Hier kommen die Corona-Schnelltests!

Aus Tradition perfekt: Die UPN baut seit weit mehr als einem Jahrhundert auf höchste Qualität.

Lesezeit: ca. 3 min

© UPN Austria GmbH

Was hätten sich unsere Vorfahren nur gedacht, wenn UPN nun einen großen Beitrag dazu leisten kann, eine Pandemie zu bekämpfen, indem man sich innerhalb kurzer Zeit auf das Warensortiment „Pandemieartikel“ fokussiert hat? Die UPN Austria GmbH ist ein Familienbetrieb, der sich schon seit 1898 (damals noch für das Haus Habsburg als K.u.K. Lieferant) auf die Sonderanfertigung von Produkten für Industrie und Handel spezialisiert hat.

© UPN Austria GmbH

Top-aktuell kann UPN sowohl staatliche wie auch privatwirtschaftliche Institutionen mit Masken, Desinfektionsmitteln und seit November auch mit Schnelltests zu Covid-19 versorgen. Gleich fünf verschiedene Antigen-Schnelltest-Produkte werden hier exklusiv mit Sonderkonditionen den TOP LEADER-Leserinnen und -Lesern angeboten. (Die Preise beziehen sich auf Abnahmemengen von mindestes 500 Stk. pro Einzelartikel.)

© UPN Austria GmbH

UPN liefert die beste verfügbare Qualität an Antigen-Schnelltests, besonders rasch und im Bedarfsfall auch in einzelnen Sets verpackt, damit jeder Mitarbeiter jedes Unternehmens versorgt werden kann. Offiziell soll der Test weiterhin von medizinischem Fachpersonal angewendet werden. Die UPN-Empfehlung lautet jedoch, trotzdem den Test so individuell und so oft wie es der Bedarf verlangt, anzuwenden. Motto: „Nasenbohren konnten wir doch alle auch schon als Kinder!“ 😉

© UPN Austria GmbH

Immerhin geht es hier um die Bekämpfung eines bösartigen Virus, um den Schutz von Leben und Gesundheit und die Erhaltung unserer Wirtschaft! Deshalb ist Eigenverantwortung besonders gefragt und daher ist die weit gestreute Verwendung dieser Tests insbesondere in den heimischen Betrieben von Nöten.

„Erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass die Konfektion der Sets hauptsächlich von Behinderten-Werkstätten umgesetzt wird“, sagt UPN-Geschäftsführer Stefan Neider. „Sie unterstützen daher beim Kauf der Tests ein wichtiges Sozialprojekt!“

© UPN Austria GmbH

Bitte informieren Sie sich HIER über die Corona-Produkte der UPN:

Stefan Neider: „Gerne nehmen wir Ihre Anfrage persönlich entgegen und können im Bedarfsfall auch individualisierte Einzelsets zur Verfügung stellen!“

UPN AUSTRIA GmbH,

Boschanstraße 3

2483 Weigelsdorf,

Tel: + 43 2254 72106

Fax: + 43 2254 72 106 9

office@upn.at

www.upn.at

www.uniquecare.at

News

E-Fuels statt höherer Steuern für Verbrennungs-Motoren

Nachhaltige Kraftstoffe ermöglichen den CO2-neutralen Betrieb von Verbrennungsmotoren. Nur auf E-Mobilität zu setzen und für Motoren massiv Steuern zu erhöhen, sei weder zielführend noch sozial gerecht, so die Experten.

Lesezeit: ca. 2 min

© VBV/Tanzer

Was sich 3.000 Führungskräfte für den Standort wünschen

Familienfreundliche Rahmenbedingungen haben für den Wirtschaftsstandort höchste Priorität, Bildung und Ausbildung Richtung Ökologie müssen gefördert werden.

Lesezeit: ca. 2 min

Innovation für ein gesundes Leben

Österreichische Top-Unternehmen gründen einen regionalen Innovationshub unter dem Dach von EIT Health, dem größten europäischen Gesundheitsnetzwerk.

Lesezeit: ca. 4 min

© Microsoft

Internationale Studie unter Führungskräften zeigt: In Krisensituationen hilft digitale Einsatzbereitschaft

Die Corona-Pandemie sorgt in Unternehmen weltweit für stärkere Konzentration auf das Wohlbefinden der MitarbeiterInnen und auf gesellschaftlich relevante Themen

Lesezeit: ca. 4 min

© Renault Communications

RENAULT PRÄSENTIERT NEUE CSR-STRATEGIE – GESELLSCHAFTLICHE UND SOZIALE VERANTWORTUNG IM FOKUS

Auf ihrer Hauptversammlung am 23. April hat die Renault Group ihre neue CSR-Strategie (CSR = Corporate Social Responsibility) vorgestellt. Sie ist Teil des Strategieplans Renaulution und fußt auf drei Säulen: Ökologischer Wandel, Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern sowie Inklusion. Mit klar definierten Zielen und konkreten Aktionsplänen will das Unternehmen seine gesellschaftliche und soziale Verantwortung weiter stärken.

Lesezeit: ca. 4 min

© PantherMedia/majorosl66

Tourismus-Comeback: Marketing-Kampagnen starten wieder

47 Prozent der einen Urlaub Planenden aus Österreich und gleich 60 Prozent aus Deutschland wollen so bald wie möglich eine längere Reise von mehr als fünf Tagen unternehmen.

Lesezeit: ca. 2 min

© PantherMedia/DedMityay

Verkehrsmanagement in Buenos Aires mit Austro-Technik

Der Transportsektor ist weltweit der am schnellsten wachsende Emittent klimaschädlicher Treibhausgase mit einem Anteil von rund 25 Prozent des globalen CO2- Ausstoßes.

Lesezeit: ca. 2 min

© RLB NÖ-Wien/Karin Steppan

Windkraft ist in Österreich bisher nur ein Lüfterl

Weltweit wurde 2020 so viel Windkraftleistung errichtet wie nie zuvor. „Das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz könnte bei uns ein Windkraft-Turbo sein“, ist Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft, überzeugt.

Lesezeit: ca. 2 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren