GET THE FACTS 1/2021

Die nackten Fakten, und Zahlen im Überblick

Lesezeit: ca. 2 min

© PantherMedia/SIphotography

2,5 oder 3,1?

Aktuell rechnet das WIFO für 2021 mit einem Wirtschaftswachstum von 2,5 Prozent (vor Bekanntgabe des dritten Lockdowns waren es noch 4,5 Prozent), das IHS mit 3,1 Prozent. Der BIP-Absturz 2020 betrug etwa 7,5 Prozent.

>100.000

Per Dezember haben bereits mehr als 100.000 österreichische Unternehmen um Lockdown-Umsatzersatz angesucht. Rund ein Viertel der Anspruchsberechtigten hat den Mindestbetrag von 2.300 Euro bekommen, 75 Prozent blieben unter 16.000 Euro. (Der Umsatzersatz ist mit 800.000 Euro gedeckelt.)

Milliarde „geknackt“

Österreichs Wirtschaft hat vergangenes Jahr erstmals mehr als eine Milliarde Euro an Forschungsprämien beantragt.

Unternehmen können für Aufwendungen im Bereich Forschung und Entwicklung eine Förderung von 14 Prozent der Kosten beantragen. Die Forschungsprämie war 2018 von zwölf auf 14 Prozent aufgestockt worden. Abgewickelt wird sie über die Forschungsförderungsgesellschaft (FFG).

521.000

Die Zahl der Arbeitslosen und Schulungsteilnehmer lag Ende Dezember im Vergleich zum Vorjahresmonat um knapp 28 Prozent höher.

520.919 Menschen waren arbeitslos gemeldet oder in Schulung, das sind um 113.047 mehr als Ende 2019.

Erstmals gibt es im Winter 2020/21 mehr als 500.000 Arbeitslose. Auch die Zahl der Personen in Kurzarbeit steigt weiter. Betroffen ist vor allem der Tourismus.

40.675 USD

Der Kurs der digitalen Kryptowährung Bitcoin hat zu Jahresbeginn 30.000 Dollar übersprungen und vergangene Woche am 8.1 auf der den Höchststand von 40.675 USD (33.455 Euro) erreicht. Anfang 2020 lag der Kurs noch bei etwa 8.000, im Frühling war er auf weniger als 4.000 USD eingebrochen. Der Kurs sackte in der Nacht auf Montag auf der Handelsplattform Bitstamp bis auf 33.447 Dollar (27.303,67 Euro) ab und baute damit die Verluste vom Wochenende aus.

10 %

40 Prozent der Österreicher haben laut Handelsverband ihre Haushaltsausgaben wegen der Corona-Krise eingeschränkt. 10 Prozent beschränken sich zurzeit sogar rein auf den Kauf lebensnotwendiger Güter.

Münzen um 2 Mrd.

Die EZB hat für 2021 die Herstellung von Alltagsmünzen im Wert von knapp 1,5 Milliarden und für Sammlermünzen im Wert von 499 Millionen Euro genehmigt.

Quellen: Bitstamp, EZB, Handelsverband, IHS, WIFO, TOP LEADER-Recherchen

News

© fahrfreude cc

VW ID.4: Gesetz der Logik

Gerade erst hat sich der VW ID3 am Markt etabliert, da startet VW mit dem ID.4 schon den nächsten Griff nach der vollelektrischen Macht.

Lesezeit: ca. 2 min

© fahrfreude cc

Mercedes S 500: In der Ruhe liegt die Macht

In Zeiten automobilen Wildwuchses muss auch eine S-Klasse ihren Platz finden. Die kurze Suche wird am Gipfel der gehobenen Fortbewegung enden.

Lesezeit: ca. 2 min

© Ratscher Landhaus

RATSCHER LANDHAUS

Die Top Leader-Oase in der Südsteiermark.

Lesezeit: ca. 2 min

© Kearney/Marina Rosa Weig

Industrieunternehmen sind wieder in Shopping-Laune

Nach einem historischen Tiefstand am M&A-Markt für Industriegüter sieht die globale Unternehmensberatung Kearney in ihrem „M&A Industrials Report 2021“ eine Wiederbelebung der Branche. Besonders einkaufsfreudig zeigen sich Medizintechnik, Gesundheit, Elektronik, aber auch der Automobilbau.

Lesezeit: ca. 2 min

© Land OÖ/Max Mayrhofer

Nächster Schub für Breitbandausbau in OÖ

155 Mio. Euro – 21.000 Haushalte – 62.000 Menschen

Lesezeit: ca. 6 min

CHECK das Businessmagazin by SIMACEK – The Art of Services

Das erfolgreiche Magazin kombiniert Neues aus der Welt der Immobilien, innovative Technologien sowie FM-Services und erzählt die Geschichten der Menschen dahinter.

Lesezeit: ca. 5 min

© OneTwoHold

Der HOLDIE BAG SHERIFF® – als beste Erfindung des Sommers – ist da!

Nie wieder das übliche Problem „Wohin mit der Handtasche? Am Körper, auf dem Boden, am Schoß?“ Denn ab sofort kann die Tasche im Gastgarten oder Restaurant für einen unbeschwerten Besuch gesichert werden. Dank dem genialen HOLDIE BAG SHERIFF® ist die It-Bag, Clutch oder Laptoptasche mit einem Klick und Safety-Trick an der Hand oder am Sessel in Sicherheit.

Lesezeit: ca. 2 min

Aufschwung am österreichischen Aktienmarkt sorgte im 1. Halbjahr weiter für hohe Aktienumsätze

ATX Total Return erreichte Allzeit-Hoch im Juni + Aktienumsatz mit 39 Mrd. EUR im 1. HJ 2021 stabil auf Vorjahresniveau + Drei Neuzugänge im direct market plus + Rekordstand bei Anleihen-Neulistings.

Lesezeit: ca. 3 min

TOP LEADER Premium-News, kostenlos abonnieren!

Jetzt registrieren