GET THE FACTS! Juni 2021/1

Die nackten Fakten und Zahlen im Überblick.

Lesezeit: ca. 2 min

© PantherMedia/Constantin Stanciu

+4,2%

Österreichs Wirtschaft wird heuer um 3,4 Prozent und 2022 um 4,2 Prozent wachsen und damit Ende 2022 wieder das Vorkrisenniveau erreichen, prognostiziert die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

+2,0%

Die Arbeitslosigkeit wird in Österreich laut OECD zwar sinken, aber bis Ende 2022 nicht auf das Vorkrisenniveau zurückkehren. Dafür werden die Preise vorübergehend stärker steigen, wobei die OECD von rund zwei Prozent Inflation (HVPI) ausgeht.

6,7 Mrd. €

Der heimische Zoll nahm 2020 rund 6,73 Milliarden Euro an Steuern ein. Im ersten Quartal 2021 waren es 1,59 Mrd. Euro.

3,78 Mrd. €

Den größten Anteil der Zolleinnahmen 2020 machten mit 3,78 Milliarden Euro die Mineralölsteuern aus. Durch Tabaksteuer wurden rund 1,99 Mrd. eingehoben, der Zigarettenschmuggel ging dafür stark zurück. Die Einnahmen aus der Erhebung der Einfuhrumsatzsteuer beliefen sich auf rund 299 Mio. Euro.

Nur 19,5 Mio.

Auf den Flughäfen und Außengrenzen wurden 2020 nur 19.482.533 Reisende verzeichnet und 656.325 Anträge auf Mehrwertrückerstattung beantragt. 2019 waren es noch 46.209.486 Reisende. Im ersten Quartal wurden heuer insgesamt 1.306.319 Sendungen abgefertigt.

15 Prozent?

In den Verhandlungen über eine internationale Mindeststeuer für Unternehmen stehen die G-7-Staaten möglicherweise vor einem Durchbruch. Die USA brachten dafür einen Satz von 15 Prozent ins Spiel. Deutschland und Frankreich erklärten, sie hielten dieses Niveau für realistisch und rechnen mit einer Einigung noch in diesem Jahr. Sie hoffen, damit Steueroasen austrocknen zu können.

70 Prozent

Rund sieben von zehn der erwerbstätigen Österreicher sind mit ihrem Gehalt sehr oder eher zufrieden. Mehr als die Hälfte wünscht sich mehr Gehaltstransparenz im Unternehmen und nur ein Viertel kennt das Gehalt der Kollegen.

Nur 6% „strategisch“

Unternehmen, die umfassende Maßnahmen für eine nachhaltige IT umsetzen, verzeichnen bessere ESG-Ratings (61), höhere Kundenzufriedenheit (56) und realisieren Steuervorteile (44 Prozent). Einen hohen Reifegrad in dieser Hinsicht besitzen allerdings nur sechs Prozent der Unternehmen. Die Mehrheit ist hingegen noch unsicher, wie sie eine nachhaltige IT gestalten soll.

39,2%

Der European Communication Monitor 2021 hat mehr als 2.600 Kommunikatoren in 46 Ländern zu aktuellen Themen befragt. Demnach sehen 39,2 Prozent aller Befragten in Europa in ihrer Abteilung großen Nachholbedarf bei der Digitalisierung der Stakeholder-Kommunikation und beim Aufbau digitaler Infrastrukturen für die eigene Arbeit.

Quellen: Capgemini Research, European Communication Monitor 2021, OECD, österreichischer Zoll, TOP LEADER-Recherchen, XING

News

© fahrfreude cc

Porsche Boxster 25 Jahre: Was fürs Herz

Wenn in einem Satz „Porsche“, „Jubiläum“ und „limitierte Edition“ steht ist klar, es gibt so richtig was zum Feiern. Happy Birthday Boxster!

Lesezeit: ca. 2 min

© Jupiter

Inflationsillusion?

Weshalb deflationäre Kräfte die Oberhand behalten

Lesezeit: ca. 6 min

Es kann jeden treffen

Die Anzahl von Cyberattacken steigt rasant, und die Angriffsfläche wird aufgrund der zunehmenden Digitalisierung immer größer. Wer die Angreifer sind, warum sie auch in sehr gut geschützte Unternehmen eindringen können und warum KMU am meisten gefährdet sind, erklärt Oberst Walter J. Unger, Leiter der Abteilung für Cyberdefence und IKT-Sicherheit im Abwehramt des österreichischen Bundesheeres.

Lesezeit: ca. 7 min

© PantherMedia/Michael Osterrieder

Wie Schwarzgeld sauber wird

Kriminelle nützen ausgefeilte Methoden, um ihre illegalen Einkünfte an den Behörden vorbeizuschleusen. Um welche enormen Summen es geht, können die TU Wien und die Utrecht School of Economics nun mit einfachen Modellen ermitteln.

Lesezeit: ca. 5 min

© Arnold Pöschl

BKS Bank tritt Klimaneutralitätsbündnis 2025 bei

In ihrer Nachhaltigkeitsstrategie „Verantwortungsbewusst in eine lebenswerte Zukunft“ strebt die BKS Bank Klimaneutralität an. Der Beitritt zum „Klimaneutralitätsbündnis 2025″ ist ein wichtiger Schritt dazu.

Lesezeit: ca. 1 min

© KETOFABRIK

KETOFABRIK VERKAUFT DEN 1 MILLIONSTEN RIEGEL!

Das innovative Start-up Unternehmen erreicht einen Meilenstein mit ihren Keto on the go-Riegeln.

Lesezeit: ca. 5 min

© kucera

Swexit

Die aktuellsten Top-News von unserem Co-Herausgeber und Europa-Experten Christoph Leitl.

Lesezeit: ca. 3 min

© IV/Alexander Müller

„Corona hat gezeigt, wo unsere Schwachstellen sind“

Georg Knill, Präsident der Industriellenvereinigung, über die Lehren aus der Krise, ambitionierte Klimaschutzziele und die Industriestrategie für den Neustart: „Das Rennen gewinnt der Schnellere, nicht der Größere.“

Lesezeit: ca. 7 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren