Menschen in Bewegung: April 2021/2

TOP LEADER Ein-, Auf- und Umsteiger. Aktuelle Karriereentwicklungen von Top Leadern.

Lesezeit: ca. 12 min

Österreichs Wirtschaft „lebt“ von jenen Frauen und Männern, die wichtige Entscheidungen treffen, neue Karrieregipfel erklimmen oder einfach gute Ideen realisieren – zu unser aller Wohl!

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger und die neue Geschäftsführerin der Österreich Werbung, Lisa Weddig.

© BMLRT/Gruber

Neue ÖW-Chefin

Lisa Weddig ist neue Geschäftsführerin der Österreich Werbung und folgt damit Petra Stolba nach. Weddig verfügt über mehr als zehn Jahre Führungserfahrung als erfolgreiche Tourismus-Managerin in drei verschiedenen Ländern.

Als jahrelange Geschäftsführerin eines großen Tourismus-Unternehmens in Österreich bringt Weddig umfassende Expertise in den Bereichen operative Steuerung, strategische Weiterentwicklung und Etablierung zukunftsfähiger Strukturen mit.

© enteco Concept GmbH

Neuer Geschäftsführer bei enteco Concept

Mit dem 26-jährigen Sebastian Berloffa steht ein Manager einer neuen Generation an der Spitze der Digital Real Estate Marketing Agentur enteco. Berloffa übernimmt nach langjähriger Mitarbeit als Head of Digital Marketing die Position von Agenturgründer und Immobilienexperte Friedrich Csörgits.

Mit seinen innovativen Ideen in den Bereichen Digitalisierung und Omni-Channel-Marketing möchte der gebürtige Innsbrucker die Veranstaltungs- und Immobilienbranche nachhaltig reformieren. Eines seiner aktuellen Leuchtturm-Projekte ist die „Erste Wohnmesse .digital“ am 25.4. als innovatives und hybrides Messekonzept der Zukunft.

Geschaeftsfuehrerinnen der Wiener Privatbank Immobilienmakler GmbH..(l) Marija Marjanovic, BA MA..(r) Elisabeth Rist, BA MSc MRICS

© Wiener Privatbank Immobilienmakler GmbH

Noch mehr Frauen-Power bei Wiener Privatbank Immobilienmakler GmbH

Frauen-Power „zum Quadrat“ in der Geschäftsführung der Wiener Privatbank Immobilienmakler GmbH. Neben der bewährten Geschäftsführerin Elisabeth Rist stößt nun auch Marija Marjanovic aus der Wiener Privatbank SE dazu.

Als Head of Real Estate der Bank bringt sie, in dieser zusätzlichen Funktion bei der Makler-Tochter, ihre Expertise im Bereich Vorsorgewohnungen ein. Das Unternehmen wurde erst kürzlich und zum wiederholten Mal mit dem Qualitätsmakler-Siegel von Findmyhome.at ausgezeichnet und gilt in der Branche als innovatives und vertriebsstarkes Unternehmen.

© Piatnik

Neuer Geschäftsführer bei Piatnik

Wolfgang Mayr-Kern wurde zum neuen Geschäftsführer beim Wiener Spiele- und Spielkartenhersteller Piatnik berufen und übernimmt die Verantwortung für die Bereiche Produktion, Technik und IT. Er tritt damit an die Seite des kaufmännischen Geschäftsführers Dieter Strehl, Ururenkel des Firmengründers.

Nach dem Studium der Verfahrenstechnik an der TU Graz arbeitete Wolfgang Mayr-Kern über 14 Jahre für die Philips GmbH, zuletzt als Manager Manufacturing Center, und sammelte dabei auch internationale Erfahrungen in Ungarn, China und der Ukraine. Es folgten Stationen bei der Baxter AG als Manager Manufacturing und der SSI Schäfer Österreich als General Manager Production & Logistics. Zuletzt war Mayr-Kern als Unternehmensberater und Interim-Manager mit den Schwerpunkten Prozess- und Qualitätsverbesserung tätig.

© FHTW/Büchele

Neue Rektorin bei der FH Technikum Wien

Die Wirtschaftsinformatikerin Sylvia Geyer folgt bei der FH Technikum Wien im Herbst auf den langjährigen Rektor Fritz Schmöllebeck.

Geyer ist promovierte Wirtschaftsinformatikerin und seit rund neun Jahren an der FH Technikum Wien tätig, zuletzt als Kompetenzfeldleiterin Digital Business und User Experience sowie interimistische Departmentleiterin Computer Science.

Gerald Huhn (links) übergibt SNP Austria an Stefan Lampl (rechts)

© SNP Austria

Neuer Geschäftsführer bei SNP Austria

Beim internationalen Softwarehersteller und Beratungshaus SNP Schneider-Neureither & Partner SE kommt es zu einem personellen Wechsel. Stefan Lampl (49) übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Funktion des Geschäftsführers der Gesellschaft in Österreich und folgt damit auf Gerald Huhn, der nach 24 Jahren in den Ruhestand wechselt.

Lampl bringt mehr als 20 Jahre Beratungs- und Vertriebserfahrung im Technologiesektor und speziell im SAP-Umfeld sowie umfassendes Markt Wissen mit.

© Magenta Telekom/Marlena König

Werner Kraus wird neuer Geschäftsführer für Geschäftskunden von Magenta Telekom

Werner Kraus, 54, wird per 1. Juni 2021 neues Mitglied der Geschäftsführung von Magenta Telekom (T-Mobile Austria GmbH) und übernimmt als B2B-Geschäftsführer die Verantwortung für das Unternehmenskundengeschäft. Er folgt Maria Zesch nach, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen wird, um eine externe Managementaufgabe zu übernehmen. Kraus ist seit fast 30 Jahren im Telekom-Sektor tätig und bereits in den vergangenen 5 Jahren als Senior Vice President Business & Wholesale für den größten Bereich im B2B-Segment verantwortlich.

© Philipp Zeppelzauer

Christoph Monschein übernimmt die Geschäftsführung Edenred Österreich

Bei Edenred, einer der führenden Plattformen für digitale Angebote und Bezahllösungen und täglicher Begleiter von Arbeitnehmern, kam es zum Geschäftsführer-Wechsel: Der gebürtige Grazer Christoph Monschein ist seit April 2021 General Manager von Edenred Österreich und löst damit Ursula Würzl ab.

Christoph Monschein wurde in Graz geboren, wo er BWL an der Karl-Franzens-Universität studierte. Auf Studienaufenthalte in den USA, Frankreich und Singapur folgten zwei Masterabschlüsse sowie ein MBA an der renommierten Business-School INSEAD. Monschein war sieben Jahre lang in der Unternehmensberatung tätig – unter anderem für The Boston Consulting Group und McKinsey & Company, wo er weltweit für die Strategieberatung im Bereich Marketing und Sales mit Schwerpunkt Digitalisierung verantwortlich war. Zuletzt war Monschein Business Unit Director beim Novartis-Ableger Sandoz in Österreich.

© SES


Christoph Andexlinger als einziger Österreicher im Aufsichtsrat des neuen europäischen Branchenverbands ECSP

Österreichs marktführender Shopping-Center-Entwickler und -betreiber SES Spar European Shopping Centers hält als Gründungsmitglied im neuen europäischen Verband ECSP (European Council of Shopping Places) ein Aufsichtsratsmandat. Geschäftsführer Christoph Andexlinger, seit 1.1.2021 Chief Operations Officer bei SES, wurde als Mitglied des Aufsichtsrats im ECSP bestellt und vertritt damit für die kommenden drei Jahre die Interessen der österreichischen Einzelhandelsimmobilien-Branche auf europäischer Ebene. Das neue Executive Board wurde im Rahmen der ersten Mitgliederversammlung des ECSP am 31. März in Brüssel gewählt und bestätigt.

Als Mitglied der Geschäftsführung von SES Spar European Shopping Centers GmbH verantwortet Christoph Andexlinger in der Funktion des Chief Operations Officer (COO) seit 1.1.2021 die Bereiche Center- und Facility-Management, PR, Real Estate Development inkl. Bau und Architektur in der strategischen Immobilien- und Shopping-Center-Gesellschaft von SPAR Österreich.


© : IMMOunited GmbH

Harald Streichsbier verantwortet als Head of Finance die Agenden Finanzen und Controlling bei der Roland Schmid Group

Der 45-jährige Banken- und Finanz-Experte Harald Streichsbier verantwortet seit Anfang April 2021 die Finanz-Agenden sowie das Controlling der gesamten Roland Schmid Group zudem auch das Immobilien-Datenunternehmen IMMOunited GmbH gehört. Seine Position des Head of Finance wird aufgrund des stetig steigenden Unternehmens-wachstums neu installiert. „Harald Streichsbier ist ein Profi im Finanzbereich. Mit seinem analytischen Denkvermögen und seinem umfassenden Know-how genießt er mein vollstes Vertrauen“, sagt Roland Schmid, Gründer und CEO der RS Group.

Seit über 20 Jahren ist Harald Streichsbier in der Bankenbranche tätig. Zuletzt war er Prokurist und
Bereichsleiter im Finance Ressort der BAWAG PSK und leitete in drei Abteilungen ein Team von rund
40 Mitarbeitenden.

© Nilfisk

Martin Führer wird zum neuen Senior General Manager bei Nilfisk für die Region EMEA Central ernannt

Zum 1. Juni 2021 übernimmt Martin Führer (49) die Position des Senior General Managers EMEA Central beim Reinigungsgerätehersteller Nilfisk. Mit dieser Personalentscheidung tritt ein ausgewiesener Branchenprofi und Nilfisk-Kenner die Nachfolge von Dr. Reinhard Mann an, der sich Ende Mai in den Ruhestand verabschieden wird. Dank seiner langjährigen Erfahrung als Country Manager Nilfisk Österreich und Vertriebsleiter für das deutsche Handelsgeschäft ist Führer die Idealbesetzung, um die Marktposition des renommierten Global Players weiter auszubauen.

© IFA AG

IFA AG erweitert Vorstand: Michael Meidlinger ist neuer CFO 

Seit Anfang April verstärkt Mag. (FH) Michael Meidlinger (43) als CFO den Vorstand der IFA AG. Neben den bestehenden Vorständen Mag. Erwin Soravia und DI Michael Baert bringt der Immobilien- und Finanzexperte seine langjährige Branchen- und Führungserfahrung bei IFA ein. Damit forciert er die weitere strategische Entwicklung und den Ausbau des Produkt- und Serviceangebots bei Österreichs führendem Anbieter für Immobilieninvestments. Zuletzt leitete der gebürtige Wiener als CEO die Isaria Wohnbau AG in München und davor die Centrice Real Estate GmbH, beides Portfoliogesellschaften von Lone Star Funds. Zuvor war er u.a. Vorstand einer Wertpapierfirma und im Bereich Corporate Finance/M&A sowie langjährig bei einer Private Equity Gesellschaft als Investment Manager tätig.

© Alina Burlacu/bpv Hügel

bpv Hügel gewinnt Ingo Braun als erfahrenen Partner für Bank- und Finanzrecht

Mit April 2021 startet Ingo Braun (50) als Partner bei bpv Hügel in der Finanzierungs- & Regulierungs-Practice. Ingo Braun ist spezialisiert auf Finanzierungstransaktionen, Finanzmarktregulierung und berät auch zu Restrukturierungen. Er verfügt über eine sehr breite Beratungsexpertise und ist insbesondere in der Finanzmarktregulierung auch zu arbeitsrechtlichen Themen tätig.

Ein weiterer Fokus von Ingo Braun ist Versicherungsrecht. Das wird er als neuen Schwerpunkt bei bpv Hügel aufbauen. Ingo Braun betreut Versicherer und Rückversicherer, insbesondere zur Abwicklung von Großschäden und bei der Abwehr von Deckungsansprüchen.

Dr. Thomas Lüftner (links) und Univ.-Prof. Dr. Pedro Julián (rechts)

© Silicon Austria Labs

Neuer Spitzenforscher für 6G-Entwicklung bei Silicon Austria Labs

Seit kurzem leitet mit Pedro Julián ein international anerkannter Forscher den Bereich „Embedded Artificial Intelligence“ bei Silicon Austria Labs (SAL) am Standort Linz. Julián beschäftigt sich seit 20 Jahren mit der Umsetzung von Neuronalen Netzen in digitaler Hardware („Neuromorphic Computing“) und war dabei auch an der University of California Berkeley und der Johns Hopkins University im US-Bundesstaat Maryland tätig, an letzterer ist er nach wie vor Gast-Professor. Vor seiner Tätigkeit bei SAL hatte der gebürtige Argentinier eine Professur an der Universität National Del Sur in seinem Heimatland inne.

Forschung an Zukunftstechnologie 6G

Bei SAL widmet er sich nun mit seinem internationalen Team dem Forschungsthema „eingebettete künstliche Intelligenz“, einem neuen und höchst innovativen Forschungsfeld mit hohem Wachstumspotenzial für die heimische Industrie – und wesentlicher Bestandteil der 6G-Forschung, welche bei SAL in Linz bereits seit fast zwei Jahren betrieben wird. Neu bei 6G wird der gezielte Einsatz von künstlicher Intelligenz für die Signalverarbeitung in den Hochfrequenzsystemen. Damit sollen Komplexität, Kosten und Energieverbrauch heutiger elektronikbasierter Systeme verringert werden.

© Rodarich

Gustav Spener ist neuer Präsident der Kammer der ZiviltechnikerInnen

1200 ArchitektInnen und ZivilingenieurInnen haben einen neuen „Spitzenmann“. Gustav Spener wurde zum Präsidenten der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten gewählt. Die feierliche Angelobung durch den steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer fand am 13.4.2021 in der Grazer Burg statt. Der Ziviltechniker für Wirtschaftsingenieurwesen im Bauwesen folgt in seiner Funktion als ZT-Präsident Dipl.-Ing. Gerald Fuxjäger nach. ZT-Vizepräsidentin bleibt die Kärntner Architektin Barbara Frediani-Gasser„Die Kammer für ZiviltechnikerInnen leistet eine hervorragende Arbeit und ist mit ihrer Expertise für die Mitglieder in der Steiermark und Kärnten ein verlässlicher Partner.

© Johannes Zinner

RHI Magnesita holt Christoph Humitsch als Global Communications Expert

Seit 1. April ist der bisherige Kommunikationschef der Wiener Grünen an Bord des Weltmarktführers im Feuerfestbereich. Christoph Humitsch verfügt über ein breit gefächertes Branchennetzwerk und 15 Jahre Kommunikationserfahrung unter anderem beim Österreichisches Rotes Kreuz, der PR-Agentur Unique Relations und zuletzt als Kommunikations- und Kampagnenleiter der Grünen Wien.

Bei RHI Magnesita wird Humitsch die Kommunikation in den Bereichen Klimaschutz sowie Forschung & Entwicklung verantworten. „Die Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit ist die zentrale Frage und gleichzeitig die größte Chance unserer Zeit. Es freut mich, dieses wichtige Zukunftsprojekt für einen globalen Player in einem diversen, internationalen Team kommunikativ voranzutreiben“, so Humitsch zu seinem Wechsel in die Industrie.

Dr. Ludwig Hartenau und Dr. Maria Dreher

© Freshfields Bruckhaus Deringer

Freshfields ernennt zwei Wiener Anwälte zu Partnern

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer ernennt zum 1. Mai 2021 mit Dr. Maria Dreher und Dr. Ludwig Hartenau erstmals in einem Jahrgang gleich zwei Rechtsanwälte aus dem Wiener Büro zu globalen Partnern. Damit wächst der Kreis der Partnerinnen und Partner in Österreich auf 16 Anwältinnen und Anwälte. Dr. Maria Dreher (34) übernimmt fortan als Partnerin die Leitung der Wiener Kartellrechtspraxis, mit Doppelniederlassung in Wien und Brüssel. Mit Dr. Ludwig Hartenau (39), der auf grenzüberschreitende M&A Transaktionen und Gesellschaftsrecht spezialisiert ist, wird das Wiener Global Transactions Team weiter gestärkt.

© pma

Neue chairwoman der pma young crew

Alexandra Kirbes (28) hat den Vorsitz der pma young crew, dem Netzwerk für junge Projektmanager in Österreich, übernommen. Die gebürtige Niederösterreicherin hat nach ihrem Studium in Österreich und Spanien fünf Jahre als Projektmanagerin und Transformationsmanagerin im Bereich IT & Digitalization der Wienerberger AG gearbeitet. Heute ist sie im Programm- und Projektmanagement der Borealis AG tätig.

© Katharina Schiffl

Neue Human Resources Leitung bei Sanofi Österreich

Seit 1. März 2021 ist Mag. Anita Widmann Head of Human Resources bei Sanofi in Österreich. Nach 15 Jahren bei der Philips Austria GmbH wechselt Widmann zu Sanofi in die pharmazeutische Industrie.

Zuletzt war die studierte Betriebswirtin (Wirtschaftsuniversität Wien) Country HR Head und Prokuristin bei der Philips Austria GmbH sowie Mitglied des Philips Management Teams. Widmann verantwortete österreichweit die strategischen und operativen HR-Management-Agenden für die Geschäftsbereiche Health Systems, Personal Health und Country Organisation. Ihre Schwerpunkte lagen neben Digitalisierung des HR-Bereichs in der Organisationsentwicklung (M&A und Ausgliederungen) sowie im Change und Transformation Management.

© NUSSBAUMER Photography

Julia Mair neue Niederlassungsleiterin bei Aon in Vorarlberg

Aon Austria hat mit 1. April die Leitung seiner Vorarlberger Niederlassung an die akademisch geprüfte Versicherungskauffrau Julia Mair übertragen. Der bisherige Geschäftsführer Udo Schnetzer, der über viele Jahre hinweg die Niederlassung sehr erfolgreich geführt hat, macht der nächsten Generation Platz und ist auf eigenen Wunsch per Ende März in seiner Funktion zurückgetreten.

Die 34jährige startete ihre Karriere vor 15 Jahren und war in unterschiedlichen Funktionen bei lokalen Versicherungsmaklern tätig. Nach einigen Jahren in der Branche und diversen Weiterbildungen, schloss sie 2016 den Universitätslehrgang Master of Legal Studies an der Donau Universität Krems ab. Seit 2019 verantwortete sie als Office Manager das Büro in Lustenau.

© Interfoto

Natalie Ferch neue Pressesprecherin der Pensionsversicherungsanstalt

Die Pensionsversicherungsanstalt (PVA) hat eine neue Pressesprecherin: Natalie Ferch (29) übernahm mit Anfang April die Funktion und ist nun Ansprechpartnerin für journalistische Anfragen. Ferch löst damit Markus Stradner ab, der von 2017 bis März 2021 als Pressesprecher für die PVA tätig war.

Die 29-Jährige war zuletzt stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecherin im Pflegeinstitut Haus der Barmherzigkeit. Journalistische Berufserfahrung sammelte Ferch beim ORF Niederösterreich als Redakteurin. Zusätzlich schloss die gebürtige Salzburgerin den Masterstudiengang „Journalismus und Neue Medien“ an der FH-Wien der WKW ab.

© Schlumberger

Benedikt Zacherl ist neuer Vorstandsvorsitzender der Schlumberger AG

Mit April übernimmt Mag. Benedikt Zacherl, Geschäftsführer der Schlumberger Wein- und Sektkellerei, offiziell den Vorstandsvorsitz der Schlumberger AG von Vorgänger Dr. Arno Lippert.

Der bisherige Vorstandsvorsitzende Dr. Arno Lippert legt sämtliche Funktionen in Österreich zurück und widmet sich künftig zur Gänze seinem internationalen Verantwortungsbereich innerhalb der Marussia Unternehmensgruppe, zu der auch Schlumberger gehört. Benedikt Zacherl, der ab sofort gemeinsam mit Herbert Jagersberger den Vorstand der Schlumberger Aktiengesellschaft bildet, verantwortet zusätzlich zu seiner neuen Position unverändert die Geschäfte des Unternehmens Schlumberger in Österreich.

Benedikt Zacherl (46) ist seit 2008 für Schlumberger tätig. Im Jänner 2020 übernahm der studierte Jurist als Geschäftsführer der Schlumberger Wein- und Sektkellerei die Verantwortung für das Österreich-Geschäft. Als Initiator und langjähriger Geschäftsführer des österreichischen Sektkomitees hat er Weitblick bewiesen und einen maßgeblichen Beitrag zur Entwicklung der gesamten Sektbranche geleistet. Zacherl stammt aus Wien, ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Weitere TOP LEADER JOBS

Neue Chefin für den Filmfonds Wien

Christine Dollhofer wurde zur neuen Geschäftsführerin des Filmfonds Wien, der nach dem ÖFI höchst dotierten Filmförderstelle Österreichs, bestellt. Sie folgt damit Gerlinde Seitner nach, die den FFW mehr als ein Jahrzehnt lang geleitet hatte.

Zuletzt hat Dollhofer ihre Cinephilie in das von ihr gegründete und geleitete Crossing Europe Filmfestival in Linz investiert, das zu einem der Fixsterne der europäischen Festivallandschaft wurde.

Eva Wildfellner wird Kabinettchefin bei

Mückstein

Mit der Angelobung von Wolfgang Mückstein als Bundesminister für Gesundheit, Soziales, Pflege und Konsumentenschutz übernimmt Eva Wildfellner vorübergehend die Leitung des Kabinetts. Die Spitzenbeamtin wird somit Bundesminister Mückstein in den ersten Wochen bei der Neuaufstellung seines Büros unterstützen.

Wildfellner hat ihre Berufslaufbahn 2007 als Mitarbeiterin einer Rechtsabteilung im Gesundheitsministerium begonnen und war über 10 Jahre im Gesundheitsressort tätig. Sie war (Vize-)Kabinettchefin in mehreren Ministerbüros und bringt umfassende Erfahrung sowie Expertise mit. Nach ihrer Tätigkeit als Kabinettchefin von Ministerin Stilling hat Vizekanzler Kogler sie im Jänner 2020 zur Generalsekretärin des BMKÖS bestellt. In diese Funktion wird Wildfellner auch im Juni zurückkehren.

Frauenpower bei Dorda

Mit der Eintragung von zwei neuen Rechtsanwältinnen führt Dorda den Wachstumskurs fort. Patricia Backhausen (29) verfügt über drei Universitätsabschlüsse und hat die Rechtsanwaltsprüfung 2019 mit sehr gutem Erfolg bestanden. Ihre Karriere begann sie in London, wo sie ein Jahr lang in internationalen Anwaltskanzleien arbeitete.

Julia Haumer-Mörzinger (32) vereint juristische Expertise mit fundiertem technischen Wissen, das sie sich aufgrund ihrer technischen Ausbildung an der HTBL Krems im Bereich Hochbau aneignen konnte. Darüber hinaus verfügt Haumer-Mörzinger als Ingenieurin über bautechnisches Know-how, das sie seit 2015 in verschiedenen juristischen Fragestellungen des Immobilien- und Baurechts erfolgreich umsetzen konnte.

Neuer Head of Digital bei PKP BBDO

Allround-Kommunikationsexperte Marcel Dalichau (34) leitet nun den digitalen Bereich von PKP BBDO und zeichnet damit für die digitalen Kommunikations-Agenden der Agentur verantwortlich. Für die Werbeagentur ist die Fokussierung von digitalem Know-how ein strategischer Erfolgsfaktor.

Zuvor war Dalichau bereits in verschiedenen Positionen bei Agenturen und Unternehmen quer durch Europa unterwegs, u.a. bei der Kreativagentur KTHE in Wien, Vetrofinance in Zürich und beim Europäischen Parlament in Brüssel.

Neue Head of Human Resources bei Samsung

Österreich

Tanja Stauffer hat die Position als Head of Human Resources bei Samsung Electronics für Österreich und die Schweiz übernommen. Zu ihren Schwerpunkten zählen strategisches und operatives HR-Management, Leadership Coaching, Talent Management, Change Management sowie die Umsetzung von Transformationsprojekten.

Stauffer bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im Human Ressource-Bereich mit – sowohl in der Finanz- als auch in der Logistikbranche. Zuletzt war sie mehrere Jahre als Head of HR für das Schweizer Unternehmen Panalpina tätig, wo sie für die Neustrukturierung und -Positionierung der Personalabteilung zuständig war.

Neue Business Directorin bei Ketchum Publico

Manisha Joshi (30) gehört nun der höchsten Beraterebene der internationalen PR-Agentur Ketchum Publico an. Bereits als Account Director überzeugte Joshi mit ihrer strategischen Kreativität und ihrem herausragenden New Business-Talent.

Ihre Karriere startete sie auf Unternehmensseite beim international tätigen Pharmakonzern Novartis. Joshi studierte Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien und absolvierte ihr Masterstudium in Communications Management an der Universität Leipzig.

Wartinger wechselt zu Wolf Theiss

Stefan Wartinger (33) wechselt von Eisenberger & Herzog zu Wolf Theiss: Er ist auf Kartellrecht und Internal Investigations spezialisiert und bringt auch langjährige Erfahrung bei der Beratung von Zusammenschlussverfahren auf nationaler und EU-Ebene mit.

Köpfe

© kucera

Gemeinsam Europa stärken!

Top-aktuelle Europastudie „Ideen für Europa“ des Premium Online Magazins (POM) zeigt EU-„Stimmung“ österreichischer Entscheidungsträger auf.

Lesezeit: ca. 3 min

© PantherMedia/Olivier26

Führung erlebt „dank“ Corona-Krise eine Renaissance

Leadership-Trendbarometer des IFIDZ zeigt: Seit dem Ausbruch der Pandemie sind Top Leader wieder verstärkt als Führungskräfte gefragt.

Lesezeit: ca. 2 min

Who, Why & What: Die drei Sinn-Dimensionen

Wie sehr sich Mitarbeiter in ihrem Job engagieren, hängt stark davon ab, wie sinnvoll sie ihre Tätigkeit erfahren. Deshalb sollten Führungskräfte wissen, aus welchen Wurzeln sich das auch „Purpose“ genannte Sinn-Empfinden ihrer Mitarbeiter speist.

Lesezeit: ca. 7 min

© MCI

China-Know-how aus erster Hand für Führungskräfte

Das Management Center Innsbruck gründet ein China Center, als Brücke für den wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Austausch mit Europa. Dr. Wei Manske-Wang ist dessen Leiterin.

Lesezeit: ca. 2 min

© Advicum Consulting

Vorsicht vor der Pleitewelle!

Weg mit der Förder-Gießkanne! Die Schweiz wäre ein gutes Vorbild. Denn der Pendeleffekt droht bereits …

Lesezeit: ca. 2 min

Menschen in Bewegung: April 2021

TOP LEADER Ein-, Auf- und Umsteiger. Aktuelle Karriereentwicklungen von Top Leadern.

Lesezeit: ca. 5 min

Menschen in Bewegung: März 2021

TOP LEADER Ein-, Auf- und Umsteiger. Aktuelle Karriereentwicklungen von Top Leadern.

Lesezeit: ca. 5 min

Menschen in Bewegung: März 2021

TOP LEADER Ein-, Auf- und Umsteiger. Aktuelle Karriereentwicklungen von Top Leadern.

Lesezeit: ca. 10 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren