Mazda MX-30: Urban Challenge

Um das Sparpotential des MX-30 unter Beweis zu stellen rief Mazda zur Urban Challenge nach Wien. Doch wir wollten mehr als nur Strom sparen.

Lesezeit: ca. 2 min

© fahrfreude cc

Worum ging es konkret?

Der Mazda MX-30 ist eines der schönsten Elektroautos auf dem Markt. Selbst ohne Affinität zur Marke wird man sich der eleganten Silhouette des SUV-Coupés nicht wirklich entziehen können. Die gegenläufig öffnenden Türen ohne B-Säule sind zusätzliche Eyecatcher und öffnen den Blick auf ein elegantes, originelles und grandios verarbeitetes Interieur. Trotz alldem kreisen die Gedanken stets um das leidige Thema Reichweite.

© fahrfreude cc

Mazda hat hier ganz bewusst einen rationalen Zugang gewählt. Der Akku ist mit 35,5 kWh von überschaubarem Ausmaß, dafür mit einer klaren Ansage: „Weint nicht ob der Langstrecke, sie ist der natürliche Feind jeden Elektroautos. Erfreut euch lieber an der Dynamik eures MX-30, an seinem straffen Fahrwerk und seinen fairen Kosten.“ Mit dieser Philosophie umschifft Mazda alles, was schwere Akkus eben sind (Ballast, Ressourcenfresser), ohne dass sie der Langstrecke ihren Schrecken nehmen.

© fahrfreude cc

Mazdas besonderer Zugang zur E-Mobilität geht aber noch weiter. Der Normverbrauch von 19 kWh verdient seinen Namen nicht nur, er lässt sich auch noch unterbieten. Und darum ging es bei der Urban Challenge, den MX-30 im alltagsnahen Betrieb im urbanen Bereich so sparsam wie möglich zu bewegen. Angesichts der Dynamik des Mazda und der Systemleistung von 145 PS war der Verzicht die große Kunst der Stunde.

„Ein spektakuläres Ergebnis: Durchschnittsverbrauch von 10,6 kWh” Heimo Egger – Mazda Österreich

© fahrfreude cc

Im Sinne eines optimalen Ergebnisses wurden Verbraucher wie Klima oder Radio deaktiviert. Dann noch eine perfekte Mischung aus sanfter Beschleunigung, sinnvoller Rekuperation (Stichwort: Bergabfahrt) und viel Rollen, und fertig war ein spektakulärer Durchschnittsverbrauch von 10,6 kWh. Mehr noch als dieser unter Askese erfahrene Wert hat uns beeindruckt, dass der Mazda auch im Normbetrieb sehr sparsam ist. Selbst mit Klima, Rock-Antenne und Freude am Fahren gehen sich Verbräuche diesseits der Norm aus.

Und nachhaltig ist der Mazda MX-30 ja sowieso. Er ist nicht nur Veganer, er hat auch Oberflächen aus Kork und Stoffe aus recyceltem Material. Warum also nicht die Urban Challenge um eine nachhaltige Note erweitern? Immerhin darf man davon ausgehen, dass die Entscheidung für einen MX-30 auch etwas mit einer gesunden Lebenseinstellung zu tun hat. Das kann dann so aussehen, dass man in seine Tour mit dem MX-30 eine Yoga-Einheit mit Trainerin Nina an der Dechantlacke einbaut.

© fahrfreude cc

Daten Mazda MX-30 GTE

Motor: E-Synchronmotor

Akku: 35,5 kWh

Leistung: 145 PS (Dauerleistung 110 PS)

Max. Drehmoment: 265 Newtonmeter

Vmax: 140 km/h

0 auf 100 km/h: 9,7 Sek.

Preis: ab EUR 34.990,00

Lifestyle

© fahrfreude cc

Porsche Boxster 25 Jahre: Was fürs Herz

Wenn in einem Satz „Porsche“, „Jubiläum“ und „limitierte Edition“ steht ist klar, es gibt so richtig was zum Feiern. Happy Birthday Boxster!

Lesezeit: ca. 2 min

© KETOFABRIK

KETOFABRIK VERKAUFT DEN 1 MILLIONSTEN RIEGEL!

Das innovative Start-up Unternehmen erreicht einen Meilenstein mit ihren Keto on the go-Riegeln.

Lesezeit: ca. 5 min

© Lieb Ich Productions/Sergiu Andrés

Executive Summer Club – der angesagteste Open-Air Club des Sommers

Der exklusive Pop Up Open Air Club öffnet erstmals seine Pforten am 24. Juni 2021. An diesem Abend ist die Terrasse im ersten Stock des Hilton Vienna Park die stylischste Summer Club Location der Stadt.

Lesezeit: ca. 1 min

© Jaguar Land Rover Austria GmbH

Oberklasse, oben oder oben ohne

Die Hitliste der Wunschautos der Österreicher führen geräumige Familienautos, SUVs, sichere Autos und verlässliche Modelle deutscher Oberklasse-Hersteller an.

Lesezeit: ca. 1 min

© Privat

Reisen in Zeiten von Corona


Zu Lande, zu Wasser und in der Luft: Erwarte das Unerwartete

Lesezeit: ca. 7 min

© Mastercard Austria

E-Commerce-Studie: 85% der ÖsterreicherInnen shoppen regelmäßig online – so wird bezahlt

Bei der Wahl der Online-Zahlungsart entscheiden die ÖsterreicherInnen vor allem nach Kriterien der Sicherheit.

Lesezeit: ca. 3 min

© Palmers

Revival für Cindy Crawfords Badeanzug

Visionäre High Fashion-Designs von Marina Hoermanseders Palmers-Kollektion: Legendäre Swimwear-Designs der Vergangenheit als Vorbild

Lesezeit: ca. 2 min

© Alpenwelt Resort

5 Top-Tipps für TOP LEADER

Wenn die Epidemie halbwegs „im Griff“ ist, wird’s Zeit für hochqualitativen Urlaub in Österreich.

Lesezeit: ca. 6 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren