InsolvenzRadar – Bleiben Sie als Entscheider top informiert!

Der einzigartige Insolvenz-Radar hat größte Beachtung hervorgerufen und wir dürfen zahlreiche neue Mitglieder der TOP LEADER Community begrüßen, die diesen kostenfreien Service in exklusiver Zusammenarbeit mit der renommierten Creditreform bereits für sich nutzen.

Lesezeit: ca. 1 min

Wenn Sie wider erwarten noch nicht angemeldet sind sollten Sie das unbedingt tun, weil es schützt, geldwerte Vorteile bringt und dabei keinen Cent kostet!

10 Gründe sich anzumelden:

1. IST und BLEIBT kostenlos!

Der TOP LEADER Insolvenzradar kostet Sie WIRKLICH nichts – und das bleibt auch so! Nehmen Sie uns beim Wort: Der TOP LEADER Insolvenzradar ist kein „Lockangebot“, kein „verstecktes Abonnement“, und es gibt auch nichts noch so „klein Gedrucktes“!

2. Rechtzeitig Gläubiger-Schutz beantragen – einfacher und günstiger!

Es kann immer wieder auch guten, wertvollen Firmen passieren, dass sie in die Insolvenz schlittern – gerade in viralen Zeiten wie diesen. Falls Sie als Gläubiger von einem solchen Fall betroffen sind und Forderungen anzumelden haben, stehen Ihnen die Rechts- und Insolvenzexperten der Creditreform mit Rat und Tat jederzeit zur Verfügung. Und: Die Anmeldung Ihrer Forderung ist für Sie als Mitglied von TOP LEADER einfacher gemacht!

3. Personal rekrutieren!

Diese Möglichkeit nutzen bereits viele Unternehmen wie zahlreiche Rückmeldungen beweisen. Wer schon lange vergeblich wichtige Fachkräfte sucht, kann durch einen Blick auf die aktuellen Insolvenzen (welcher nach Bundesländern aufschlüsselt) fündig werden wenn es um Personal in Ihrer Branche und Region geht.

4. Insolvenzkultur!

Bis dato galt ein Insolvenzverfahren als Scheitern des Managements und wurde nicht als Chance gesehen, ein Unternehmen umzustrukturieren und auf neue Beine zu stellen. Eine aktive TOP LEADER Insolvenzkultur ebnet den Weg hinaus aus der negativen Momentaufnahme und liefert Ansatzpunkte, um erfolgreiche Sanierungen auf den Weg zu bringen.

5. Tagesaktuelle Infos!

Die Zusammenarbeit mit dem staatlich bevorrechteten Gläubigerschutzverband Creditreform garantiert tagesaktuelle Daten aus ganz Österreich – für Sie!

6. Umfassende Infos!

Die umfangreichen Insolvenzdaten sind auch rückwirkend vom 1.1.2020 verfügbar!

7. Exklusivität!

Die hochrelevanten Daten und Fakten, die für Ihr tägliches Business von höchster Bedeutung sein können, werden exklusiv für Sie als Top Leader zur Verfügung gestellt.

8. Lösungsorientiert!

Neben dem Leistungsnachweis in eigener Sache („Mich/uns hat’s nicht erwischt und wird es auch nicht erwischen!“) ist heutzutage allgemeine Zusammenarbeit und die Suche sowie die Realisierung von Lösungen das Gebot der Stunde. Zeitgerechte, lückenlose Information unterstützt dabei, optimale Lösungen FÜR ALLE zu finden.

9. Seriös!

Das garantiert unsere Blattlinie und die exklusive Zusammenarbeit mit dem staatlich bevorrechteten Gläubigerschutzverband Creditreform!

10. Einfach … TOP!

a) Es handelt sich dabei um top-aktuelle Insolvenzdaten. Dieser Insolvenz-Warndienst sowie in weiterer Folge hochaktuelle Infos über neu gegründete Unternehmen (= Start-Ups) zeichnet TOP LEADER als Entscheider-Plattform in besonderer Weise aus.
b) Dieser Service ist seitens österreichischer Online-Medien herausragend, umso mehr, als Sie diese geldwerten Informationen gewissermaßen „frei Haus“ geliefert bekommen.

Anmeldung zum kostenlosen InsolvenzRadar, hier klicken

News

E-Fuels statt höherer Steuern für Verbrennungs-Motoren

Nachhaltige Kraftstoffe ermöglichen den CO2-neutralen Betrieb von Verbrennungsmotoren. Nur auf E-Mobilität zu setzen und für Motoren massiv Steuern zu erhöhen, sei weder zielführend noch sozial gerecht, so die Experten.

Lesezeit: ca. 2 min

© VBV/Tanzer

Was sich 3.000 Führungskräfte für den Standort wünschen

Familienfreundliche Rahmenbedingungen haben für den Wirtschaftsstandort höchste Priorität, Bildung und Ausbildung Richtung Ökologie müssen gefördert werden.

Lesezeit: ca. 2 min

Innovation für ein gesundes Leben

Österreichische Top-Unternehmen gründen einen regionalen Innovationshub unter dem Dach von EIT Health, dem größten europäischen Gesundheitsnetzwerk.

Lesezeit: ca. 4 min

© Microsoft

Internationale Studie unter Führungskräften zeigt: In Krisensituationen hilft digitale Einsatzbereitschaft

Die Corona-Pandemie sorgt in Unternehmen weltweit für stärkere Konzentration auf das Wohlbefinden der MitarbeiterInnen und auf gesellschaftlich relevante Themen

Lesezeit: ca. 4 min

© Renault Communications

RENAULT PRÄSENTIERT NEUE CSR-STRATEGIE – GESELLSCHAFTLICHE UND SOZIALE VERANTWORTUNG IM FOKUS

Auf ihrer Hauptversammlung am 23. April hat die Renault Group ihre neue CSR-Strategie (CSR = Corporate Social Responsibility) vorgestellt. Sie ist Teil des Strategieplans Renaulution und fußt auf drei Säulen: Ökologischer Wandel, Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern sowie Inklusion. Mit klar definierten Zielen und konkreten Aktionsplänen will das Unternehmen seine gesellschaftliche und soziale Verantwortung weiter stärken.

Lesezeit: ca. 4 min

© PantherMedia/majorosl66

Tourismus-Comeback: Marketing-Kampagnen starten wieder

47 Prozent der einen Urlaub Planenden aus Österreich und gleich 60 Prozent aus Deutschland wollen so bald wie möglich eine längere Reise von mehr als fünf Tagen unternehmen.

Lesezeit: ca. 2 min

© PantherMedia/DedMityay

Verkehrsmanagement in Buenos Aires mit Austro-Technik

Der Transportsektor ist weltweit der am schnellsten wachsende Emittent klimaschädlicher Treibhausgase mit einem Anteil von rund 25 Prozent des globalen CO2- Ausstoßes.

Lesezeit: ca. 2 min

© RLB NÖ-Wien/Karin Steppan

Windkraft ist in Österreich bisher nur ein Lüfterl

Weltweit wurde 2020 so viel Windkraftleistung errichtet wie nie zuvor. „Das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz könnte bei uns ein Windkraft-Turbo sein“, ist Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft, überzeugt.

Lesezeit: ca. 2 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren