© Marinomed

Andreas Grassauer, CEO von Marinomed.

28.01.2022 | 1 min

Marinomed gibt vorläufige Umsätze für 2021 bekannt, die höchsten in der Unternehmensgeschichte

Vorläufige Umsätze in Höhe von 11,6 Mio. € für das Gesamtjahr, ein Plus von 43 %. Anhaltend starke Nachfrage nach Carragelose ist Haupttreiber für Anstieg. Vorabzahlung in Höhe von 2 Mio. USD aus Budesolv-Partnerschaft stärkt Umsatz.

Marinomed Biotech AG (VSE:MARI), ein österreichisches, wissenschaftsbasiertes Biotechnologie-Unternehmen mit global vermarkteten Therapeutika aus ihren innovativen proprietären Technologieplattformen, gab heute vorläufige Umsätze für 2021 bekannt. Die Umsatzerlöse stiegen um 43 % auf 11,6 Mio. €, den höchsten Wert in der Geschichte von Marinomed. Dieser Anstieg spiegelt die anhaltend starke Nachfrage nach Carragelose-basierten Produkten wider, sowie die Vorauszahlung aus der ersten Kooperations- und Lizenzvereinbarung mit dem chinesischen Unternehmen Luoxin Pharmaceutical Group Co., Ltd. für Budesolv, einem auf Budesonid basierenden Nasenspray.

„Das vergangene Jahr war sehr erfolgreich. Mit unserem ersten Vertrag für Budesolv, einem mit Marinosolv entwickelten Produktkandidaten, haben wir einen weiteren Meilenstein für unser Unternehmen erreicht. Zudem bieten wir seit dem vergangenen Jahr mit Solv4U die Marinosolv-Technologie auch Partnerunternehmen an, um sie bei der Entwicklung effektiver Formulierungen für ihre pharmazeutischen Wirkstoffe zu unterstützen. Für Carragelose wurde in einer unabhängigen klinischen Studie bestätigt, dass unser Virusblocker die Zahl der COVID-19-Fälle signifikant reduzieren kann, und wir konnten zeigen, dass Carragelose gegen mehrere bedenkliche Varianten gleichermaßen wirksam ist“, sagte Andreas Grassauer, CEO von Marinomed. „Damit haben wir unsere Prognose für 2021 erreicht und sind in einer hervorragenden Ausgangsposition für die 2022 anstehenden Projekte. Wir werden uns auf Marinosolv-basierte Therapeutika konzentrieren, die wichtige Werttreiber auf unserem langfristigen Wachstumspfad sein sollen.“

Mehr Info hier.