absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck und an der Universität von Kopenhagen. Er erlangte einen postgradualen Abschluss an der London School of Economics and Political Science. Kusznier ist Autor von Publikationen zum Unternehmensrecht, Übernahmerecht und zu ausgewählten Aspekten des Kapitalmarktrechts sowie Vortragender bei Fachtagungen.

Christoph Hofer

Ein neuer Director bei Deloitte Salzburg

Christoph Hofer (37) verstärkt ab sofort als Director die Steuerberatung bei Deloitte am Standort Salzburg. Mit seinem BPS-Team erbringt er an diesem Standort Steuerberatungs- und Rechnungswesen-Leistungen für seine Kunden, die er in sämtlichen Tax- und Compliance-Fragen betreut. Zu seinen Spezialgebieten zählen das steuerliche Gemeinnützigkeitsrecht sowie die Vereinsbesteuerung.

v.l.n.r.: Rainer Newald und Philipp Bodzenta

Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft stellt sich neu auf

Die älteste zwischenstaatliche Gesellschaft Österreichs agiert nun wieder verstärkt als Plattform zur Vertiefung wechselseitiger Beziehungen zwischen den USA und der Republik Österreich. Die 1946 gegründete Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft (ÖAG) verfolgt seit über 70 Jahren das Ziel eines interkulturellen Austauschs zwischen den USA und der Republik Österreich. Als Präsident folgt Philipp Bodzenta Botschafter Albert Rohan nach, der diese Funktion über ein Jahrzehnt innehatte und leider heuer verstorben ist. Die operativen Agenden werden in der Funktion des Generalsekretärs durch Rainer Newald übernommen, der Andreas Salcher nachfolgte. Neu im Präsidium sind Nina Kaiser (Gründerin des 4Gamechanger Festivals) und Christian Horak (Partner EY Österreich); sie verstärken als Vizepräsidenten die ÖAG zusätzlich zu den bisherigen Mitgliedern, Georg Unger (NGS-global) und Richard Donnenberg (Unternehmensberater).

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren.
Artikel lesen
Lesezeit: ca. 2 min

Zwischen Prediger und Zirkusdirektor

Die Führungskraft von heute muss eine Mischung aus Nobelpreisträger (fachlich versiert), Prediger (also Visionär) und Zirkusdirektor (Motivator, Spaßmacher und Dompteur) sein – das ist keine leichte Aufgabe.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 4 min

Leadership: Sein oder Können?

Manager oder Leader, Fachwissen oder Charisma – WU-Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger über Führungskräfte zwischen wechselnden Ansprüchen.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 6 min

Trauben statt Termine

Spitzenmanager stehen rund um die Uhr unter Erfolgsdruck. Die Sehnsucht, sich zu erden, ist entsprechend groß. Eine neue Herausforderung, die auch Freude macht, soll es sein. Was wäre geeigneter, als sich als Winzer neu zu verorten?

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 3 min

Das sind Österreichs-Top-Vorstände

Die besten Führungskräfte der ATX-Prime-Unternehmen = die „CEO & CFO Awards 2019“.

News
alle
Artikel lesen
Lesezeit: ca. 5 min

Wolfgang Anzengruber

Ein Gespräch mit Verbund-CEO Wolfgang Anzengruber ist eine journalistische Freude. Weil der Mann etwas zu sagen hat, prag-matisch an Dinge herangeht und damit in vielerlei Hinsicht ein Vorbild in der Manager-Zunft ist. Und täglich lernt er Neues dazu.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 1 min

So holen Sie sich bares Geld!

Lassen Sie Ihre Kredite und Darlehen professionell analysieren – und sparen Sie dadurch tausende Euro!

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 2 min

Wie infiziert sind Österreichs Gemeinden?

In der Corona-Krise gibt es viele heimliche Helden, unter ihnen auch die Verantwortungsträger und Bediensteten in den Kommunen.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 4 min

Das Zauberwort heißt Open X Finanz. Dienst. Leistungen – jetzt und schon morgen

Zwar ist Open Banking noch nicht ausgereift, doch die Finanzdienstleistungsbranche tritt bereits jetzt in eine neue Phase der Innovation ein – genannt „Open X“. Sie erfordert eine deutlich engere Zusammenarbeit und Spezialisierung auf die jeweilige Stärke der Kooperationspartner.

Registrieren